Terra Madre Tag

Jedes Jahr am 10. Dezember begeht das Terra-Madre-Netzwerk rund um den Globus einen Festtag, der weltweit über 2.000 Lebensmittelbündnisse, 1.300 lokale Slow-Food-Gruppen (Convivien) und Tausende Teilnehmer*innen einbezieht.

Terra Madre Tag - Der internationale Aktionstag von Slow Food

terra_madre-tmd_kinder_288.jpg

Viele lokale Initiativen weltweit vereint in einem Fest – dies ist der Grundgedanke des Terra Madre Tages. Gemeinsam wird an diesem Tag die Bedeutung des lokalen Essens und das Recht aller Menschen auf den Zugang zu hochwertigen Lebensmitteln gefeiert. Picknicks und Festtafeln, Filme und Konzerte, Besuche auf Bauernhöfen, Kampagnen, Angebote zur Ernährungs- und Geschmackserziehung, Gespräche und Diskussionen – hunderte solcher Veranstaltungen finden am 10. Dezember auf allen fünf Kontinenten statt.

Mit dem Terra Madre Tag will Slow Food das weltweite Netzwerk stärken. Mitglieder, Bäuer*innenn aus den Projekten zum Schutz der biologischen Vielfalt, Lebensmittelbündnisse, Köch*innen, Akademiker*innen, Jugendliche, Musiker*innen, Vereine und andere Organisationen organisieren dazu gemeinsame Veranstaltungen, um die Philosophie von Terra Madre bekannt zu machen und die lokale Lebensmittelwirtschaft zu stärken.

Mehr Informationen zum Terra Madre Tag finden Sie auf der internationalen Website unter: Terra Madre Day

Inhaltspezifische Aktionen