Aktion: Unsere Regionen kochen SLOW

Aktion zur Förderung der Archepassagiere: Im Monat November "Region kocht SLOW"

Unsere 5. November-Aktion:

con_mfh_b288-nerowski_lardohocrnlaapfelspeck-bergen.png

Gebratene Bamberger Hörnla g.g.A. mit Lardo, Traudl Bergen, © Foto Gerhard Nerowski

Mit dieser Aktion im November - es ist heuer die fünfte - lenken wir einmal mehr die Aufmerksamkeit auf einen wichtigen Teil der kulinarischen Vielfalt: Auf das kulinarische Erbe unserer Regionen - den selten gewordenen und zur Identiät unserer Landschaften gehörenden Passagiere der Slow Food Arche des Geschmacks. 18 gibt es bereits hier - einzigartig in Deutschland.

Werbeunterstützung vor Ort

fotoarchiv_mainfranken-einleger18-2.png

Drei Versionen dieses Speisekarten-Einlegers wurden produziert, wobei Inhalt und Aussage gleich sind, lediglich das Bild zeigt weitere fränkische Archepassagiere. Jeder Gastronom erhielt zwei Versionen für seine Speisekarten: eine pro Karte! Jedes Motiv deckte also nur die Hälfte der Speisekarten ab. So lernen die Gäste nicht drei, sondern sechs der fränkischen Archepassagiere auch bildhaft kennen.

Aktuell sind bei uns diese heimischen Archepassagiere verfügbar:

Wein Alter fränkischer Satz, Kartoffel Bamberger Hörnla g.g.A.Bamberger Rauchbier, Bamberger Spitzwirsing,
Coburger Fuchsschaf, Fatschenbrunner Hutzelbirnen, Fränkisches Gelbvieh, Fränkischer Grünkern g.U., Terrine Ostheimer Leberkäs, Rhönschaf, Rotes Höhenvieh, reinrassiges Schwäbisch-Hällisches Schwein, Wein Tauberschwarz (gleichnamige Weinrebe), Weideochse vom Limpurger Rind g.U. Hinzu kommt noch Alb Leisa, ein Archepassagier der Schwäbischen Alb, der seit einigen Jahren auch im Taubertal, in Wachbach, angebaut wird. Die fettgedruckten Archepassagiere werden aktuell durch die Gastronomen und ihre Gäste in der Aktion gefördert.

Die Betriebe sind frei in der Wahl ihrer Produkte und was sie daraus machen. Sie können den ganzen November über sich beteiligen oder einen kürzeren Zeitraum wählen, aber auch über den Aktionszeitraum hinaus nach Belieben ihr Angebot beibehalten.

Regionen kochen SLOW

Die Webseite der nachstehenden Gasthäuser erreichen Sie mit einem Klick auf den Gasthausnamen.

Eröffnungsveranstaltung "Region kocht SLOW"

Montag, 05.11.2018, 11 Uhr, startet offiziell unsere diesjährige Aktion in der Bäckerei "Zuckerbrot", Nonnenbrücke 7. Das Grußwort spricht der Geschäftsführer der Genussregion Oberfranken, Norbert Heimbeck (zugleich auch Leiter von Slow Food Oberfranken). Als Genuss-Schmankerln gibt es allerlei Gebäck aus dem kulinarischen Welterbe Bambergs und der Slow Food Arche des Geschmacks, wie beispielsweise Quiche mit Bamberger Spitzwirsing. Und Kaffee gibt es natürlich auch. Wer Lust hat dabei zu sein, ist willkommen!

Bamberg kocht SLOW

Brauereigasthaus "Schlenkerla

96049 Bamberg, Dominikanerstr. 6, Tel: 0951/56050, Slow Food Unterstützer, kocht ab 01.11.2018 mit Archepassagier Bamberger Rauchbier und seinem natürlichen, in der eigenen Brauerei erzeugten Rauchmalz diese Speisen:

Neu: Roulade vom Bamberger Spitzwirsing mit Bamberger Hörnla g.g.A.
+ Schlenkerla Bratwürste - mit Rauchmalz
+ Schlenkerla Zwiebel - mit Rauchbiersoße

+ Bierhaxe - mit Rauchbiersoße
und natürlich das Schlenkerla Rauchbier vom Holzfass

Brauereigasthaus der Rauchbierbrauerei "Spezial"

96052 Bamberg, Obere Königstr. 10, Tel: 0951/24304: Der Brauerei-Eigner und Slow Food Mitglied Christian Merz sorgt für die feinen Bamberger Rauchbiere der Rauchbierbrauerei "Spezial", die es im verpachteten Brauereigasthaus in verschiedenen Versionen gibt zu den diversen, typisch fränkischen Speisen. Als Gemüse wird beim Mittagstisch bei einigen Gerichten Bamberger Spitzwirsing gereicht - und Bamberger Hörnla g.g.A. gebraten oder gekocht auch.

Restaurant "Pelikan"

96049 Bamberg, Untere Sandstr. 45, Tel: 0951/603410, Slow Food Unterstützer:: Inhaber Slow Food Mitglied Heiner Sauer bietet seinen Gästen vorwiegend Wok-Gerichte mit dem Archepassagier Bamberger Hörnla g.g.A. in allerlei Variationen und Kombinationen.   

Bäckerei Café Zuckerbrot

96047 Bamberg, Nonnenbrücke 7, Tel: 0951-51076161, Inhaberin Slow Food Mitglied Stafanie Pfeiffer serviert nicht nur am 05.11.2018 anlässlich der offiziellen Eröffnung der Aktion in ihrem Laden für die Gäste eine Quiche mit Bamberger Spitzwirsing sowie andere Leckereien aus Bambergs kulinarischem Welterbe. Die Quiche gibt es auch an anderen Tagen, wie auch die Leckereien.  

Rhön-Grabfeld kocht SLOW

Dorint Resort & Spa Bad Brückenau

97769 Bad Brückenau, Heinrich-von-Bibra-Str. 13, Tel: 09741-850, Slow Food Unterstützer: Slow Food Mitglied Thomas König (Mitglied Chef Alliance Deutschland) als Küchenchef bietet vom Roten Höhenvieh (u.a. Steaks) und vom Rhönschaf diverse Speisen ab 01.11.2018 in beiden Restaurants. Grundsätzlich werden in dieser Küche alle Teile eines Tieres verwendet - "from nose to tail". Die Tiere werden von einem Bio-Landwirt gehalten.

Gasthaus Dickas

97653 Bischofsheim, Josefstr. 9, Tel: 09772-456: Eigentümer, Küchenchef und Slow Food Mitglieder Brigitte und Klaus Vorndran kochen diese drei Speisen mit Archepassagieren ab 01.11.2018:
+ Gekochtes Bio-Feisch vom Rhöner Fränkischen Gelbvieh mit Meerrettichsoße, Preißelbeeren, geschmeltzten breiten Nudeln, gemischter Salat
+ Lammhaxe vom Rhönschaf, Thymiansoße, Thüringer Klöße, gemischter Salat sowie
+ Ostheimer Leberkäs (eine Terrine) auf Wirsingbett, Bio-Bratkartoffeln, gemischter Salat.

Fränk. Weinland kocht SLOW

Gasthaus zum Schwan

97355 Castell, Birklinger Str. 2, Tel: 09325-90133‬: Inhaber, Küchenchef und Slow Food Mitglied Christian Kreß kocht Gerichte vom Fränkischen Gelbvieh-Kalb: Es werden verschiedene sein, da das Kalb von "Nose to Tail" verarbeitet wird. Die Gerichte unter dem Motto Feines vom Gelbvieh-Kalb gibt es ab dem 08.11.2018 ganzen November über - bis das Kalb aufgegessen ist.

Weinstube Hess 

94721 Schweinfurt, Fischerrain 67, Tel: 09721/185888: Inhaberin und Küchenchefin Slow Food Mitglied Ute Hess kocht Bamberger Hörnla mit Fleischspeisen vom Kalb ab 09.11.bis 23.11.2018.

Gasthof zum Auerhahn mit Metzgerei

97440 Werneck-Zeuzleben, Oberes Tor 9, Tel: 09722-3344: Die Slow Food Mitglieder Klaus und Johanna Wecklein, Eigentümer und er Metzgermeister, sie die gute Seele in Küche und Gastebetreuung,kochen einen Kartoffelsalat mit zwei Kartoffelsorten, eine davon heißt Bamberger Hörnla g.g.A.; er wird u.a zu gebratenem Fleisch vom Schwein gereicht. Außerdem werden die Bamberger Hörnla g.g.A. auch zu Bratkartoffeln gereicht, die mehrere Gericht begleiten. Die Kartoffeln kommen von Sennfelder Bauern, die Tiere von Bauern der nahen Umgebung; geschlachtet werden Sie im nahen Dorf Obbach im EU-Schlachthaus der Werntalmetzgerei Hemmerich, deren Inhaber Thomas Hemmerich auch Slow Food Mitglied ist.

Tauberfranken kocht SLOW

Landgasthof zum Falken

91587 Adelshofen-Tauberzell, Nr. 41, Tel: 09865-941940‬: Eigner und Küchenchef dieses Slow Food Unterstützers ist Lars Zwick. Er kocht im November diverse Gerichte mit diesen Archepassagieren: Bamberger Hörnla g.g.A., Tauberschwarz-Wein, Fränkischer Grünkern g.U. und Alblinsen; letztere werden schon seit längerem von einem Bio-Landwirt auch im Taubertal (bei Wachbach) angebaut.

Restaurant "Stammberger"

97941 Tauberbischofsheim, Hotel St. Michael, Stammbergweg 1, Tel: 09341_84950: Geleitet von Slow Food Mitglied Christiane Seidl, kocht die Küche mit den Archepassagieren dieses feine Gericht: Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein mit Tauberschwarz-Soße, Alblinsen (Alba Leisa) mit Speck, geschmorte Bamberger Hörnla g.g.A. (€ 17,-)

Hohenlohe kocht SLOW

Landgasthof Jagstmühle

74673 Mulfingen-Heimhausen, Jagstmühlenweg 10, Tel: 07938/90300: Küchenchef und Slow Food Mitglied Markus Reinauer kocht sehr feine Speisen mit diesen Archepassagieren: 

- Carpaccio vom Weideochsen vom Limpurger Rind g.U.,
- Risotto vom Fränkischen Grünkern g.U.mit Gemüsen und Pilzen,
-
Zanderfilet mit Kartoffelschuppen auf Wachbacher Alb Leisa und Kartoffelstampf,
-
Wachbacher Alb Leisa, handgeschabte Spätzle, Saitenwürstle,
-
Paniertes Schnitzel vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein mit Pommes frites,
-
Medaillons vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, Rahmsoße, Pfifferlinge, handgeschabte Spätzle
-
In Tauberschwarz-Wein geschmorte Schulter vom Taubertaler Lamm, breite Bohnen, Rosmarinkartoffeln

Inhaltspezifische Aktionen