Terra Madre Salone del Gusto 2020

Vom 8. bis 12. Oktober ist es in Turin (Italien) wieder Zeit für das wichtigste internationale Slow-Food-Event rund um gute, saubere und faire Lebensmittel für alle.

Terra Madre (c) Slow FoodDie von Slow Food, der Region Piemont und der Stadt Turin in Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft organisierte Veranstaltung Terra Madre Salone del Gusto vereint die internationale Messe für Qualitätslebensmittel Salone del Gusto mit der Terra-Madre-Konferenz, dem Treffen traditioneller Kleinerzeuger aus dem internationalen Slow-Food-Netzwerk. In einer vielfältigen Reihe von Konferenzen, Workshops und Vorträgen werden Umwelt- und Agrarpolitik, Fischerei, Lebensmittelverschwendung, artgerechte Tierhaltung und Fleischkonsum, Klimawandel sowie das Lebensmittel und unser Konsum in seinen kulturellen Bezügen diskutiert.

Die größte internationale Veranstaltung rund um Essen, Umwelt, Landwirtschaft und Lebensmittelpolitik präsentiert sich den Besucher*innen mit umstrukturierten Räumlichkeiten, die eine ganz neue Besuchserfahrung ermöglichen. So wird es noch leichter, mit den Menschen in Kontakt zu treten, die sich tagtäglich dafür einsetzen, die Zukunft unserer Ernährung zu verändern und das Lebensmittelsystem in ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht wirklich nachhaltig zu gestalten. Eine Zukunftsvision, für die Slow Food bereits heute sein ganzes Netzwerk, das bei den letzten Veranstaltungen zugegen war – darunter Aktivisten, junge Leute, Erzeuger, Köche, Branchenfachleute, Akademiker, Delegierte und Mitglieder – aufruft, Ideen, Vorschläge, eigene Projekte und natürlich Energie einzubringen.

2020 legt Slow Food den Schwerpunkt der Veranstaltung in geografischer Hinsicht auf die Ökosysteme, auf ihre wunden Punkte und die konkreten Lösungsansätze, die das Netzwerk an allen Ecken und Enden der Welt bereits in die Tat umsetzt. In der heutigen Zeit, in der wieder Nationalismen auftauchen und an den Grenzen wieder Mauern und Stacheldraht erscheinen, stehen die Räumlichkeiten und Besuchstouren ganz im Zeichen der Öffnung. Sie sind analog zu den ökologischen Eigenheiten der Regionen strukturiert, wobei politische Ländergrenzen in den Hintergrund rücken und konkrete ökologische und kulturelle Elemente – darunter auch Lebensmittel, von der Produktion über die handwerkliche Weiterverarbeitung bis hin zum fertig zubereiteten Gericht – als roter Faden dienen.  Also nicht mehr die klassische Unterteilung zwischen italienischen Ausstellern des Marktes und dem Rest der Welt (und darin wiederum nach Regionen und Ländern), sondern eine Tour, die die Besucher in verschiedene Ökosysteme führt und sie dazu bringt, eine ganz neue Lebensmittelgeografie zu erkunden:

  • Die Berg- und Hügelgebiete mit ihren Produkten und Projekten zum Schutz des Territoriums
  • Die Gemeinschaften der Küsten- und Binnengewässergebiete, die sich für den Schutz der Meere, der Flüsse und Seen, sowie für nachhaltige Fischerei und Bekämpfung der Umweltverschmutzung einsetzen
  • Der städtische Kontext und sein Verhältnis zum Land im Rahmen von Nutzgärten, Bauernmärkten und Einkaufsgemeinschaften
  • Die Flachebenen, wo die Agrarökologie eine systemische Alternative zu Monokulturen, Wüstenbildung und Entwaldung darstellt.

Diese vier Bereiche versammeln Delegierte und Aussteller von den Alpen bis zu den Anden, von den Nordmeeren bis zu den großen europäischen Flüssen, von den sich stetig entwickelnden Slow-Food-Dörfern bis hin zu den kreativen Städten, von der Po-Ebene bis zur afrikanischen Savanne.

Die Debatten während der Veranstaltung und der Erfahrungsaustausch der Delegierten werden durch die Themen bereichert, die Slow Food im Rahmen seines 8. Internationalen Kongresses zur Diskussion stellt, der zeitgleich zu Terra Madre Salone del Gusto in Turin stattfindet.

Zur Event-Webseite: https://salonedelgusto.com/index.html

Mehr Informationen unter: https://www.slowfood.com/press-release/terra-madre-salone-del-gusto-2020-4/

Zur Präsentation des Events für 2020: https://n4v5s9s7.stackpathcdn.com/wp-content/uploads/2019/11/EN_TM2020_presentazione_low.pdf

Info

Datum:
2020-10-08 - 2020-10-12
Ort:
Lingotto Fiere,
Via Nizza 294, 10126 Turin, Italien

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen