Kichererbsensalat mit Fenchel, Pistazien und Salzzitrone

Das Rezept

Anzahl Personen:
4
Zutaten:
  • 200 g Kichererbsen
Gangart:
Hauptgang
Aufwand:
Mittel
Jahreszeit:
Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Zubereitung

Zutaten:

200 g getrocknete Kichererbsen
2 mittelgroße Fenchelknollen
50 g Pistazien, geschält, alternativ Walnüsse
Schale einer halben Salzzitrone* oder Abrieb einer halben Zitrone
Frische grüne Salatblätter, was gerade zur Hand ist

Zubereitung: 

Die Kichererbsen wie auf der Packung beschrieben einweichen und garen. Das sind in der Regel 24 Stunden Einweichzeit und 20 Minuten Kochen im Schnellkochtopf oder im Topf mit Deckel deutlich länger, bis sie gar, aber noch fest sind; abkühlen lassen.

Derweil den Fenchel hobeln und die Schale der Zitrone in kleine Streifen schneiden. Die Salatblätter klein schneiden. Wird der Abrieb einer Zitrone verwendet, so wird dieser erst am Ende über den servierfertigen Salat gerieben. Also, eine unbehandelte Zitrone für das Anrichten beiseite legen.

Die Pistazien in der trockenen Pfanne, ohne Öl, bei niedriger Temperatur ein paar Minuten rösten.

Eine Salatsauce bestehend aus:
60 ml Nussöl oder Olivenöl
2 EL Essig
Etwas Senf, Salz, Pfeffer

Die Zutaten verrühren, abschmecken.

Die Salatsauce und die Zutaten für den Salat bereitstellen, noch nicht vermischen. Jetzt treten zunächst die Rote-Bete-Puffer auf die Bühne, danach kommt das Finale.

Inhaltspezifische Aktionen