Biokulturelle Vielfalt schmecken - mit dem Slow Food-Arche-Verkostungspaket

Ganz nach dem Motto "Essen was man retten will" bringen wir eine Auswahl von besonderen Köstlichkeiten aus der Arche des Geschmacks auf Ihren Tisch. Es erwartet Sie eine Brotzeit bzw. Vesper, die wir eigens für diesen Anlass zusammengestellt haben. Unter der Anleitung von Chef-Alliance-Köchin Luka Lübke, erleben Sie bei der gemeinsamen Online-Verkostung mit allen Sinnen eine außergewöhnliche Geschmacksvielfalt. Die Erzeuger*innen der Arche-Passagiere erzählen die Geschichte "ihres Arche-Passagiers" und geben Einblick in ihre Arbeit zum Erhalt der Produkte.

Im Rahmen von der Terra Madre Salone del Gusto 2020 findet folgende Veranstaltung statt: Arche-Verkostungspaket

Wie schmeckt eigentlich biokulturelle Vielfalt? Die Vielfalt auf dem Teller bedarf einer Vielfalt in der Natur. Nur eine große Diversität sorgt für geschmacklichen und sinnlichen Reichtum auf dem Teller. Seit Jahren arbeitet Slow Food mit dem Slow-Food-Projekt Arche des Geschmacks daran, weltweit regional bedeutsame Lebensmittel, Nutztierarten, Kulturpflanzen sowie traditionelle Zubereitungsarten vor dem Vergessen und Verschwinden zu schützen. Im derzeitigen Lebensmittelsystem gelten sie aufgrund ihrer vergleichsweise aufwendigen Herstellung oder Aufzucht als unrentabel oder sind "aus der Mode" gekommen.

In der Verkostungsbox erwarten Sie folgende Arche-Passagiere aus der Arche des Geschmacks

Arche Box 11_2020.jpg

  • Bio-Rhönlamm Leberwurst (1 Dose à 190 g) von Kolb's Biohof, Oberelsbach-Ginolfs

  • Höri Bülle Quitten Schmaus (1 Glas à 140g) von Feines aus dem Hegau, Gottmadingen

  • Lausitzer Nelkenapfel Apfelsaft sortenrein (0,25l) aus der Apfelscheune Cannewitz

  • Alter fränkischer Satz vom Ickelheimer Schloßberg

  • Bühler Frühzwetschge Marmelade (1 Glas à 200g) vom Obsthof Höß, Ottersweier

  • Hutzeln von den Baumfeldern in Fatschenbrunn (200g), Franz Hümmer, Fatschenbrunn Hutzeldorf im Steigerwald

Wie funktioniert die Online-Verkostung?

Die Kosten für das Paket inklusive des Versands und der moderierten Veranstaltung  belaufen sich auf 49€.

Bitte melden Sie sich unter projektbeauftragte@slowfood.de verbindlich bis zum 27.10.20 an. Mit der Anmeldung ist automatisch die Bestellung des Verkostungspakets verbunden. Nach Eingang der Anmeldebestätigung sind Sie als Teilnehmende gebucht und die Bestellung für das Verkostungspaket ist ausgelöst. Der 27.10.20 ist letztmöglicher Bestell- und Anmeldetermin. Der Versand der Pakete erfolgt rechtzeitig vor dem Verkostungstermin. Die Zugangsdaten, technische Hinweise, Informationen zu den Produkten sowie eine Handreichung zur Vorbereitung des Verkostungsabends lässt Slow Food allen angemeldeten Teilnehmer*innen vor dem Event per E-Mail zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt folgende Informationen an, um sicherzustellen, dass Sie das Slow Food-Arche-Paket und die Zugangsdaten per E-Mail erhalten können:

Betreff: „Slow Food-Arche-Verkostungspaket“

Unbedingt anzugeben sind:
Vor- und Nachname
Dazu passende Lieferadresse
Telefon
E-Mail
(Telefon & E-Mail sind wichtig für den Fall, dass es bei der Zustellung Probleme gibt.)

Den Versand und die Fakturierung der Verkostungspakete übernimmt Delikat Essen - Feines aus dem Hegau, Markus Bruderhofer, Robert-Gerwig-Strasse 3, 78244 Gottmadingen. Delikat essen legt den Probierpaketen eine Rechnung bei.

Biokulturelle Vielfalt schmecken (c) Slow Food.png

***

Terra Madre Salone del Gusto ist die größte internationale Slow-Food-Veranstaltung, die alle zwei Jahre unter Einbeziehung des internationalen Slow-Food-Netzwerks stattfindet. Da eine physische Veranstaltung in Turin dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich ist, wird es stattdessen weltweit eine Mischung aus digitalen Events und Präsenzveranstaltungen in den Regionen geben. In einer vielfältigen Reihe von Konferenzen, Workshops und Vorträgen werden Umwelt- und Agrarpolitik, Fischerei, Lebensmittelverschwendung, artgerechte Tierhaltung und Fleischverbrauch, Klimawandel und die biokulturelle Vielfalt unserer Lebensmittel diskutiert.

Info

Datum:
2020-11-12T19:00:00+01:00
Uhrzeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Ort:
online,
Deutschlandweit,

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen