Restaurant Schloss Trebsen

leipzig-schloss_trebsen.jpg

Schloss Trebsen
Zum Schloss 1
04687 Trebsen

Nur eine halbe Stunde von Leipzig entfernt, im grünen Herzen der sächsichen Burgen- und Heidelandschaft erhebt sich Schloss Trebsen über dem Westufer der Mulde.

Das Restaurant bietet seinen Gästen eine regelmäßig wechselnde, saisonal gestaltete Karte.

Der Inhaber nennt eine Schar freilaufender Hühner sein Eigen. Sie liefert einen Teil der verwendeten Eier. Auch frische Kräuter, so manches Gemüse und Obst für den Kuchen stammen aus seinem Nerchauer Garten. Der Fisch kommt in der Regel aus den nahe gelegenen Wermsdorfer Teichen. Fleisch vom Highlandrind, Bison oder Strauß stammt von Weidetieren aus dem Leipziger Land, das Schweinefleisch aus der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft der sächsischen Agrargemeineschaft Thallwitz.

Der Schwerpunkt der Weinkarte liegt auf Gewächsen aus dem sächsischen Weinanbaugebiet und der Saale-Unstrut.

Inhaltspezifische Aktionen