Slow Food Wurzeltour: Die Wiederentdeckung der Linse in der Landwirtschaft

Jedes Jahr am 10. Dezember begeht die internationale Slow-Food-Bewegung mit hunderten von Veranstaltungen in 170 Ländern den Terra Madre Tag. Im Mittelpunkt des weltweiten Aktionstags stehen regionale Esstraditionen, eine reiche Vielfalt auf unseren Tellern und das Engagement für ein nachhaltiges Lebensmittelsystem.

Terra Madre Tag 2016: Slow Food Wurzeltour ins Chiemgau

aktionen_2016-belugalinsen_chiemgaukorn_288.jpg

Slow Food Deutschland möchte Mitglieder und Interessierte am Terra Madre Tag 2016 im Internationalen UN-Jahr der Hülsenfrüchte sehr herzlich einladen zur

„Slow Food Wurzeltour“ auf den Biobauernhof Chiemgaukorn in der Nähe von Trostberg.

In der Veranstaltungsreihe begeben wir uns diesmal zum Ursprung des Lebensmittels Linse. Wir erfahren mehr über die Renaissance dieser Hülsenfrucht und ihre wichtige Rolle in einer bodenschonenden Landwirtschaft. Diese erhält die Bodenfruchtbarkeit, fördert die Vielfalt auf dem Feld und auf dem Teller und bietet darüberhinaus Nahrung für Bestäuber und Brutmöglichkeiten für Ackervögel. Anschließend verkosten wir drei Bio-Linsensorten und weitere Gerichte aus hofeigenen Naturprodukten wie Urgetreide und Bayerischem Reis.

Ausführliche Informationen zu dem Aktionstag finden Sie im Bereich "Slow Thema: Boden" unter:
Slow Food Wurzeltour

Oder: Lesen Sie hier die ganze Einladung mit Hintergrundinformationen zum Thema und dem Programm:

Einladung zur Slow Food Wurzeltour

Hofporträt Chiemgaukorn

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Bild oben: Beluga-Linsen - angebaut als Teil einer weiten Fruchtfolge im Rahmen einer bodenschonenden Landwirtschaft auf dem Bio-Hof Chiemgaukorn. | © HandmadePictures/Fotolia

Ankündigung

Info

Datum:
2016-12-10T15:00:00+01:00
Uhrzeit:
15:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Bio-Hof Chiemgaukorn,
Weiding 3, 83308 Trostberg
Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit der Bahn: Von München über Mühldorf nach Kirchweihdach

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen