Wissen, was man isst!


"Ich möchte die Geschichte einer Speise kennen. Ich möchte wissen, woher die Nahrung kommt. Ich stelle mir gerne die Hände derer vor, die das, was ich esse, angebaut, verarbeitet und gekocht haben."

Carlo Petrini, Gründer und internationaler Präsident von Slow Food

Startseite

Saatgut: Drei Fragen an Stig Tanzmann zur Macht der Konzerne im Saatgutmarkt

25.4.2018 – Die zunehmende Patentierung von Saatgut durch Konzerne ist eine Herausforderung für Landwirte weltweit. Slow Food fordert deshalb von der Politik, Saatgut wieder in Gemeingut zu überführen und die Landwirtschaft auf Agrarökologie umzustellen. Über dieses Thema sprach Slow Food Deutschland mit Stig Tanzmann, Referent für Landwirtschaft bei Brot für die Welt.

Weiter

Buchtipp: "Lamm und Zicklein – nose to tail"

20.4.2018 – Wer Fleisch bewusst genießen möchte und Wert auf Qualität legt, trifft eine gute Wahl mit Schaf- und Ziegenfleisch. Detlev Ueters Buch „Lamm und Zicklein – nose to tail“, erschienen im Verlag Eugen Ulmer, feiert die Neuentdeckung lange vernachlässigter Fleischteile abseits von Filet und Entrecote.

Weiter

Slow Food Check: Drei Kirschjoghurts im Qualitätstest

19.4.2018 – Viele im Handel angebotene Kirschjoghurts enthalten nur wenig Frucht, dafür aber eine Reihe von Zusätzen. Zu Hause würden sie nicht in den Nachtisch kommen, und auch gutes Handwerk braucht keine Dickungsmittel, Aromen und auch kein Milchpulver. Bio-Food-Testerin Annette Sabersky hat sich für Slow Food drei ganz unterschiedliche Kirschjoghurts angesehen und probiert.

Weiter

Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung: World Disco Soup Day 2018

18.4.2018 – Am 28. April 2018 organisiert das internationale Jugendnetzwerk von Slow Food (SFYN) zum zweiten Mal den World Disco Soup Day, um auf das gravierende Ausmaß an Lebensmittelverschwendung weltweit aufmerksam zu machen und Handlungsalternativen zur Reduktion aufzuzeigen.

Weiter

Schäferei retten: Kulturlandschaft braucht Schafe

17.3.2018 – Es gibt Kulturlandschaften, von denen sind Schafe nicht wegzudenken. Gleichzeitig braucht es aber auch genau diese Schafe zum Erhalt dieser Wiesen, Berg- und Hügellandschaften, denn ohne die Landschaftspflege der Schafe durch Beweidung würden sich diese Kulturlandschaften in Wald verwandeln. Schafe liefern als Dreinutzungstier traditionell Milch- und Fleischprodukte sowie Wolle. Warum ist die Schäferei in Deutschland also vom Aussterben bedroht? Dieser Frage widmete sich Ursula Hudson (Vorsitzende von Slow Food Deutschland) während eines Podiums beim „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ in Stuttgart im Gespräch mit Günther Czerkus (Bundesverband Berufsschäfer) und Norbert Fischer (Langenburger Schafkäserei). Von Sharon Sheets.

Weiter

EU-Agrarpolitik: Deutsche und französische Verbände fordern grundlegende Reform

16.4.2018 – Aus Anlass des EU-Agrarministerrates am heutigen Montag und in Erwartung der Kommissionsvorschläge zum Mehrjährigen Finanzrahmen der EU haben Verbände-Bündnisse aus Deutschland und Frankreich ihre Forderungen zur Zukunft der EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 formuliert. Sie erwarten von den Ministerinnen und Ministern, dass sie sich in Brüssel für eine grundlegende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik einsetzen.

Weiter

Tag der Erde: Ressourcen-, Umwelt- und Klimaschutz gehören ganz oben auf die politische Agenda

16.4.2018 – Zum Tag der Erde am 22. April appelliert Slow Food Deutschland an die Politik Ressourcen-, Umwelt- und Klimaschutz endlich ganz oben auf die politische Agenda zu setzen, denn die Art und Weise, wie wir Konsumgüter wie Lebensmittel weltweit produzieren und konsumieren, führt weltweit zur Erschöpfung der natürlichen Ressourcen.

Weiter

Arche des Geschmacks: Slow Food Deutschland rettet Seelen

12.4.2018 – Die Allgäuer-Oberschwäbische Seele in traditioneller Herstellung ist der neue und damit 67. Passagier in der „Arche des Geschmacks“ von Slow Food Deutschland. Während „Seelen“ inzwischen bundesweit von Großbäckern industriell produziert und angeboten werden, weiß kaum jemand um ihren Ursprung und ihren Eigengeschmack.

Weiter

Slow Food Youth Akademie: "Ich bin stolz, dabei zu sein!"

11.4.2018 – Das zweite Slow Food Youth Akademiejahr hat begonnen. Am 23. März kamen die neuen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum ersten Mal in der Naturlandschaft Döberitzer Heide bei der Heinz Sielmann Stiftung zusammen. Lesen Sie hier den Bericht vom ersten gemeinsamen Wochenende. Von Elia Carceller, Projektleiterin.

Weiter

Ernährung: Zu viel Zucker macht krank und fett

10.4.2018 – Endlich kommt Bewegung in die Zuckerdebatte. Mit dem Rückenwind der britischen Strafsteuer muss endlich auch in Deutschland der Kampf gegen die süßen Geschäfte aufgenommen werden. Es geht um die Gesundheit von Millionen.

Weiter

Stuttgarter Frühjahrsmessen: Einzigartiges Angebot zum Thema "Nachhaltigkeit"

9.4.2018 – Sommerliche Temperaturen in Stuttgart – sonnige Stimmung in den Messehallen: Die Stuttgarter Frühjahrsmessen sind gestern mit einem erfolgreichen Ergebnis zu Ende gegangen.

Weiter

Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe: Zuschauen und mitmachen

28.3.2018 – Das Mitmachen steht beim Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ (5. – 8. April) ganz hoch im Kurs. Große und kleine Messebesucher können in den Messehallen neben den Angeboten der 500 Genusshandwerker auch viel Spannendes, Informatives und Sinnenfreudiges rund ums Essen und Trinken entdecken und ausprobieren.

Weiter

Slow Food Kommentar: Plastik in Lebensmitteln – und drumherum

27.3.2018 – Jährlich verenden etwa eine Million Seevögel und 100.000 Meeressäuger durch den Kontakt mit Plastikmüll. Deutschland gehört zu den Spitzenreitern beim Kunststoffeinsatz – gerade auch in der Lebensmittelindustrie. Höchste Zeit, dagegen etwas zu unternehmen! Ein Kommentar von Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Weiter

Agrarpolitik: Slow Food fordert EU zum Umbau der Tierhaltung auf

26.3.2018 – Slow Food hat sich mit einer Gruppe zivilgesellschaftlicher Organisationen zusammengeschlossen, um von der Europäischen Union (EU) politische Maßnahmen zum Umbau der Tierhaltung zu fordern. In einem offen Brief verlangen sie eine klare Ausrichtung der Agrarpolitik auf Zukunftsfähigkeit und Tierwohl.

Weiter

Insektensterben: „Der stumme Frühling?“

22.3.2018 – Rund drei Viertel aller Insekten sind in den vergangenen 27 Jahren aus Deutschland verschwunden. Dies belegen zahlreiche Studien. Zu Ursachen und Auswirkungen des Massensterbens sowie sinnvollen Gegenmaßnahmen veranstaltete die Bayerische Akademie der Wissenschaften am 19. März einen hochkarätig besetzten Vortragsabend mit Diskussion in München. Dessen Fazit bestätigt die Slow-Food-Forderung: Es ist allerhöchste Zeit für eine Neuausrichtung der Agrarpolitik! Von Katharina Heuberger.

Weiter

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter Aktuelles



Hinweis in eigener Sache

Am 30. April und am 11. Mai 2018 ist die Geschäftsstelle von Slow Food Deutschland geschlossen.


CONVIVIUM aktuell

In lockerer Reihenfolge stellt slowfood.de interessante Projekte aus den Slow-Food-Convivien vor. Lesen Sie aktuell über Slow Food Youth auf #Schokofahrt und über zwei Projekte von Slow Food Mainfranken-Hohenlohe, ein Arche-Kochbuch von Schülern und die Arbeit im Bio-Weinberg.

Weiter

Termine Convivien

01.01.2018-
31.12.2018
Menu for Change - essen gegen den Klimawandel, In allen Orten, Zuhause
26.04.2018-
29.04.2018
- Slow Food Küche in einer Hotelkette – Wie geht das?, Bad Brückenau, Dorint Resort & Spa Bad Brückenau
27.04.2018-
01.05.2018
Enogastronomische Kultur-Reise, Abfahrt in Reutlingen und Tübingen, Busreise
27.04.2018-
28.04.2018
Wir empfehlen: Gartentage, Waltrop, Manufactum
27.04.2018 Besuch der Streuobst-Brennerei Zipperer, Hilzingen-Schlatt am Randen, Streuobst-Brennerei Zipperer

Termine regional

19.03.2018-
31.07.2018
Projektwochen "Gesunde Ernährung Tisch & Kultur" 2016, Verschiedene Schulen, Baden-Württemberg
14.10.2018 Spezialitätenfestival "Nordhessen geschmackvoll!", Fachwerkstadt Melsungen, rund um das Rathaus

Termine überregional

04.03.2018-
31.10.2018
Ausstellung: Geschmack der Regionen – Obst und Gemüse neu entdeckt!, Erfurt, Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt, Cyriaksburg
30.04.2018 Geschäftsstelle von Slow Food Deutschland heute geschlossen., Berlin
03.05.2018 Fish Dependence Day. Podiumsdiskussion: Fische im Fokus - Ist ein Ende der Überfischung und Verschwendung in Sicht?, Bremen, Haus der Wissenschaft Bremen. Kleiner Saal 1.OG
09.05.2018 Spargel im Schloss – ein kulinarisches Doppel. Schwäbisch-italienisches Menü von Jörg Ebermann & Geschmackserlebnis alter seltener Spargelsorten, Bad Urach, Residenzschloss Urach in der Dürnitz
10.05.2018 95 Thesen für Kopf und Bauch: Bauerndialog „Bauer trifft Bauer“ , Münster, Bioland-Hofgut Schulze Buschhoff
11.05.2018 Geschäftsstelle von Slow Food Deutschland e. V. geschlossen, Berlin
11.05.2018 Podiumsdiskussion: Jeder Mensch hat das Recht auf gutes Essen. Welche Wege führen zu eier Kultur der Gerechtigkeit, Münster, Katholikentag, Historisches Rathaus/Stadtweinhaus, 1. OG, Festsaal,
29.05.2018 Erscheinungstermin Slow Food Magazin 3/2018, deutschlandweit
15.06.2018-
17.06.2018
Food Film Festival Münster, Münster
30.06.2018 Mitgliederversammlung von Slow Food Deutschland e. V., Kassel

Termine international

27.04.2018-
29.04.2018
Terra Madre Nordische Länder , Kopenhagen, Dänemark
28.04.2018 World Disco Soup Day. Schnippeldiskos in vielen Ländern und an vielen Orten. Organisator: Slow Food Youth Netzwerk, weltweit
14.06.2018-
17.06.2018
Treffen des Internationalen Rats von Slow Food, Kenia, Afrika
13.07.2018-
15.07.2018
Slow Food Nations, Denver, USA

Radio-Tipp

Donnerstag, 3.5.2018, 20:00 Uhr, Radio Lora 92,4, "Leib & Seele": Radio Slow Food München. Die Sendung beschäftigt sich mit Spargeln – grünen und weißen, gekocht, gebraten und auf allerlei Art sowie mit dem Anbau und Wissenswertem drumherum. 

Empfang: Im Raum München ist Radio Lora auf UKW 92,4 und DAB+ Kanal 11C zu empfangen. Im Münchener Kabelnetz findet man den Sender auf 96,75. Überall sonst hört man Radio Lora übers Internet hier: http://lora924.de/?page_id=7853

Vergangene Sendungen finden Sie hier als Podcast

Mehr zum Projekt: Radio Slow Food München

Haben Sie einen Fernseh- oder Radiotipp für Slow-Food-Interessierte? Schreiben Sie an die Online-Redaktion unter online-beauftragte@slowfood.de!




95 Thesen für Kopf und Bauch

Weiter

Die Slow Food Broschüre


Slow Food Forum

Sie sind Slow-Food-Mitglied und tauschen sich gerne über Slow-Food-Themen aus? Im Slow Food Forum können Sie mitdiskutieren! Das Forum wird von engagierten Slow-Food-Mitgliedern betrieben und ist vorstandsunabhängig! Hier mitreden: Slow Food Forum


"Slow Food" ist geschützt

Immer wieder kommt es zur missbräuchlichen Verwendung des Begriffes "Slow Food" und der Slow Food Schnecke. Wichtig: Die international geschützte Wort-Bild-Marke darf nur unter bestimmten Bedingungen und mit Genehmigung von Slow Food Deutschland e.V. benutzt werden.

Weiter zu den Rechtshinweisen

Slow Food lehnt Extremismus ab

Slow Food Deutschland e.V. lehnt Extremismus aller Art ab, dazu gehören im Speziellen die Diffamierung von Ausländern, Zugezogenen und Menschen mit anderer Religionszugehörigkeit, aber auch die Ausgrenzung von tierhaltenden Bäuerinnen und Bauern. In unserem Verein und in der Slow Food Bewegung ist kein Platz für Nazis, Rassisten, Anti-Europäer und Anti-Amerikaner. Die Stärke unseres Vereins und unserer Bewegung ist die (kulturelle) Vielfalt und die Internationalität. Uns eint das gemeinsame friedliche Wirken für Lebensmittel die gut, sauber und fair sind.



Bild Titel-Teaser (ganz oben): Arche-Passagier "Teltower Rübchen" | © Stefan Abtmeyer


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de