Donnersberger Land-Glantal

Kontakt-Informationen

Leitung

Rainer + Ingrid Schulmeyer

Convivium Donnersberger Land-Glantal

Das Donnersberger Land-Glantal in der Nähe von Kirchheimbolanden, ist die Landschaft rund um den höchsten Berg der Pfalz "dem Donnersberg". Hier ist die Heimat des Glanrindes, welches 2007 in die Arche des Geschmacks aufgenommen wurde und jedes Jahr Anfang März mit den Donnersberger Glanrindwochen ein kulinarischen Erlebnis bietet. Mit unserer Idee "ein Berg drei Weinanbaugebiete" (Nahe, Pfalz, Rheinhessen) und damit ins Leben gerufene "Donnersberger Weinforum", das immer Anfang April stattfindet, haben wir das in der Nähe gelegene Zellertal ein gutes Stück bekannter gemacht. Noch bleibt es aber ein Geheimtip. In der Zukunft werden wir auch "hinter dem Berg" (Meisenheim, Bad Kreuznach, Kusel) mit Veranstaltungen versuchen, Slow Food den Menschen dort näher zu bringen. Bei unseren in Zukunft stattfindenden Geschmackserlebnissen und Stammtischen sind Nichtmitglieder und Gäste herzlich willkommen.

 

Willkommen im Donnersberger Land-Glantal

Leider müssen wir mitteilen, dass unsere Unterstützer Kerstin Altmos und Ronny Schein ihr Restaurant Alsenzer Hof in Alsenz geschlossen haben und somit auch nicht mehr im nächsten Genussführer aufgeführt sind.

Und jetzt kommen die guten Nachrichten:

Unser Unterstützer Karsten Bessai und seine Frau Ann-Kathrin führen seit 01. März 2020 das Seminar- und Gästehaus Burghof Stauf in Eisenberg im Herzen der Pfalz. Wer in besonderem Ambiente effektiv tagen und arbeiten möchte, ist hier richtig. Abgerundet werden die Seminare durch Mitmachaktionen mit echtem Erlebnischarakter.

Auch für Feriengäste ist Burghof Stauf ein idealer Ort zur Entspannung und Entschleunigung. Das Biosphärenreservat Pfälzer Wald bietet unzählige Möglichkeiten, die Region zu entdecken: Das verwunschene Kloster Rosenthal und ein Badesee sind gut zu Fuß erreichbar. Der entdeckungsreiche Pfälzer Wald lässt sich mit dem Fahrrad und zu Fuß erkunden. Nur 15 Minuten im Auto sind es zur Weinstraße und knapp eine halbe Stunde zu den Kathedralen Speyer, Worms und Otterberg.

Erste Infos über das Seminar- und Gästehaus Burghof Stauf gibt es unter www.burghof-stauf.de. Kontaktdaten von Karsten Bessai: Tel: 06357-9190903, E-Mail: info@karstenbessai.de.

Dann dürfen wir unseren neuen Unterstützer Henrik Heeger aus Breunigweiler begrüßen.

Er ist gelernter Metzger und Koch und betreibt nun seinen eigenen Schlachtbetrieb in Breunigweiler. Seine Schweine bekommt er als Ferkel mit 25-30 kg von einem benachbarten Betrieb. Sie leben in 6er bis 8er Gruppen in strohgestreuten Boxen. Seine Aubrac-Rinder findet man von Anfang April bis Mitte November rund um Sippersfeld auf der Weide und kommen nur im Winter zur Kalbung in den Stall. Er betreibt einen Hofladen, wo man jeden Samstag von 09.00 - 13.00 Uhr frisches Fleisch und pfälzische Spezialitäten aus der Region einkaufen kann. Es empfiehlt sich vorher anzurufen (Tel. 06357-9899999) oder per E-Mail: info@hofladen-heeger.de, sein Fleisch zu bestellen. Schaut auch gerne auf seine Seite im Internet: www.hofladen-heeger.de.

Letztes Jahr im August veranstalteten wir im Weingut Bremer in Niefernheim unseren ersten Genussmarkt, den wir als vollen Erfolg verbuchen können. Es kamen ca. 1000 Besucher und alle waren sehr angetan auch und vor allem von der Auswahl der Produzenten. Es gab Essig, tolle Brände, Wild, Chilisalze, Honig, Öle und vieles mehr. Fast alle unsere Produzenten kamen aus der Region.

Da dieses Jahr Corona-bedingt unser Donnersberger Weinforum, ebenso wie unser Genussmarkt ausgefallen sind, können wir schon jetzt die neuen Termin bekanntgeben: Das Donnersberger Weinforum findet am 11.04.2021 und unser Genussmarkt am 29.08.2021 im Weingut Bremer in Niefernheim statt.

Unsere Auftaktveranstaltung für die Donnersberger Glanrindwochen findet nächsten Jahr am 06.03.2021 im Weinbrück in Obermoschel statt.

Archepassagier Glanrind

Näheres über das Glanrind findet ihr unter der Rubrik Convivium. Hier ist das Glanrind genau beschrieben.

Unter dem angegebenen Link findet ihr unseren Züchter Karlfried Simon aus Waldböckelheim. Wenn ihr bannmuehle.de eingebt, findet ihr unseren zweiten Züchter Hans Pfeffer von der Bannmühle aus Odernheim am Glan, der übrigens noch tolle Apfelsäfte macht.

Tipps von uns

Genussführer 2019/2020

1_bilder-008_2_.jpgAm 20.10.2018 konnten wir endlich unseren langjährigen Unterstützern Stefan und Margit Klinck die Urkunde für den Genussführer 2019/2020 übergeben, worüber wir uns sehr gefreut haben. Wir haben dies bei einem besonderen 4-Gang-Menue gebührend gefeiert.

Einkaufen Regional

Liebe Freunde des guten Geschmacks, wir haben für euch eine Liste zusammengestellt wo ihr die Möglichkeit bekommt, in oder aus unserer Region gute Lebensmittel, Weine, Säfte u.a. einzukaufen. Schaut bitte unter der Rubrik Convivium nach, dort findet ihr die aufgelisteten Betriebe.