Convivium Frankfurt / Main

Kontakt: Bettina-Klara Buggle
mobil: +49 (0)170 9126612
E-Mail: frankfurt (at) slowfood.de

Kontakt

 

Gutsausschank Weingut Dr. Corvers-Kauter | Oestrich-Winkel

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Frankfurt / Main, (Erscheinungsdatum: 03.04.2013, Aktualisiert: 08.04.2013)

Inhaber: Matthias und Brigitte Corvers
Rheingaustraße 129
65375 Oestrich-Winkel

Telefon

06723 / 26 14

Faxnummer

06723 / 24 04

info (at) corvers-kauter.de

Homepage des Restaurants

Eigenschaften

nicht rollstuhlgerecht


Öffnungszeiten

Nur Mitte April bis Ende Oktober:

Mittwoch bis Freitag 17:00 - 23:00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage ab 15:00 Uhr

Lokal

Der Gutsausschank des Weinguts Dr. Corvers-Kauter liegt im Ortsteil Winkel der Rheingau-gemeinde Oestrich-Winkel.

Der Gutsausschank hebt sich mit seinem ländlich-eleganten Interieur wohltuend von jeglichem „Winzer-Barock“ ab.

Eine Besonderheit ist der mediterran angelegte Weingarten; hier wächst neben Oleander, Palmen und Zitronenbäumchen der eigene Küchen-Kräutergarten.

Speisen und Getränke

Wie das Land, so die Küche. Und das Land, der Rheingau, war von altes her aufgrund seiner Lage an einer der ältesten europäischen Handelsstraßen stets neuen Einflüssen unterworfen. Diese Wechselwirkung zwischen Einheimischem und Fremdem spiegelt sich auch in dem wieder, was Brigitte Corvers in der Gutsschänke ihren Gästen serviert: regionale Gerichte mit mediterranem Einschlag.
Auf die Karte kommt grundsätzlich saisonales und so sind es die Jahreszeiten, die den Wechsel der Speisekarte bestimmen – während der 7 Öffnungsmonate rund 10x.

Die Lebensmittel, die verwendet werden, stammen nach Möglichkeit aus der Region und von Betrieben, die vernünftig und nachhaltig arbeiten.

Frei von künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen und Farbstoffen sind die Gerichte allemal. Die, Saucen und Suppen werden allmorgentlich neu angesetzt für den jeweils kommenden Service. Fertigprodukte findet man in der Küche von Brigitte Corvers nicht.

Sehr fantasievoll kommt die Speisekarte daher. Einige Beispiel, die wir besonders lecker fanden: 

Dreierlei vom Handkäs (Carpaccio, HK mit Musik, Handkäs-Mousse). Vesperteller mit Sülze vom Taunuswild mit Zwiebelvinaigrette, Linsensalat, Wildschinken, Wildknacker, Sauerkirschkompott und Wurzelbrot.

Rheingauer Runder - ein lauwarmer Käse vom Rheingauer Käseaffineur, mit Quittensenf und Erdbeerpfeffer.
Ganze Taunus-Lachsforelle, im Buchenholz geräuchert, mit zweierlei Meerettich und Salat.

Im Ausschank finden sich natürlich die Weine, die die Wirtin gemeinsam mit ihrem Mann, Dr. Matthias Corvers, erzeugt. In der Hauptsache sind es Rieslinge und Spätburgunder, die hier angebaut werden, nicht zu vergessen hierbei auch der leider immer nur in begrenzten Mengen vorhandene Rote Riesling, eine autochthone Weißweinsorte, die erst vor nicht allzu langer Zeit wiederentdeckt worden ist.

Ab 2013 befindet sich das Weingut in Umstellung auf ökologischen Weinbau.

Besonderheit

Verwendung und Verkauf von „Vergus“, eines sauren, weißen Traubensaftes, produziert aus unreifen Spätburgunder-Trauben; gewissermaßen als Essig-Ersatz (oder geschichtl. dessen Vorläufer), historisch noch aus dem Mittelalter herrührend und später durch die Verwendung von Zitronen(-saft ) abgelöst.

Drei Wochen zum Saisonende richtet der Gutsausschank „Arche-Wochen“ aus, in denen von Slow Food  Deutschland geschützte Tier- Rassen und / oder -Nahrungspflanzen und deren daraus entstammende Grundprodukte zur Verarbeitung in die Küche und auf die Speisekarte gelangen.

Ausrichtung von Wein-Genuss-Seminaren.

Größe

Drinnen bieten zwei Gasträume ca. 60 Personen Platz, im Garten ist Platz für ca. 80 Personen. Achtung: es ist, je nach Wetter, immer nur drinnen oder draußen geöffnet!

Preise

Das Preisspektrum für die Gerichte bewegt sich zwischen 7,00 und 18,00 Euro, die Hauptgerichte gibt es ab ca.15,00 Euro.

Keine Kreditkarten, aber Zahlung mit EC-Karte möglich.

Anfahrt

Pkw:

B42 Richtung Rüdesheim bisAusfahrt: Mittelheim-Fähre. Nächste Straße links in den Rheinweg einbiegen, nach 500m an der Basilika frei parken. Die direkte Zufahrt zum Weingut ist möglich, allerdings stehen dort nur 4 Parkplätze zur Verfügung ( im Rheinweg nach 200m rechts = Hermannstraße, weitere 500m rechts = Rheingaustraße, nach 200m = Weingut.

Sonstiges

Die Gäste bestehen aus Ausflüglern, Weinkunden und Geschäftsleuten, immer auch Familien mit Kindern und natürlich Einheimischen; Dresscode gepflegt aber leger.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de