Wissen, was man isst!


"Ich möchte die Geschichte einer Speise kennen. Ich möchte wissen, woher die Nahrung kommt. Ich stelle mir gerne die Hände derer vor, die das, was ich esse, angebaut, verarbeitet und gekocht haben."

Carlo Petrini, Gründer und internationaler Präsident von Slow Food

Startseite

Kommentar: "Der Schleier um unsere Lebensmittel"

25.5.2018 – Bei der Kennzeichnungspflicht unserer Lebensmittel gibt es derzeit zu viele legale Schlupflöcher. Denn die Lebensmittelindustrie nutzt diese geschickt, um Verbraucher absichtlich zu täuschen. Ein Kommentar von Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Weiter

Gerechter Welthandel: 3 Fragen an Tobias Reichert von Germanwatch

24.5.2018 – Tobias Reichert engagiert sich als Teamleiter für Welternährung, Landnutzung und Handel bei Germanwatch. Er war beim zweiten Slow-Food-Youth-Akademie-Wochenende in Minden zum Thema "Globaler Handel, globaler Süden" als Referent dabei. Elia Carceller, Koordinatorin der Slow Food Youth Akademie bei Slow Food Deutschland, sprach mit ihm über seine Motivation sowie die Probleme und Lösungen im aktuellen Welthandel.

Weiter

Slow Food fordert Gerechtigkeit für Luis Maldonado

23.5.2018 – Wie wir am 18. Mai berichteten, wurde der Slow-Food-Aktivist Luis Armando Maldonado Marin in Huehuetenango, Guatemala, erschossen. Er war eine bekannte Persönlichkeit der Bauernbewegung in Guatemala und Koordinator des Huehuetenango-Hochlandkaffee-Presidios von Slow Food. Das Verbrechen an Maldonado ist das jüngste in einer Mordserie, die Menschen zu Ziel hat, die in Guatemala für soziale Gerechtigkeit kämpfen. Alleine in den vergangenen zwei Wochen kamen drei andere Menschen gewaltsam zu Tode. Lesen Sie mehr dazu auf der Website der Slow Food Stiftung für Biodiversität.

Weiter auf www.fondazioneslowfood.com (Englisch)


Live auf Facebook: EU-Bürgerdialog

23.5.2018 – Morgen, am 24. Mai um 15 Uhr, ist Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, in Vilnius Ehrengast beim Bürgerdialog mit Vytenis Andriukaitis, EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Weiter

Weltbienentag: "Was Bienen wirklich hilft"

23.5.2018 – Auf Antrag Sloweniens hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Dezember 2017 die Einführung eines Weltbienentags beschlossen. Alljährlich am 20. Mai soll er die Welt auf die ökologische Bedeutung von Bienen aufmerksam machen und an die Notwendigkeit erinnern, diese zu schützen. Markus Hahnel, Stadtimker und Leiter von Slow Food München, macht sich zum ersten Weltbienentag Gedanken über die Honigbiene, den Trend zum Hobby-Imkern und den Wert von Aktionstagen.

Weiter

Mord an Slow-Food-Aktivist Luis Maldonado aus Guatemala

18.5.2018 – Das internationale Slow-Food-Netzwerk trauert um Luis Maldonado. Der Koordinator des Huehuetenango Hochland Kaffee Presidio in Guatemala wurde in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 2018 in Huehuetenango, Guatemala, durch mehrere Schüsse ermordet. Er setzte sich im Netzwerk mit Engagement und Herzblut für soziale Gerechtigkeit und für die Rechte der Kaffeeproduzenten in Guatemala ein.

Weiter

Bienen-Aktionstag: Weil Bienenschutz über unsere Zukunft entscheidet

18.5.2018 – Anlässlich des Weltbienentags der UN am 20. Mai laden Slow Food Deutschland und proBiene mit der Kulturinsel Stuttgart am 27. Mai zu einem gemeinsamen Aktionstag auf das Areal der Kulturinsel ein. Die Organisationen rufen damit öffentlich zum Schutz der Bienen sowie zur Wertschätzung handwerklich arbeitender Imker auf.

