Chemisch-synthetische Pestizide als Auslaufmodell?!

Sehr herzlich laden wir Sie ein zu Vortrag und Diskussion mit anschließendem Imbiss, um über eine pestizidfreie Landwirtschaft zu diskutieren. Das Beispiel Indien zeigt: eine andere Landwirtschaft ist möglich!

Im Herbst 2019 stellt das Bundeslandwirtschaftsministerium die neue Ackerbau-Strategie vor. Mit Spannung wird erwartet, ob und in welchem Umfang sie die Reduzierung des Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft fordert. Denn ihr Einsatz in der konventionellen Landwirtschaft hat eine Intensität erreicht, die unsere natürliche Lebensgrundlage und die Ökosysteme ernsthaft in Gefahr bringt. Weltweit werden 4,1 Millionen Tonnen Pestizide pro Jahr eingesetzt. Über den Import von Südfrüchten, Tee, Soja und anderer Produkte gelangen auch solche Pestizide zu uns, die hier verboten sind.

Während bei der größten Landmesse AGRITECHNICA die technische Leistungsfähigkeit der modernen Landwirtschaft dargestellt wird, spricht im Kulturpavillon in Hannover der Landwirtschaftsexperte Amit Khurana aus Indien über die politischen Impulse, Rahmenbedingungen und Umsetzungen einer ökologischen, pestizidfreien Landwirtschaft. Gemeinsam mit den anwesenden Gästen diskutiert er, warum Indien für Deutschland ein Vorbild sein könnte. Außerdem tauscht sich die Expertenrunde darüber aus, welche konkreten Methoden es braucht, um sozial und ökologisch verträglich zu wirtschaften.

Diskussion mit
– Amit Khurana, Center for Science and Environment in Indien
– Susan Haffmans, Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany)
– Jan Wittenberg, Bioland Niedersachsen/Bremen e.V.
– Markus Wolter, Referent für Landwirtschaft und Ernährung, MISEREOR
– Dr. Rupert Ebner, Vorstand Slow Food Deutschland e.V.
– Klaus Schönemann, Mitglied Slow Food Chef Alliance, Schönemanns Restaurant Hannover

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung bitte bis zum 11. November an Andrea Lenkert-Hörrmann, cHJvamVrdGJlYXVmdHJhZ3RlQHNsb3dmb29kLmRl.

Info

Datum:
2019-11-14T18:00:00+01:00
Uhrzeit:
18:00 - 19:30 Uhr
Ort:
Pavillon Kulturzentrum,
Lister Meile 4, 30161 Hannover

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen