Hirschbrauerei

Arche-Produkte

Hirschbrauerei

Dieser Produzent ist eine Empfehlung vom
(convivium ersetzen)

Eschachstrasse 15
78658 Zimmern (Flözlingen)

Telefon

07403 / 489

Fax

aW5mb0BoaXJzY2gtYnJhZXUuZGU=

Eigenschaften Arche-Produkte Arche Produkte


Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag: 14:30 bis 24:00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag: 10:00 bis 24:00 Uhr Weitere Verkaufsstellen (für das „Spezial“) : Culinara in VS-Schwenningen und Rottweil E-aktiv-Markt Milkau, Aldingen Getränke-Markt Löwen, Mönchweiler Benners Getränkemarkt, Rottweil-Neukirch

Betrieb

In der Presse wird von der Hirschbrauerei gerne als der kleinsten Brauerei Deutschlands berichtet. Ohne das näher nachprüfen zu wollen: Wer einmal zusammen mit Brau- und Mälzermeister Rolf Schittenhelm im Braukeller war, glaubt es sofort. Zusammen mit einem inzwischen 80-jährigen Braumeister und einem Auszubildenden werden dort jede Woche etwa 750 Liter Bier gebraut. Seit 1793 steht die Hirschbrauerei an diesem Standort und befindet sich genauso lange in Familienbesitz. Die beiden als „Turmsudwerk“ übereinander angeordneten (und damit ökonomisch gemeinsam angetriebenen) Kessel werden noch wie eh und je mit Holz beheizt. Das erfordert höchstes Können und viel Erfahrung, da die Temperatur im Kessel für ein gutes Brauergebnis um maximal 1° Celsius vom vorgegebenen Wert abweichen darf. Nach der Gärung im offenen Gärbottich lagert das Bier im Tank noch 6 bis 8 Wochen bei 0° bis 2° Celsius im Tank (Bockbier 10 bis 12 Wochen). Rolf Schittenhelm, der als international gefragter Experte Brauereien von China bis in die USA, von Griechenland bis nach Sibirien in modernster Brautechnik berät, hält zuhause im eigenen Betrieb dem Brau-Handwerk in traditionellster Form die Treue.

Produkte

Hauptprodukt ist das bernsteinfarbene „Spezial“. Es ist vollmundig süffig mit schönem Malz-Aroma. Untergärig vergoren besitzt es einen Stammwürzegehalt von 12,8 %, einen Alkoholgehalt von 5,1 bis 5,2 % und wird als einziges Bier des Sortiments in Halbliter-Bügel-Flaschen abgefüllt und auch außerhalb der Hirschbrauerei vertrieben. Weitere Biere der Hirschbrauerei sind das inzwischen ganzjährig angebotene hefig-fruchtige Hefeweizen und die saisonal gebrauten „Naturtrüb Helles“ und „Halbdunkel“. Besonders beliebt sind auch die viermal jährlich angebotenen Bockbiere „Osterbock“, „Maibock“, „Kirbebock“ und „Weihnachtsbock“. (Wenn heute sogenannte „Craft-Biere“ in Mode sind: in der Hirschbrauerei gab es das schon immer!) Außer dem „Spezial“ werden alle diese Biere ausschließlich in der Drei-Liter-Bügelflasche direkt ab Brauerei verkauft. Dazu muss sich der Bierfreund einmal eine solche Flasche erwerben. Beim Nachkauf gibt er seine Flasche zurück und erhält dafür wieder eine gefüllte neue Flasche. Alternativ lassen sich die Bierspezialitäten natürlich auch frisch vom Fass in der Brauereigaststätte genießen.

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben den empfohlenen Produzenten getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf .