Slow Themen

Genuss und Wertschätzung
Aktuelles

Chef Alliance von Slow Food Deutschland feiert zweijähriges Jubiläum

20.9.2018 – Die Chef Alliance Deutschland gründete sich vor genau zwei Jahren beim Terra Madre Salone del Gusto in Turin - der größten internationalen Slow-Food-Veranstaltung. Inzwischen besteht sie aus 26 Köchinnen und Köchen, die für die Herkunft ihrer Produkte, ihre Kultur- und Naturlandschaften und den Genuss ihrer Gäste Verantwortung übernehmen.

Weiter

Wieder da: Slow Food Genussführer 2019/2020

19.9.2018 – Die vierte Ausgabe des Slow Food Genussführers ist fertiggestellt – sie liegt ab dem 1. Oktober 2018 in den Regalen der Buchhändler. Mit der neuen Ausgabe 2019/20 hat Slow Food noch einmal die Schlagzahl erhöht. Der Restaurantführer ist jetzt 752 Seiten dick. 548 Lokale werden besprochen, darunter 150 neu aufgenommene Adressen. Erstmals erscheint der Gastroguide im Vierfarbdruck. Dazu kommen viele interessante Neuerungen: So präsentiert Slow Food in einem eigenen Kapitel zwölf deutsche Regionen mit ihrer kulinarischen Geschichte und ihren Spezialitäten.

Weiter

Slow Food Wurzeltour: Karpfen – vom Teich auf den Teller

17.9.2018 – Es ist aktuell dringlicher denn je: Bewusste und ausgewogene Ernährung mit Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt zu verbinden! Wer diesem Anspruch beim Genuss von Fisch nachkommen möchte, liegt mit Karpfen sowie im Landkreis Tirschenreuth im Oberpfälzer Wald im Nordosten Bayerns genau richtig. Am Sonntag, 28. Oktober 2018, lädt Slow Food Deutschland alle Interessierten ein, bei der Slow Food Wurzeltour "Karpfen – vom Teich auf den Teller" mehr zu erfahren.

Weiter

Slow Food Deutschland beim Tag der offenen Tür des BMEL

27.8.2018 – Am 25. und 26. August war Slow Food Deutschland mit einem Mitmach- und Informationsstand beim Tag der offenen Tür des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vertreten. Hier konnten Besuchende eine Vielfalt an fermentiertem Gemüse probieren, ihr Wissen zum Thema Mindesthaltbarkeitsdatum auf die Probe stellen und mehr über die Aktivitäten und Projekte von Slow Food Deutschland erfahren. Auch Bundesministerin Klöckner stattete Slow Food einen Besuch ab.

Weiter

Slow Food Kommentar: Der Weg zu einem Fischgenuss mit Sinn und Verstand

31.7.2018 – Fische aus überfischten Beständen gehören nicht in den Supermarkt. So können wir dem Ausverkauf der Meere begegnen. Ein Kommentar von Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Weiter

Wir müssen von der Milch im Plural sprechen

27.7.2018 – Anlässlich des diesjährigen Deutschen Lebensmittel-Allergietags am 21. Juni nahm Slow Food Deutschland das Grundnahrungsmittel Milch in den Blick, um die Verträglichkeit sowie Qualitäts- und Geschmacksunterschiede verschiedener Milchen zu diskutieren und sich mit ihren Schutzfunktionen vor Allergien auseinanderzusetzen. Rund 35 Gäste und Experten kamen dafür im Münchner Gasthaus ‚Der Pschorr‘ am Viktualienmarkt zusammen.

Weiter

Fisch: 3 Fragen an Barbara Geertsema-Rodenburg

20.6.2018 – Barbara Geertsema-Rodenburg ist handwerkliche Fischerin im niederländischen Wattenmeer. Sie war beim vierten Slow-Food-Youth-Akademie-Wochenende auf der Lotseninsel Schleimünde zum Thema "Fischerei" als Referentin dabei. Elia Carceller, Koordinatorin der Slow Food Youth Akademie bei Slow Food Deutschland, sprach mit ihr über die Herausforderungen ihres Berufs, ihre Wünsche an die Politik und die Vorteile, als Fischerin auch noch ein Restaurant zu betreiben.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: Mit Genuss und Verantwortung für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem

7.6.2018 (shs) – Das Thema "Genießen" stand am 25. Mai im Fokus der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“ von Slow Food Deutschland e. V. und Misereor. Die beiden Organisationen luden ein zum Expertengespräch und einer Landgasthofführung in Überlingen-Lippertsreute am Bodensee. Beim Expertengespräch ging es unter anderem um die politische Forderung, das Lebensmittelsystem grundlegend verändern zu müssen, um die globale Ernährung zu sichern und den Genuss dabei nicht zu kurz kommen zu lassen.

Weiter

Terra Madre Salone del Gusto 2018

7.6.2018 – Das Programm von Terra Madre Salone del Gusto 2018 ist jetzt online und wird immer weiter mit allen Veranstaltungsterminen dieser zwölften Messe aktualisiert. Die wichtigste internationale Veranstaltung zur Lebensmittelkultur, für die sich vom 20. bis 24. September in Turin (Italien) 5.000 Delegierte aus 160 Ländern, über 800 Aussteller, 300 Slow Food Presidi und 500 Lebensmittelgemeinschaften aus dem Netzwerk Terra Madre treffen werden, bietet viele Neuheiten. Lesen Sie alle Informationen dazu auf der Website von Slow Food International: www.slowfood.com


Publikationen: Journal Culinaire gewinnt bei Gourmand World Cookbook Awards

30.5.2018 – Das Journal Culinaire siegt als Außenseiter-Magazin beim weltweit bedeutendsten Wettbewerb für Genuss-Literatur, den Gourmand World Cookbook Awards in Yantai/ China. Auch für den Herausgeber Martin Wurzer-Berger aus Münster ist der Erfolg in der Kategorie „Bestes Print Food Magazin“ mit dem Titel Best in the World eine ausgewachsene Überraschung. Zehn Jahre nach dem "Feinschmecker" setzt sich wieder ein deutsches Magazin an die Spitze der internationalen Konkurrenz.

Weiter

Spargel im Schloss: Eine Hommage an den Spargel nördlich der Alpen

18.5.2018 – Passend zum Themenjahr „Von Tisch und Tafel“ luden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) mit Unterstützung von Slow Food Deutschland zu einem kulinarisch-historischen Erlebnis der besonderen Art auf das Residenzschloss Urach in der Dürnitz ein. Über 100 Gäste genossen das königliche Stangengemüse in einem schwäbisch-italienischen Menü, zubereitet von Spitzen-Gastronom Jörg Ebermann. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, ließ sie die Aromenvielfalt alter, seltener Spargelsorten erleben.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: Genießen

16.5.2018 – Das Thema "Genießen" steht am 25. Mai im Fokus der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“ von Slow Food Deutschland e. V. und Misereor. Die beiden Organisationen laden ein zum Expertengespräch und einer Landgasthofführung in Überlingen-Lippertsreute am Bodensee.

Weiter

Buchtipp: "Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter"

15.5.2018 – 2018 feiert Bamberg sein 25. Jubiläum als UNESCO-Welterbestätte. Gleichzeitig ist der Erwerbsgartenbau der Bamberger Gärtner seit 2016 im Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes geführt. Aber wer steht hinter diesen UNESCO-Titeln? Das Buch und der gleichnamige Dokumentarfilm „Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter. Gelebte Gärtnertradition im Welterbe Bamberg“ hat sich dieser Frage angenommen.

Weiter

Buchtipp: "Lamm und Zicklein – nose to tail"

20.4.2018 – Wer Fleisch bewusst genießen möchte und Wert auf Qualität legt, trifft eine gute Wahl mit Schaf- und Ziegenfleisch. Detlev Ueters Buch „Lamm und Zicklein – nose to tail“, erschienen im Verlag Eugen Ulmer, feiert die Neuentdeckung lange vernachlässigter Fleischteile abseits von Filet und Entrecote.

Weiter

Slow Food Check: Drei Kirschjoghurts im Qualitätstest

19.4.2018 – Viele im Handel angebotene Kirschjoghurts enthalten nur wenig Frucht, dafür aber eine Reihe von Zusätzen. Zu Hause würden sie nicht in den Nachtisch kommen, und auch gutes Handwerk braucht keine Dickungsmittel, Aromen und auch kein Milchpulver. Bio-Food-Testerin Annette Sabersky hat sich für Slow Food drei ganz unterschiedliche Kirschjoghurts angesehen und probiert.

Weiter

Arche des Geschmacks: Slow Food Deutschland rettet Seelen

12.4.2018 – Die Allgäuer-Oberschwäbische Seele in traditioneller Herstellung ist der neue und damit 67. Passagier in der „Arche des Geschmacks“ von Slow Food Deutschland. Während „Seelen“ inzwischen bundesweit von Großbäckern industriell produziert und angeboten werden, weiß kaum jemand um ihren Ursprung und ihren Eigengeschmack.

Weiter

Stuttgarter Frühjahrsmessen: Einzigartiges Angebot zum Thema "Nachhaltigkeit"

9.4.2018 – Sommerliche Temperaturen in Stuttgart – sonnige Stimmung in den Messehallen: Die Stuttgarter Frühjahrsmessen sind gestern mit einem erfolgreichen Ergebnis zu Ende gegangen.

Weiter

Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe: Zuschauen und mitmachen

28.3.2018 – Das Mitmachen steht beim Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ (5. – 8. April) ganz hoch im Kurs. Große und kleine Messebesucher können in den Messehallen neben den Angeboten der 500 Genusshandwerker auch viel Spannendes, Informatives und Sinnenfreudiges rund ums Essen und Trinken entdecken und ausprobieren.

Weiter

Slow Food Messe: Genussfreudiges Rahmenprogramm

17.3.2018 – Wer den Gipfel des Geschmacks erklimmen will, der muss gut trainieren. Auf dem Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ (5. – 8. April) finden Besucher ideale Trainingsbedingungen vor: 500 Genusshandwerker bringen die geschmackliche Vielfalt regionaler Speisen und Getränke in die Stuttgarter Messehallen. Mit dem genussfreudigen Rahmenprogramm können alle Sinne weiter geschärft werden.

Weiter

Food for Change: Food-Revolution bei Terra Madre Salone del Gusto

7.3.2018 – Die internationale Slow-Food-Veranstaltung Terra Madre Salone del Gusto, die 7.000 Terra-Madre-Delegierte und rund 900 Aussteller aus 143 Ländern in Turin, Italien, versammelt, findet vom 20. bis 24. September 2018 statt, mittlerweile schon zum zwölften Mal. Terra Madre Salone del Gusto wird von Slow Food, der Region Piemont und der Stadt Turin ausgerichtet.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: Lebensmittel einkaufen

12.2.2018 – In der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“ von Slow Food Deutschland e. V. und Misereor steht am 22. Februar in Gießen das Thema "Lebensmittel einkaufen" auf dem Programm. Die beiden Organisationen laden ein zum Gespräch mit anschließender Verkostung. 

Weiter

Slow Food Messe 2018: Gute, saubere und faire Lebensmittel in Stuttgart

8.2.2018 – Vom 5. bis 8. April öffnet eine außergewöhnliche Genussmesse in Stuttgart ihre Tore: der "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe". 500 Genusshandwerker aus ganz Europa präsentieren auf der Leitmesse von Slow Food Deutschland eine einzigartige Vielfalt regionaler, traditionell handwerklich hergestellter Spezialitäten.

Weiter

Slow Food Deutschland auf der BioFach 2018

7.2.2018 – Jedes Jahr trifft sich die internationale Bio-Branche auf der BioFach, der Weltleitmesse für Bio-Produkte, in Nürnberg. Sie findet 2018 vom 14. bis 17. Februar statt. Slow Food Deutschland ist vier Tage mit einem Informationsstand vor Ort (Halle 9, Stand 9-433) und disktutiert mit im Rahmenprogramm zu den Themen Klimawandel und Fleischkonsum.

Weiter

Pralle Herrlichkeit: Es geht um die Wurst

6.2.2018 – Der Kunsthistoriker und Kulturmanager Wolfger Pöhlmann hat eine „deutsche Kulturgeschichte der Wurst“ geschrieben. Nicht zu deftig, nicht überwürzt, jederzeit delikat und mit vielen großartigen Abbildungen. Aber leider vom Aroma des Abschieds umweht. Manfred Kriener hat sie gelesen.

Weiter

Paul Bocuse: Der Löwe von Lyon ist tot

22.1.2018 – Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Präsident Macron würdigte ihn als „mythische Figur“ und „Inkarnation der französischen Küche“. Der große Koch war auch ein Vermarktungsgenie mit einem weltumspannenden Gastroimperium. Ein Nachruf von Manfred Kriener

Weiter

Weihnachtsgans: Einen schöneren Vogel gibt es nicht

22.12.2017 – Du dumme Gans? Von wegen! Du herrlicher weihnachtlicher Festbraten! Die Gans bedroht zwar unseren Waschbrettbauch und verhöhnt alle diätetischen Handreichungen. Aber sie ist ein Urgestein deutscher Küche und unsere honigbepinselte Wonne. Einen schöneren Vogel gibt es nicht. Wir haben in drei Slow-Food-Genussführer-Lokalen tief in den Backofen geschaut. Von Manfred Kriener.

Weiter

95 Thesen für Kopf und Bauch: "In Fleisch- und Wurstwaren verstecken sich unnötig hohe Mengen an Phosphat."

18.12.217 – „Unser Essen – Herkunft, Weiterverarbeitung und Wertschätzung“ lautete das Thema der siebten Veranstaltung in der Reihe "95 Thesen für Kopf und Bauch" von Slow Food Deutschland. Experten, Erzeuger und Verbraucher diskutierten am 8. Dezember bei den Herrmannsdorfer Landwerkstätten in der Nähe von München.

Weiter

Veranstaltungsreihe 95 Thesen für Kopf und Bauch: Essen

21.11.2017 – Das Thema "Essen" und die Zukunftsfähigkeit unseres Ernährungssystems bestimmen am 8. Dezember das Programm der Veranstaltungsreihe "95 Thesen für Kopf und Bauch" von Slow Food Deutschland und Misereor. Diskutiert wird bei den Herrmannsdorfer Landwerkstätten in der Nähe von München.

Weiter

Geschmacksseminar: "Man kann unglaublich viel aus Karpfen machen!"

16.11.2017 – Karpfenhäppchen pur und in angenehmer Begleitung: Beim Berliner Geschmacksseminar rund um den gemütlichen Friedfisch tauchten die Teilnehmer tief hinein und bis auf den Grund der deutschen Teichwirtschaft. Wie schmecken fünf Karpfen aus fünf verschiedenen Regionen? Manfred Kriener berichtet.

Weiter

Teichwirtschaft: Nachhaltiger Fischkonsum ist möglich und schmeckt!

15.11.2017 – Am Montagabend lud Slow Food Deutschland gemeinsam mit Geschmackstage e. V. zu einer Querverkostung von Karpfen aus typischen Teichwirtschaftsregionen in Deutschland ein. Ein Bericht von Sharon Sheets, Slow Food Deutschland.

Weiter

Projekt "Heimatbrot": Eine Brotzeit mit Arche-Passagieren

10.11.2017 – Andreas Fickenscher, stellvertretender Leiter von Slow Food Oberfranken, will die Tradition der regionaltypischen Brotzeit neu beleben. Das Konzept des Bäckermeisters nennt sich "Heimatbrot". Es bringt Passagiere der Arche des Geschmacks, einem internationalen Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität, und andere regionale Erzeugnisse auf den Tisch.

Weiter

Saison: Gemüse haltbarmachen durch Fermentieren

1.11.2017 – Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für das Einlegen von Gemüse. Denn jetzt ist es in Hülle und Fülle vorhanden. So machen wir es haltbar und leisten einen Beitrag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Slow-Food-Mitglied Barbara Assheuer hat sich auf das Fermentieren spezialisiert.

Weiter

Geschmackserlebnis: Karpfen - die unterschätzte Delikatesse

28.10.2017 – Wer nachhaltig Fisch kaufen möchte, liegt mit Karpfen genau richtig. Er gehört zu den wenigen Fischarten, deren Bestand nicht bedroht ist. Slow Food Deutschland e.V. lädt in Zusammenarbeit mit Geschmackstage e.V. zu einer Querverkostung von Karpfen aus typischen Teichwirtschaftsregionen in Deutschland ein. Die Veranstaltung findet am Montag, dem 13. November, in Berlin statt.

Weiter

Messe: Slow Schaf - Gutes und Schönes von Schaf und Ziege

23.10.2017 – Die Slow Schaf 2017 lädt von Sonntag, 29. Oktober, bis Mittwoch, 1. November, auch dieses Jahr wieder dazu ein, Wissenswertes und Interessantes rund um Schaf und Ziege zu erfahren. Veranstaltungsort ist Münsingen auf der Schwäbischen Alb.

Weiter

Deutsche Weinlese 2017: Ernte in kurzen Hosen

9.10.2017 – Die früheste Ernte seit 40 Jahren: In den deutschen Weinanbaugebieten ist der Jahrgang 2017 schon Anfang Oktober fast komplett im Keller. Die Winzer berichten von guten Qualitäten bei magerer Ausbeute. Der extrem warme März und der frostige April drückten dem Jahrgang den Stempel auf. Von Manfred Kriener.

Weiter

Tag des Deutschen Butterbrots: Bäcker statt Aufbäcker unterstützen

28.9.2017 – Am letzten Freitag im September würdigen die Deutschen jährlich ihre geliebte Stulle. Es ist der Tag des Deutschen Butterbrots und 2017 fällt dieser auf den 29. September. Anlässlich des Aktionstages ruft Slow Food Deutschland e. V. dazu auf, die außergewöhnliche regionale Vielfalt deutscher Brotkultur wertzuschätzen und das traditionelle Bäckerhandwerk zu bewahren. Im Ökodorf Brodowin bei Chorin lädt der Verein Verbraucher an diesem Tag dazu ein, die Zusammenhänge zwischen Herkunft, Zutaten und Verarbeitungsprozessen handwerklich hergestellten Brots und Butter zu erfahren.

Weiter

Orangewein: Das Ende der nassen Socken

27.9.2017 – Die heftige Polarisierung in Sachen Orangewein weicht langsam einer friedlichen Koexistenz. Auch die Gegner der maischevergorenen neuen Weißweine haben verstanden: Die Experimentierphase bringt die Winzer voran: „Mal sehen was nach dem Sturm und Drang am Ende dabei herauskommt“. Von Manfred Kriener

Weiter

Slow Food Kuttelgespräch: Fleisch – ganz oder gar nicht!

18.9.2017 – Wenn  schon Fleisch auf den Teller kommt, dann soll doch bitte das Tier ganz verarbeitet werden und aus artgerechter Tierhaltung stammen – so die Slow-Food-Devise. Um diese Ganztierverwertung und damit den Genuss vermeintlich „unedler“ Stücke von Kopf über Nase und Innereien bis zum Schwanz ging es beim Slow Food Kuttelgespräch im Landhaus Schulze-Hamann in Blunk am vergangenen Freitag.

Weiter

Cheese 2017: Debatten rund um Milch und Käse

13.9.2017 – Rohmilch, natürliche Enzyme, Tierwohl und Klimawandel: Die elfte internationale Slow-Food-Käsemesse Cheese, die in Bra (Italien) vom 15. bis 18. September 2017 stattfindet, präsentiert ein Programm mit Konferenzen zu den wichtigsten Themen für die Käserei- und Molkereibranche.

Weiter

Tag des Deutschen Butterbrots: Aktionstag "Was gibt es Köstlicheres als ein duftendes Brot mit frischer Butter?"

13.9.2017 – Was machen ein gutes Brot und eine gute Butter im Sinne der Slow-Food-Philosophie "gut, sauber und fair" aus? Slow Food Deutschland lädt am Tag des Deutschen Butterbrots 2017, am Freitag, den 29. September, zusammen mit dem Ökodorf Brodowin und der Berliner Demeter-Brotbäckerei Märkisches Landbrot in das Ökodorf Brodowin in der Nähe von Berlin ein. An diesem Aktionstag dreht sich alles um die Qualität dieser beiden Lebensmittel und ihre Herstellung.

Weiter

Veranstaltungsreihe: 95 Thesen zur Reformation unserer Ernährung

4.9.2017 – Wenn Politik und Lebensmittelindustrie nicht umsteuern, müssen es die Verbraucher tun: Slow Food Deutschland e.V. und Misereor starten im Jubiläumsjahr von Luthers Reformation ihre Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“. Bundesweit sind darin Experten und Verbraucher bei insgesamt zehn Veranstaltungen eingeladen, zukunftsfähige Alternativen für unser Ernährungssystem zu diskutieren.

Weiter

Cheese 2017: Rohmilch im Zentrum einer internationalen Debatte

11.8.2017 – Die internationale Slow-Food-Messe Cheese, eine Veranstaltung rund um hochwertige, handwerklich hergestellte Milchprodukte, widmet sich dieses Jahr vom 15. bis 18. September mit ihren Konferenzen, dem Markt und der großen Eröffnungskonferenz ganz dem Thema Rohmilch. Cheese wird von Slow Food und der Stadt Bra (Italien) organisiert und findet alle zwei Jahre statt.

Weiter

Arche des Geschmacks: Das regionale Kulturgut Musmehl kulinarisch neu interpretiert

10.8.2017 – Das Musmehl gehört zu den ältesten Nahrungsmitteln der Schwäbischen Alb. Obwohl es ernährungsphysiologisch ideal zu den Ansprüchen der modernen Küche passt, ist es inzwischen nahezu in Vergessenheit geraten. Slow Food Deutschland hat das Mehl 2005 als Passagier in die "Arche des Geschmacks" aufgenommen. Damit gehört es zu den 62 handwerklich hergestellten Lebensmitteln, Nutztierarten und Kulturpflanzen, für dessen Fortbestand sich der Verein aktiv engagiert. Vergangenen Dienstag stand das Musmehl im Zentrum einer Verkostung im baden-württembergischen Münsingen und wurde in Gerichten neu interpretiert.

Weiter

Cheese 2017: Die einzigartige Slow Food Käsemesse in Bra

26.7.2017 - Die Cheese 2017 zeugt vom Reichtum innerhalb des internationalen Slow Food Netzwerkes von Käsern, Hirten, Käsehändlern und Affineuren. Die Veranstaltung präsentiert ihr reichhaltiges Programm vom 15. bis 18. September 2017 in Bra und Pollenzo (Italien).

Weiter

Kommentar: Landschaft schmecken

24.7.2017 – Kulinarische Lebensmittel schmecken ursprünglich gut, sie erhalten die Kulturlandschaft und die Artenvielfalt. Wie wir leiblichen Genuss und den Erhalt der Biosphäre miteinander verbinden können. Ein Kommentar von Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Weiter

Cheese 2017: Zum ersten Mal nur Rohmilchkäse auf dem Markt

28.6.2017 – Die neue Webseite der Cheese 2017 ist online! Die internationale Veranstaltung von Slow Food und der italienischen Stadt Bra rund um hochwertige handwerklich hergestellte Milchprodukte, wird vom 15. bis 18. September 2017 in Bra (Italien) stattfinden. Im Mittelpunkt: Rohmilchkäse.

Weiter

Kochbuch: "Suppen für Syrien"

6.6.2017 – Ein Buch gegen das Kriegselend im Nahen Osten wird überraschend zum internationalen Bestseller. Die Journalistin und Slow-Food-Aktivistin Barbara Abdeni Massaad kochte im Flüchtlingscamp in Beirut für syrische Familien. Dort entstand die Idee für das Kochbuch, "Suppen für Syrien", mit dem Massaad auf die Folgen der Flüchtlingskrise hinweist – und Hilfe leistet. Die Gewinne aus dem Verkauf gehen an eine Flüchtlingshilfe-Organisation. Schriftsteller Rafik Schami schrieb das Vorwort. Jetzt wurde die deutsche Ausgabe in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Projekt wird von Slow Food Deutschland unterstützt.

Weiter

Rezeptwettbewerb: VHS und Slow Food Deutschland küren Sieger

16.5.2017 -  Ein Deutschkurs der Pangea-Sprachschule in Berlin gewinnt den gemeinsamen Koch-Contest mit seinem arabischen Maklube, ein in der ursprünglichen Heimat der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beliebtes Festmahl bei großen Familienfeiern. Die Asylbewerber aus der Türkei haben ihr Leibgericht gemeinsam im Kurs zubereitet.

Weiter

Genussführer-Lokal: Der Löwe brüllt wieder

9.5.2017 – Alles neu macht der Mai. Im „Gasthof zum Löwen“ im schwäbischen Braunsbach hat sich dieser Spruch auf vielfache Weise bewahrheitet. Am 1. Mai hat das im Vorjahr von der Sturzflut-Katastrophe komplett zerstörte Genussführer-Lokal schwungvoll wiedereröffnet.

Weiter

Slow Food in der Welt: Internationales Festival am Strand von Zushi

3.5.2017 – Unter dem Motto „Slow Food Worldwide but Always Local“ organisierten Convivien-Leiter und Küchenchefs aus Thailand, Japan und Deutschland ein internationales Slow-Food-Festival. Nach der ersten Veranstaltung in Thailand war dies das zweite gemeinsame Food Festival der drei Nationen. Es fand dieses Mal in Japan am Strand von Zushi statt. Gefeiert wurden kulturübergreifende Freundschaften und gemeinsame Werte. Gefördert wurden regionale Produkte aus nachhaltiger biologischer Landwirtschaft, aus dem Meer, den Wäldern und Gärten von Zushi. Ein Bericht von Nadja Tokarski.

Weiter

Slow Food Messe 2017: Sinnenfreudig und informativ

24.3.2017 – Der Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe“ (20. - 23. April) bietet ein umfangreiches und sinnenfreudiges Rahmenprogramm. Die Seminare können ab sofort online gebucht werden und eignen sich perfekt als Ostergeschenk.

Weiter

Geschmackstage 2017: Neue Studie zur Regionalität von Lebensmitteln

16.3.2017 – Regionalität ist ein relevantes gesellschaftliches Thema. Nirgendwo wird dieses so intensiv diskutiert wie bei Lebensmitteln. Das Vermarktungspotenzial für regionale Lebensmittel wird als hoch und weiter wachsend eingeschätzt – dies belegen zahlreiche Studien zu den Ernährungstrends unserer Zeit. Mit der jetzt erschienenen Studie „Schmeckt die Region?“ leistet der Geschmackstage Deutschland e.V. einen wichtigen Beitrag zu dieser Diskussion.

