Cheese 2019

Im norditalienischen Bra versammeln sich alle zwei Jahre Hunderte von Käsemanufakturen und Käseprüfern, die auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche den Besuchern ihre besten Erzeugnisse vorstellen und verkaufen. Auf der Cheese können die Besucher Raritäten und exzellente Produkte aus aller Welt finden, neue Geschmacksnuancen entdecken oder alte wieder auffrischen.

EN_Cheese_Yellow_social-1024x1024(3).pngVom 20. bis 23. September findet in Bra (Italien) wieder die internationale Messe zum Thema Rohmilchkäse statt, die von der Stadt Bra und Slow Food mit Unterstützung der Region Piemont organisiert wird.

Die vorangegangene Cheese 2017 – das zwanzigjährige Jubiläum der Veranstaltung – verzeichnete einen historischen Publikumsrekord mit 300 Tausend Besuchern, die sich in den Gassen von Bra drängten: Die piemontesische Kleinstadt ist berühmt als Geburtsort von Slow Food, und bis heute hat der Verein hier seinen Hauptsitz.

Die größte Anziehungskraft haben nach wie vor der italienische und internationale Käsemarkt mit über 300 Ausstellern und die Via der Affineure, die in der Cheese immer mehr ihre Referenzveranstaltung erkennen. Zu den Messebereichen in den verschiedenen Vierteln, die alle zu Fuß erreichbar sind, gehört auch der neue Fermier-Bereich: Der französische Begriff bezeichnet die kleinen familiengeführten Bauernhöfe, die ihre Tiere auf der Weide halten und die Milch roh verarbeiten, ohne kultivierte Enzyme.

Die Botschaft der Cheese 2019 dreht sich gerade um die Verwendung von fertig gekauften Enzymen, die nicht im eigenen Betrieb hergestellt werden, denn sie will den Begriff des „Natürlichen“ fördern. Dabei wird das Thema auch auf Wurstwaren ohne Nitrite und Nitrate sowie auf Brot ausgedehnt, so dass diese Produkte ebenfalls in einem kleinen Bereich des Marktes vertreten sind.

Um die erfolgreichen Praktiken für den Verzicht auf industrielle Enzyme unter den Erzeugern von Rohmilchkäse zu verbreiten, hat Slow Food zwei Schulungen über die Käseproduktion mit selbst hergestellten Enzymen organisiert. Sie richten sich an Fachleute und finden am Tag vor Beginn der Messe statt, nämlich Donnerstag, 19. September.

Der längst berühmte Große Käsesaal und die Enoteca sind auch dieses Jahr wieder dabei: Unter den Arkaden der Via Garibaldi im Zentrum werden über 100 Käse-Referenzen aus Frankreich, Spanien, Portugal, England, Irland und anderen Ländern vorgestellt, dazu die Käsesorten der internationalen und italienischen Presidi. Sie alle können mit den rund 600 Weinen kombiniert werden, die von der Weinbank ausgewählt wurden und von Sommelier sachkundig erläutert werden.

Der interaktive spielerische Parcours L’erba che vorrei – Das Gras, das ich mir wünsche – ist für alle bestimmt, die neugierig sind und mehr wissen wollen: Vom Gras zur Tiergesundheit, von der Milch zu den Berufen wird in vielen Stationen gezeigt, wie vielfältig die Käse-Produktkette ist und was die wichtigsten Unterschiede zwischen natürlichem Rohmilchkäse und Industrieprodukten sind.

Eine Neuheit auf der Cheese ist der didaktische Bereich Fucina Pizza Pane e Pasticceria – Pizza-, Brot- und Kuchenschmiede – über die Verbindungen zwischen Hefeteig und Milchprodukten. Er wird in Zusammenarbeit mit Agugiaro&Figna Molini gestaltet und umfasst 12 Veranstaltungen zum Thema der Weißen Kunst.

Neben den anderen italienischen Regionen, die auf der Cheese vertreten sind, um von Terroirs, Gemeinschaften, Käsereitechniken und -traditionen zu berichten, ist natürlich die Beteiligung der Region Piemont wesentlich. Im Bereich Terre Alte stellt sie das Thema der Hügel- und Berggebiete in den Mittelpunkt, wo man eine andere Landwirtschaft und einen alternativen Tourismus betreiben und damit Einkommen erwirtschaften kann, ohne die Ressourcen von Umwelt und Landschaft zu zerstören, sondern sie im Gegenteil aufzuwerten.

Wie immer bei der Cheese gibt es auch die Straßenküchen und Food Trucks, den Bierplatz und die regionalen Kioske, die Piazza del Gelato und vieles mehr… um aktuelle Informationen zum Programm zu erhalten und die Veranstaltungen mit Voranmeldung zu buchen, klicken Sie einfach hier.

Mehr Informationen:

http://cheese.slowfood.it/en/

Info

Datum:
2019-09-20 - 2019-09-23
Ort:
Bra (Italien),
,

Termin als iCal herunterladen