Schafskäse und Lammfleisch

Milchschäferei Hof im Greth

Info

Name:
Hof im Greth
Kategorie(n):
  • Hofladen
Ort:
Lesser Str. / Im Greth 1, 31185 Söhlde, Niedersachsen
Telefonnummer:
Öffnungszeiten:
Freitag 16 bis 18 Uhr
Produkte:
Schafskäse: Frischkäse-Taler, gereifter Weichkäse, Schnittkäse, Schafskäse in Salzlake gereift.
Lammfleisch: Die Lämmer wurden auf Naturschutzflächen vor Ort aufgezogen, nur mit Futter vom Hof. Sie sind nach Bioland-Richtlinien gehalten und werden nicht weit vom Hof geschlachtet.
Lammfelle vegetabil gegerbt.
Verschiedenes:
Im Raum Braunschweig, Hildesheim, Hannover sind die Produkte auch in vielen Geschäften des Lebensmittel-Einzelhandels sowie Bioläden erhältlich. Eine Übersicht findet sich auf der Homepage unter "Regional und Bio Kaufen"

Hinter Hof im Greth stecken Sibylle und Helge Himstedt, die diesen Hof vor über 10 Jahren gegründet haben, da sie sich aktiv für eine verantwortungsvolle Landwirtschaft einsetzen wollten. Der Hof befindet sich in Söhlde zwischen Hildesheim und Braunschweig im östlichsten Teil der Hildesheimer Börde.

Damit die Bodenfruchtbarkeit erhalten bleibt, betreiben Sie eine vielseitige Fruchtfolge. Getreide für die Schafe und frisches Kleegras wechseln sich ab und führen so zu einer nachhaltigen Landwirtschaft, gesundem Boden und einem geschlossenen Hofkreislauf.

Die Ostfriesischen Milchschafe werden fast über das ganze Jahr gemolken, so dass die frische Milch auf dem Hof zu Schafskäsespezialitäten veredelt werden kann, unter Verwendung von natürlichem Lämmerlab, Käsereikulturen, Bio-Kräuter und Meersalz. Es werden keine weiteren Zusatzstoffe verwendet. Die Milch wird natürlich verkäst. Dieses Qualitätsmerkmal erkennen man an den kleinen Veränderungen im Käse: Von Natur aus ist eine Milch oder eben auch ein Käse nie derselbe wie der vorige. Von frischer Milch über Joghurt bis hin zum Schnittkäse ergibt sich so ein breites Spektrum an Schafsmilchprodukten. Besonders die Weichkäse liegt Frau Himstedt am Herzen. Ihr Ziel ist es, ein einzigartiges Produkt mit einzigartigen Geschmack herzustellen: ein zarter cremiger Geschmack mit einer würzigen Schafsnote, der auf der Zunge zergehen soll. Auch hier ihre Kriterien: rund um bio, regional und handwerklich hergestellt.

Die Lämmer werden im Januar geboren und gehören zur Milchverarbeitung dazu: Wir wollen, dass sie ein gutes, wenn auch kurzes Leben haben und ziehen unsere Lämmer verantwortungsvoll auf. Sie leben auf üppigen Wiesen bis zum Spätsommer. Mit 6 bis 8 Monaten werden sie geschlachtet und regional vermarktet.

Inhaltspezifische Aktionen