Weiter

Bewusster Genuss: Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe

2.2.2017 – Vom 20. bis 23. April 2017 öffnet wieder eine außergewöhnliche Genussmesse in Stuttgart ihre Tore: der Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe. 550 Genusshandwerker aus ganz Europa präsentieren auf der Leitmesse von Slow Food Deutschland eine einzigartige Vielfalt regionaler, traditionell handwerklich hergestellter Spezialitäten.

Weiter

Slow Food Genussführer 2017/18: Eine Adventsreise nach "Bayerisch Sibirien"

22.12.2016 - Der frisch erschienene Slow Food Genussführer 2017/18 lädt ein, die kulinarischen Geheimnisse Deutschlands auch abseits der Metropolen und großen Städte zu erkunden. Eine empfehlenswerte Tour führt beispielsweise an die tschechische Grenze zum "Weiherblasch", wo ausgefallene Fischspezialitäten auf den Genießer warten. Ein Bericht von Wieland Schnürch, Leiter des Slow-Food-Herausgeberteams.

Weiter

Genussführer 2017/18: Spitzenplatz im Buchregal

18.11.2016 -  Rund 7.000 verkaufte Exemplare, eine Vielzahl von Rezensionen, ein Stammplatz unter den Top Ten und ein Großkritiker, der Zahnweh und schlechte Laune hat. Der neue Genussführer Deutschland ist erfolgreich gestartet. Von Manfred Kriener.

Weiter

Genussführer 2017/18: Fischgenuss ohne schlechtes Gewissen

29.10.2016 - Um auf die dramatische Situation der Fischbestände und auf die Folgen nicht-nachhaltiger Fischereimethoden aufmerksam zu machen, hat die Slow-Food-Bewegung zusammen mit dem Terra-Madre-Netzwerk von Slow Food den Monat Oktober zum Fischmonat erklärt. Wie gut, dass es hierzulande wieder vermehrt Wirte und Köche gibt, die sich dem Trend entgegenstemmen, ihren Grundstoff aus nachhaltiger Fischerei beziehen und ihren Gästen schmackhafte Fischgerichte auf den Teller zaubern.

Weiter

Weinlese 2016: Raupen, Fliegen, Pilze und Co

28.10.2016 - Am Ende hatte der liebe Gott ein Einsehen. Der schwierigste Weinjahrgang dieses Jahrhunderts endete mit einer Riesenüberraschung: Acht sonnige Wochen am Stück retteten den 2016er und brachten doch noch richtig anständige Qualitäten auf die Kelter. Von Manfred Kriener.

Weiter

Mach's Mahl: Erntedank in Stuttgart

27.10.2016 - Das Erntedankfest war der Anlass, die Bürger in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart am 14. Oktober 2016 zu einer Langen Tafel einzuladen und dabei den Wert guter und nachhaltiger ins Bewusstsein zu rufen. Dazu hatten Slow Food Deutschland und das Landesministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eingeladen.

Weiter

Rezept-Wettbewerb: So schmeckt die Heimat!

6.10.2016 - Slow Food Deutschland und die Volkshochschulen rufen gemeinsam zum internationalen Rezepte-Wettstreit auf! Gesucht werden Rezepte aus der Heimat: Ob aus Deutschland, Europa oder der Welt, Hauptsache sie sind wohlschmeckend und einfach zuzubereiten.

Weiter

Genussführer 2017/18: Doldenmädel, Goldmarie und ein tapferer Löwe

6.10.2016 - Ein Blick in den neuen Genussführer 2017/18 von Slow Food Deutschland: Nach schöpferischer Pause kommt er 600 Seiten dick mit neuem Elan, vielen Extras und 502 Gasthaus-Empfehlungen zurück in die Regale. Das Genussführerteam berichtet.

Weiter

Genussführer 2017/18: "Keine Hitparade mit Kochlöffeln"

27.9.2016 - Der neue, erweiterte Slow Food Genussführer 2017/18 ist ab sofort im Handel erhältlich. Wie es ums kulinarische Nord-Süd-Gefälle in Deutschland steht und was sein Genusskompendium empfiehlt, erklärt Herausgeber Wieland Schnürch im Interview mit dem kulinarischen Korrespondenten der taz, Jörn Kabisch.