Weiter

Spargel im Schloss: Eine Hommage an den Spargel nördlich der Alpen

18.5.2018 – Passend zum Themenjahr „Von Tisch und Tafel“ luden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) mit Unterstützung von Slow Food Deutschland zu einem kulinarisch-historischen Erlebnis der besonderen Art auf das Residenzschloss Urach in der Dürnitz ein. Über 100 Gäste genossen das königliche Stangengemüse in einem schwäbisch-italienischen Menü, zubereitet von Spitzen-Gastronom Jörg Ebermann. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, ließ sie die Aromenvielfalt alter, seltener Spargelsorten erleben.

Weiter

Weltbienentag: "Wir setzen unsere Ernährungssicherheit aufs Spiel!"

17.5.2018 – Slow Food Deutschland nimmt den Weltbienentag der UN am 20. Mai zum Anlass, um öffentlich zur Wertschätzung und zum Schutz von Bienen aufzurufen. Die intensive Landwirtschaft, die zunehmende Strukturverarmung naturnaher Lebensräume sowie die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln entziehen Bienen ihre Nahrungsgrundlagen und Lebensräume.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: Zukunftsfähige statt agrarindustrielle Systeme ernähren die Welt

16.5.2018 – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“, der kritischen Streitschrift für die "Reformation" unserer Ernährungswelt von Slow Food Deutschland e. V. und Misereor, fand am 10. Mai ein interkultureller Austausch in Münster statt. Von Sharon Sheets.

Weiter

Slow Food Youth Akademie: „Globaler Handel, globaler Süden“

16.5.2018 – Am zweiten Wochenende der Slow Food Youth Akademie vom 20. bis 22. April in Minden stand das Thema "Globaler Handel, globaler Süden" im Fokus. Die Changemaker setzten sich zwei Tage intensiv mit globalen Zusammenhängen, den Auswirkungen unseres Welthandels sowie unserer Ess- und Konsumgewohnheiten auseinander.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: Genießen

16.5.2018 – Das Thema "Genießen" steht am 25. Mai im Fokus der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“ von Slow Food Deutschland e. V. und Misereor. Die beiden Organisationen laden ein zum Expertengespräch und einer Landgasthofführung in Überlingen-Lippertsreute am Bodensee.

Weiter

Buchtipp: "Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter"

15.5.2018 – 2018 feiert Bamberg sein 25. Jubiläum als UNESCO-Welterbestätte. Gleichzeitig ist der Erwerbsgartenbau der Bamberger Gärtner seit 2016 im Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes geführt. Aber wer steht hinter diesen UNESCO-Titeln? Das Buch und der gleichnamige Dokumentarfilm „Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter. Gelebte Gärtnertradition im Welterbe Bamberg“ hat sich dieser Frage angenommen.

Weiter

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter Aktuelles



Slow Food Youth Akademie 2018

25 junge Erwachsene nehmen an der Slow Food Youth Akademie 2018 teil. Über ihre Erlebnisse und Aktivitäten an den sieben Themen-Wochenenden erfahren Sie hier mehr.

Weiter

Termine Convivien

26.05.2018 Infostand vor „Bücherinsel“, Dieburg, „Bücherinsel“
26.05.2018 3 Gänge Überraschungsmenü im Hibbelers, Barnstorf, Hibbelers
26.05.2018 Hohlwegwanderung im Kraichgau und Einkehr im Restaurant "Weinschlauch" in Zeutern, Kraichgau / zwischen Odenheim und Zeutern
26.05.2018 Tafelrunde „Mit dem Rad zum Spargel“ , Yachthafen Wedtlenstedt, Papes Gemüsegarten Watenbüttel
26.05.2018 Spargelexkursion ins Osnabrücker Land, Glandorf, Spargelhof Toppheide

Termine regional

19.03.2018-
31.07.2018
Projektwochen "Gesunde Ernährung Tisch & Kultur" 2016, Verschiedene Schulen, Baden-Württemberg
14.10.2018 Spezialitätenfestival "Nordhessen geschmackvoll!", Fachwerkstadt Melsungen, rund um das Rathaus

