Buchtipp: Lamm und Zicklein – nose to tail

20.4.2018 – Wer Fleisch bewusst genießen möchte und Wert auf Qualität legt, trifft eine gute Wahl mit Schaf- und Ziegenfleisch. Detlev Ueters Buch „Lamm und Zicklein – nose to tail“, erschienen im Verlag Eugen Ulmer, feiert die Neuentdeckung lange vernachlässigter Fleischteile abseits von Filet und Entrecote.

Buchtipp: "Lamm und Zicklein – nose to tail"

publikationen-pub_lamm_zicklein_192.jpg

Das Nose-to-Tail-Prinzip des Sternekochs zeugt dabei nicht nur von Respekt vor dem Tier – es bringt auch neue, innovative Köstlichkeiten auf den Teller. Neben Rasseporträts bietet dieses Buch Genießern handfeste Infos zu Fleischreifung und -klassifizierung, allen wichtigen Gartechniken sowie eine umfassende Teilstück- und Gewürzkunde.

Auch Informationen zu traditionellen Zubereitungsweisen in unterschiedlichen Kulturen und zum Food-Pairing fehlen nicht. Detlev Ueter kocht ganzheitlich und mit Hingabe: von Lammrücken-Carpaccio und Lammleber-Parfait über Ziegencurry und Schafsragout bis hin zum gratinierten Lammkarree.

Über den Autor

Detlev Ueter ist Sternekoch und war nach seiner Ausbildung in vielen namhaften Spitzenrestaurants tätig. Seit 2007 ist er Ausbilder und Dozent im Gastronomischen Bildungszentrum in Koblenz. Dort gibt er sein Wissen und neue Trends in Seminaren an junge Gastronomen und angehende Küchenmeister weiter. Seit vielen Jahren leitet Detlev Ueter jeweils eine Veranstaltung in der Kochwerkstatt beim Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe in Stuttgart.

Detlev Ueter
Lamm und Zicklein – nose to tail.
Warenkunde, Küchenpraxis und Rezepte.
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2018
ISBN 978-3-8186-0081-5
Preis: 19,90 Euro

Weitere Publikationen zu Slow Food oder Slow Food Themen finden Sie unter Publikationen