Weiter

Verantwortungsvolle Gastronomie: Slow Food Chef Alliance Deutschland gegründet

23.9.2016 - Heute wurde bei Terra Madre Salone del Gusto - dem alle zwei Jahre stattfindenden größten internationalen Slow-Food-Event in Turin, Italien - die Slow Food Chef Alliance Deutschland gegründet: Ein Netzwerk aus professionellen Gastgebern, die Verantwortung für das Produkt, dessen Verarbeitung und Verwertung übernehmen.

Weiter

Neue Ausgabe: Slow Food Genussführer Deutschland 2017/18 - prall und mit vielen Extras

8.8.2016 - Mit dem Genussführer 2017/18 erscheint der kulinarische Kompass von Slow Food Deutschland am 26. September zum dritten Mal. Mit vielen Extras und 503 Gasthaus-Empfehlungen ist dieser dicker denn je, und die weißen Flecken sind auch verschwunden.

Weiter

Küchen-Tipp: Arche-Gemüse der Saison

10.6.2016 - 56 Passagiere segeln in Deutschland derzeit auf der Arche des Geschmacks, mehr als 2.000 weltweit. Das Projekt der internationale Slow Food Stiftung für Biodiversität fördert Pflanzensorten, Tierrassen und traditionelle Lebensmittel, die vom Verschwinden bedroht sind. Zwei deutsche regionale Gemüsesorten haben gerade Saison.

Weiter

Genussführer 2017: Im Osten viel Neues

12.4.2016 - Im kommenden Herbst erscheint die Neuausgabe des erfolgreichen Slow Food Genussführers Deutschland. Viele Leser des Nachschlagewerks benutzen ihn auf ihren Fahrten durch Deutschland inzwischen als unentbehrlichen Reisebegleiter. Er leitet sie zuverlässig zu Gaststätten, in denen gut, sauber und fair gekocht wird.

Weiter

Slow Food Messe: Genuss-Programm zum Mitmachen – nur noch wenige Plätze frei!

29.3.2016 - Der Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe in Stuttgart steht vor der Tür! Alle Genießer und Hobbyköche dürfen sich wieder auf ein ganz besonderes Mitmach-Programm freuen. Vom 31. März bis zum 3. April präsentiert die Messe moderierte Veranstaltungen, die das Publikum zum Hauptakteur machen: die „Slow Food Kochwerkstatt“, die „Slow Food Geschmackserlebnisse“ und die "Weinseminare". Die Anmeldungen laufen auch Hochtouren - sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Weiter

Slow Food Messe 2016: Geschmackssinn schulen, regionale Vielfalt schmecken

10.3.2016 - Der Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe bietet in seinem umfangreichen Rahmenprogramm Mitmach-Veranstaltungen zu den Themen Ganztierverarbeitung, Vielfalt schmecken, fermentieren sowie alte Tierrassen und Pflanzensorten. In der Reihe "Geschmackserlebnisse" können Besucher ihren Geschmackssinn an unterschiedlichsten Lebensmitteln schulen. Die Messe bietet außerdem die Möglichkeit, sich direkt bei Erzeugern über die Weiterverarbeitung, Inhaltsstoffe, Bezugsquellen und Besonderheiten der einzelnen Produkte zu informieren.

Weiter

Slow Food Messe 2016: Erlebnisse für Genießergaumen und Küchenkünstler

2.3.2016 - Wer einen Marathon laufen will, der sollte seinen Körper trainieren. Wer seinen Geschmackssinn schärfen will, der sollte seinen Gaumen trainieren. Auf dem Stuttgarter "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" (31. März - 3. April) finden Messebesucher optimale Trainingsbedingungen vor: Rund 500 Genusshandwerker bringen die ganze Vielfalt regionaler Speisen und Getränke mit nach Stuttgart. Im genussfreudigen Rahmenprogramm können alle Sinne weiter geschärft werden.

Weiter

Internationales Jahr der Hülsenfrüchte: Bescheidene Früchte von großer Bedeutung

26.1.2016 - Linsen, Kichererbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte enthalten viel Eiweiß und gedeihen auch auf kleiner Fläche und kargen Böden. So sind sie ein wichtiger Teil der Ernährung für viele Gemeinschaften, vor allem im Globalen Süden. Aber auch bei uns bieten Hülsenfrüchte viel – nicht zuletzt eine Alternative zu tierischen Produkten, und damit eine schmackhafte Möglichkeit, unseren Fleischverzehr zu vermindern, der in seinem derzeitigen Umfang nicht mehr lange tragbar sein wird.

Weiter

Titelfoto: © Holger Riegel


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de