Termine überregional

04.03.2018-
31.10.2018
Ausstellung: Geschmack der Regionen – Obst und Gemüse neu entdeckt!, Erfurt, Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt, Cyriaksburg
27.05.2018 Bienentag der Imkerei Summtgart in Verbindung mit Slow Food auf der Kulturinsel Stuttgart, Stuttgart, Kulturinsel Stuttgart
29.05.2018 Erscheinungstermin Slow Food Magazin 3/2018, deutschlandweit
03.06.2018 Umweltfestival, Brandenburger Tor, Berlin
15.06.2018-
17.06.2018
Food Film Festival Münster, Münster
30.06.2018 Mitgliederversammlung von Slow Food Deutschland e. V., Kassel
31.07.2018 Erscheinungstermin Slow Food Magazin 4/2018, deutschlandweit
25.09.2018 Erscheinungstermin Slow Food Magazin 5/2018, deutschlandweit
19.10.2018-
21.10.2018
Convivienleiter-Tagung, Berlin
01.11.2018-
04.11.2018
Messe: Slow Schaf 2018. Gutes und Schönes von Schaf und Ziege, Altes Lager – Münsingen, Albgut

Termine international

14.06.2018-
17.06.2018
Treffen des Internationalen Rats von Slow Food, Kenia, Afrika
13.07.2018-
15.07.2018
Slow Food Nations, Denver, USA
20.09.2018-
24.09.2018
Terra Madre Salone del Gusto 2018, Turin, Italien
27.10.2018-
28.10.2018
Europäische Aktionstage: Good Food & Good Farming, europaweit

Radio-Tipp

Archiv: Sendung vom 3. Mai 2018. Radio Lora 92,4, "Leib & Seele": Radio Slow Food München. Die Sendung beschäftigt sich mit Spargeln – grünen und weißen, gekocht, gebraten und auf allerlei Art sowie mit dem Anbau und Wissenswertem drumherum. Podcast hören

Haben Sie einen Fernseh- oder Radiotipp für Slow-Food-Interessierte? Schreiben Sie an die Online-Redaktion unter online-beauftragte@slowfood.de!


CONVIVIUM aktuell

In lockerer Reihenfolge stellt slowfood.de interessante Projekte aus den Slow-Food-Convivien vor. Lesen Sie aktuell über zwei Projekte von Slow Food Mainfranken-Hohenlohe, ein Arche-Kochbuch von Schülern und die Arbeit im Bio-Weinberg sowie über Slow Food Youth auf #Schokofahrt.

Weiter


Die Slow Food Broschüre


Slow Food Forum

Sie sind Slow-Food-Mitglied und tauschen sich gerne über Slow-Food-Themen aus? Im Slow Food Forum können Sie mitdiskutieren! Das Forum wird von engagierten Slow-Food-Mitgliedern betrieben und ist vorstandsunabhängig! Hier mitreden: Slow Food Forum


"Slow Food" ist geschützt

Immer wieder kommt es zur missbräuchlichen Verwendung des Begriffes "Slow Food" und der Slow Food Schnecke. Wichtig: Die international geschützte Wort-Bild-Marke darf nur unter bestimmten Bedingungen und mit Genehmigung von Slow Food Deutschland e.V. benutzt werden.

Weiter zu den Rechtshinweisen

Slow Food lehnt Extremismus ab

Slow Food Deutschland e.V. lehnt Extremismus aller Art ab, dazu gehören im Speziellen die Diffamierung von Ausländern, Zugezogenen und Menschen mit anderer Religionszugehörigkeit, aber auch die Ausgrenzung von tierhaltenden Bäuerinnen und Bauern. In unserem Verein und in der Slow Food Bewegung ist kein Platz für Nazis, Rassisten, Anti-Europäer und Anti-Amerikaner. Die Stärke unseres Vereins und unserer Bewegung ist die (kulturelle) Vielfalt und die Internationalität. Uns eint das gemeinsame friedliche Wirken für Lebensmittel die gut, sauber und fair sind.



Bild Titel-Teaser (ganz oben): Arche-Passagier "Teltower Rübchen" | © Stefan Abtmeyer


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de