Terra Madre Netzwerk

Lebensmittelgemeinschaften in Deutschland

Gewürzkampagne

Der komplexe Gewürzmarkt lässt wenig Raum für nachhaltige Herstellung und Verkauf. Um dieses Model zu verändern und die zahlreiche Mittelpersonen umzugehen, wurde die Gewürzkampagne gegründet.

Eine Initiative von einer Gruppe engagierter Freunde wählen die Gewürze direkt auf dem Feld aus und verkaufen in bester Qualität. Alle Produkte stammen aus Familien- oder mittelständigen Betrieben, denen ein fairer Preis und Respekt für ihre Arbeit garantiert werden. Von Pfeffer bis zu Curry, von Fleur de Sel bis zu Paprikapulver (Passagier der spanischen Arche des Geschmacks) werden alle Produkte, detailliert und mit Angabe ihrer Herkunftsorte und Erzeuger beschrieben, verkauft.


Wirkungsgebiet:
Berlin

Ansprechpartner in der Gemeinschaft:
Richard Friedrich
richard@gewuerzkampagne.de


Bild oben: Richard Friedrich in der Bergregion Wayanad (Indien) bei Pfefferbauer Baju. Dort wachsen alte und nicht gezüchtete Sorten, die Pfefferpflanzen haben dadurch weniger Ertrag aber mehr Aroma. | © Gewürzkampagne


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de