Preis für Journal Culinaire

30.5.2018 – Das Journal Culinaire siegt als Außenseiter-Magazin beim weltweit bedeutendsten Wettbewerb für Genuss-Literatur, den Gourmand World Cookbook Awards, in Yantai/China. Auch für den Herausgeber Martin Wurzer-Berger aus Münster ist der Erfolg in der Kategorie „Bestes Print Food Magazin“ mit dem Titel Best in the World eine ausgewachsene Überraschung. Zehn Jahre nach dem Feinschmecker setzt sich wieder ein deutsches Magazin an die Spitze der internationalen Konkurrenz.

Publikationen: Journal Culinaire gewinnt bei Gourmand World Cookbook Awards

aktuelles-aktuelles_2018-gourmand_original_2018_288.jpg

Bereits im nationalen Vorentscheid hatte das Magazin die Mitbewerber ausgestochen. In China ging das Journal in eine spannende Endausscheidung mit Finalisten aus Frankreich, Irland, Italien und Schweden – und siegte. „Damit war nicht zu rechnen, aber es macht viel Freude und auch ein wenig stolz!“ resümiert Martin Wurzer-Berger.

An Chinas „Golden Coast“, der sogenannten Wine-Bay, mit Blick auf das Bohai-Meer und die Weinberge, trafen sich am 26. und 27. Mai 2018 über 500 Autoren und Verleger aus zahlreichen Ländern. In 200 Kategorien wurden Preise vergeben. Olympischen Spielen vergleichbar wurden die Flaggen der beteiligen Nationen präsentiert, bevor die Preisträger vom Veranstalter Edouard Cointreau aufgerufen und geehrt wurden.

Die international besetzte Jury honorierte die vielfältigen Themen, die im Journal Culinaire in engagierten Artikeln von hoch kompetenten, wissenschaftlich und praktisch arbeitenden Menschen präsentiert werden. Der Leser wird nicht nur informiert, sondern sein Blick wird durch das multiperspektivische Heft-Profil geweitet. Das macht das Journal Culinaire zu einem raren „Pflänzchen“ in der Magazinlandschaft, dass gleichwohl auf sich aufmerksam zu machen in der Lage ist.

Für den Gourmand World Cookbook Award reichen Verleger und Herausgeber jedes Jahr Bücher bzw. Magazine ein, die zwischen Oktober des Vorjahres und September des laufenden Jahres publiziert worden sind. Die Jury aus professionellen Literaturkritikern und Experten der Kulinaristik wird von Edouard Cointreau angeführt, der den Award 1995 ins Leben gerufen hat.

Hintergrundinformationen

Herausgeber Martin Wurzer-Berger aus Münster ist seit zwei Jahrzehnten im kulinarischen Literaturbetrieb unterwegs. Er ist Herausgeber und Chefredakteur des Journal Culinaire, Buch- und Zeitschriftenautor, Lektor, ernährungspolitischer Referent, Leiter der Wein-AG von Slow Food Deutschland e. V., Lehrbeauftragter an der FH Münster und dort Mitbegründer des food lab, Vorsitzender der Deutschen Akademie für Kulinaristik sowie Initiator und Gastgeber der jährlichen „Münsteraner Kamingespräche zur Kulinaristik“. Der 55-Jährige ist ein Brückenbauer zwischen den Wissenschaftsdisziplinen, Lebensmittelherstellung und -Handwerk und Gastronomie. Bislang haben fast 300 Autorinnen und Autoren im Journal Culinaire beigetragen, die besten ihrer Zunft: Bäckermeister und Metzger, Winzer und Köche, Produzenten und Erzeuger herausragender Lebensmittel. Die wissenschaftlichen Kontexte vertreten namhafte Natur-, Geistes- und Kulturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Das Journal Culinaire platziert sich zwischen Magazin und Dokumentation. Sein Inhalt wird auch bei längeren Textstrecken klar und verständlich präsentiert, ohne die fachliche Fokussierung zu verlassen. Fotos, Zeichnungen, Grafiken sind geradlinig und pointiert in die Gestaltung eingebunden.

Mitherausgeber Thomas Vilgis ist Physiker am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Er arbeitet in zahlreichen und vielfältigen Publikationen die naturwissenschaftlichen Grundlagen des Kochens, Essens und Schmeckens heraus. Der Verlag Wurzer & Vilgis feierte im November 2017 sein „silbernes“ Journal-Culinaire-Jubiläum.

Quelle: Pressemeldung des Verlags vom 28. Mai 2018

Leseproben:

Journal Culinaire, Heft 26/2018: Hühner und ihre Eier

Journal Culinaire, Heft 25/2017: Obst und Gemüse konservieren

Journal Culinaire, Heft 24/2017: Noch einmal Schokolade

aktuelles-aktuelles_2018-jc26_best_112.jpg

Journal Culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens
156 Seiten
Einzelheft 15,90 Euro (Deutschland) plus 2 Euro Versand
Edition Wurzer & Vilgis
Erscheint zweimal im Jahr: Mai, November

ISBN: 978-3-941121-23-2 
www.journal-culinaire.de

Weitere Informationen:

Das aktuelle Journal Culinaire finden Sie jeweils auch unter Publikationen aus unserem Netzwerk: Journal Culinaire