Termine überregional


Startseite > Termine > Termine überregional > Weltbienentag: Slow-Food-Aktionstag bei summtgart

Bienen-Aktionstag: Weil Bienenschutz über unsere Zukunft entscheidet

Honigbienen | © proBiene

Anlässlich des Weltbienentags der UN am 20. Mai laden Slow Food Deutschland und proBiene mit der Kulturinsel Stuttgart zu einem gemeinsamen Aktionstag auf das Areal der Kulturinsel ein. Die Organisationen rufen damit öffentlich zum Schutz der Bienen sowie zur Wertschätzung handwerklich arbeitender Imker auf.

Bienen sind nicht nur für unseren Honig unverzichtbar. Als Bestäuber sind sie für die Erzeugung von rund einem Drittel unserer Nahrungsmittel verantwortlich. Für ein intaktes Ökosystem, im Gartenbau sowie in der Landwirtschaft und damit für unsere Ernährung, unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit sind wir auf sie angewiesen. Doch geht es den Wild- und Honigbienen hierzulande nicht gut. Ihre Bestände sind stark reduziert und bedroht. Dafür trägt insbesondere die intensive Landwirtschaft Verantwortung, welche ihnen das Blütenangebot raubt und sie durch die eingesetzten Pflanzenschutzmittel vergiftet.

Verbraucher sind am Aktionstag eingeladen, Bienen ein Stück weit besser kennenzulernen und sich ihre Welt mithilfe verschiedener Mitmach-Angebote spielerisch zu erschließen und gemeinsam mit Podiumsgästen zu diskutieren. Die Wertschöpfungs- und Arbeitsprozesse, die in einem Honigglas stecken, werden Groß und Klein ausführlich erklärt.

Ausführliche Programmpunkte am Bienentag:

  • 15:00 Uhr: Podiumsgespräch „Zukunft von Mensch & Biene“ mit Dr. Ursula Hudson (Vorsitzende Slow Food Deutschland), Tobias Miltenberger (proBiene), Lukas Dreyer (Reyerhof Stuttgart, angefragt), Harald Ebner MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (angefragt)
  • Führung an den Bienenstöcken mit einem Imker von Summtgart, der die Besonderheiten der wesensgemäßen Bienenhaltung erklärt (Beginn: zu jeder vollen Stunde).
  • Honigverkostung verschiedener Sorten der Demeter-Imkerei Summtgart.
  • Bienenwachskerzen, angeleitet und unterstützt durch Mitarbeiter von proBiene: Kinder und Erwachsene sind eingeladen, eigene Kerzen aus Bienenwachs herzustellen und Sonnenblumen zu sähen. Die Bienenwachskerzen und das Recyclingtöpfchen mit dem Sonnenblumensamen können anschließend mit nachhause genommen werden.
  • Der Bienenschutz Stuttgart e.V. lädt zum Bienchen basteln aus Naturmaterialien ein, stellt Wildbienenhotels vor und gibt gegen Spenden Bienenblühpflanzen aus.
  • Informationsstände von Slow Food Stuttgart, proBiene und Bienenschutz Stuttgart e. V. informieren über Lebensmittelerzeugung sowie Maßnahmen, die jeder Bürger zum Schutz verschiedener Bestäuber wie Honig- und Wildbienen unternehmen kann, wie z.B. überlegungen beim Einkauf oder naturnahes Gärtnern.

Jost‘s Rolling Kitchen versorgt die Besucher mit Angeboten für den kleinen oder großen Hunger. Unter anderem gibt es hausgemachte Bauernbratwürstle aus hiesiger Jagd im Sauer-krautweckle, Rinderragout aus Fleisch von deutscher Färse auf Ruccolaknöpfle, würziges Couscous mit marinierten Schafskäsewürfeln.

Für musikalische Unterhaltung sorgt ab 16:00 Uhr Uwe Mailänder.

Datum: Sonntag, 27. Mai 2018
Zeit: 12:00 – 20:00 Uhr
Ort: Kulturinsel Stuttgart, Güterstraße 4, 70372 Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldung bitte bei:
Andrea Lenkert-Hörrmann
projektbeauftragte@slowfood.de
Mobil: (01 51) 15 30 81 86


Über den UN-Weltbienentag
Ende 2017 beschloss die UN den 20. Mai zum Weltbienentag zu erklären. Die Initiative dafür kam aus Slowenien. Der Weltbienentag weist darauf hin, wie wichtig Bienen für die Umwelt und nicht zuletzt für die Ernährung der Menschheit sind. Ziel ist ein nachhaltiger Umgang mit sowie der Schutz für Bienen.

proBiene – Freies Institut für ökologische Bienenhaltung hat das Ziel, das Wissen um die essentielle Bedeutung der Biene zu verankern, einen respektvollen Umgang mit ihr zu etablieren und sie in ihrer Gesundheit zu stärken. proBiene lehrt und entwickelt Methoden der wesensgemäßen Bienenhaltung, ein Ansatz aus der biodynamischen Bewegung. Hierbei wird das Bienenvolk als Gesamtorganismus „der Bien“ betrachtet und dessen natürliche Lebensäußerungen werden berücksichtigt wie z.B. Naturwabenbau, Vermehrung über den Schwarmtrieb und keiner künstlichen Königinnenzucht. proBiene wurde im Jahr 2016 von Demeter-Berufsimkern gegründet und führt jedes Jahr ca. 1.000 Kinder an Bienen, bietet Seminare und Publikationen an und betreibt Forschungsprojekte für eine zukunftsfähige Bienenhaltung. www.probiene.de

Die Kulturinsel Stuttgart ist eine Plattform für soziale und kulturelle Projekte aller Art und kombiniert die Welten Subkultur und Industrie. Sie lädt zu vielerlei Veranstaltungen nach Bad Cannstatt auf das alte Güterbahnhof-Areal ein und ist ein vielfältiger Begegnungsort für: Nachbarn, Kunst- und Kulturinteres-sierte, Menschen mit Fluchthintergrund, Macher, Gartenliebhaber und Genießer. Außerdem befindet sich eine grüne Oase auf der Kulturinsel – das Urban Gardening Projekt Inselgrün.


Mehr Informationen:

Slow Thema: Bienen


Ankündigung

Datum: Sonntag, 27.05.2018
Uhrzeit: 12:00h - 20:00h
Titel: Bienentag der Imkerei Summtgart in Verbindung mit Slow Food auf der Kulturinsel Stuttgart
Ort: Kulturinsel Stuttgart,
Güterstraße 4, 70372 Stuttgart
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de