Convivium Frankfurt / Main

Kontakt: Bettina-Klara Buggle
mobil: +49 (0)170 9126612
E-Mail: frankfurt (at) slowfood.de

Kontakt

 

Weinwirtschaft Laquai | Lorch

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Frankfurt / Main, (Erscheinungsdatum: 12.01.2012, Aktualisiert: 20.10.2013)

Schwalbacher Straße 30
65391 Lorch

Telefon

06726 / 83 92 13

kontakt (at) weinwirtschaft-laquai.de

Homepage des Restaurants


Öffnungszeiten

Winter, 1. November bis 31. März
Freitag und Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntag ab 12.00 Uhr

Sommer, 1. April bis 31. Oktober
Mittwoch bis Freitag ab 17.00 Uhr, Samstag ab 15.00 Uhr, Sonn- und Feiertage ab 12.00Uhr

Lokal

Den Anfang des Weinanbaugebietes Rheingau bildet die kleine Stadt Lorch am Rhein.

An einer Durchgangsstraße zum bekannten Wispertal findet man unser Lokal. Hier betreibt Nikola Laquai aus Mittenwald mit viel Leidenschaft ihre Weinwirtschaft. Besonderen Wert legt sie auf Frische und Qualität. Alles wird frisch zubereitet, von der Sauce bis zum Dessert.

Die Weinwirtschaft beeindruckt mit historischem Fachwerk und edler Gemütlichkeit. Im Sommer läd der kleine Garten ein.

Speisen und Getränke

Nikola Laquai steht selbst jeden Tag in der Küche; sie bereitet alle Speisen frisch zu. Die frischen Produkte kommen überwiegend aus der Region, so bezieht sie Forellen direkt vom Forellenhof Flach aus dem Wispertal, Wurst und Wildwaren von der Metzgerei Kempenich aus Presberg. Frau Laquai verzichtet aus Überzeugung auf Fertiggerichte und Konservierungsstoffe. Ihre Brühen, Saucen und die Kräuterbutter stellt sie selber her.  Inspiriert durch  ihre bayerische Heimat bietet sie den Gästen auf der Speisekarte oftmals auch Gerichte wie Kaspressknödel, oder Kaiserschmarrn.

Bio-Produkte stehen nicht unbedingt im Mittelpunkt, wichtiger sind regionale Qualität und das Vertrauensverhältnis zu ihren Produzenten.
So kommen zur Spargelzeit der Spargel aus der Region und zur Weihnachtszeit die Gänse aus dem Odenwald. Gemüse und Obst werden vom Bauer Schuchmann aus Büttelborn bezogen.  1x in der Woche findet man ein vegetarisches Gericht auf der Speisekarte, im Herbst dominieren Wildgerichte.

Besonders gefallen hat uns die Wispertal-Forelle - sowohl als geräuchertes Filet mit Bandnudeln im Rieslingsud,  als auch gebacken mit Butterkartoffeln.

Auch die Wildauswahl war nach unserem Geschmack, sei es der "heimische Wildteller", die Wildsülze mit Bratkartoffeln oder die Wildbratwürste mit Sauerkraut.


Das Weinsortiment des Hauses kommt ausschließlich aus dem Weingut Laquai: frische mineralische und elegante Rieslinge, bestimmt durch das einzigartige Terroir der Schieferböden in den  Lorcher Steillagen. Auch Rotweine, Sekte und Brände kommen aus dem Haus Laquai.

Besonderheit

Als Besonderheit werden Weinbergswanderungen  mit einem kleinen, feinen Picknick angeboten.

Ab November gibt es ein "Winterspecial": jeden Freitag gibt es  hauseigenen Glühwein, den man am offenen Feuer im Garten zu sich nimmt und im Anschluss einen deftigen Schweinekrustenbraten.

Für die Romantiker unter den Gästen wird ein Tischfondue mit hochwertigen Zutaten angeboten.

Größe

Die Weinwirtschaft bietet im Innenraum für ca. 70 Personen Platz.

Im Sommer finden sich im Garten Plätze für weitere 36 Personen.

Zusätzlich verfügt das Lokal über einen kleinen Raum im Obergeschoß, der bis zu 24 Personen aufnehmen kann. Hier können Familien und kleinere Gesellschaften ihre Feste feiern.

Preise

Sehr gute Preis-Leistungsverhältnis für handwerklich hochwertige Gerichte. Warme Vorspeisen um die 8 EUR, gebackene Forelle mit Kartoffeln und Salat 13 EUR.

Anfahrt

Mit dem Pkw:

Aus Wiesbaden oder Koblenz kommend der B42 direkt am Rhein entlang folgen. In Lorch Richtung Wispertal / Bad-Schwalbach abbiegen. Der Schwalbacher Straße bis zur Nr. 20 folgen.
Ausreichend Parkplätze gibt es am Rhein, von dort sind es 5 Min. zu Fuß zum Restaurant.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn (VIA) nach Lorch, dann ein netter Spaziergang.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de