Eat – In

3_Eat_in_Halle_V.jpgDas Eat-In ist eine kulinarische Protestaktion im öffentlichen Raum. Das Ziel liegt darin, eine gemeinsame Essenskultur wieder zu fördern und zu beleben. Denn viele Mahlzeiten werden heute unterwegs in der Bahn, am Arbeitsplatz vor dem Computer oder im Auto hinter'm Steuer eingenommen. Der gemeinsame Esstisch als Ort des Austausches und der Kommunikation wird so immer seltener genutzt, während Tütensuppen und Fertiggerichte immer häufiger Selbstgemachtes verdrängen.

Für das Eat-In geht es also direkt zum3_Eat_In_Messe_Stuttgart_2011.jpg Bauern, zur Metzgerin oder auf den Wochenmarkt. Wir besorgen uns viele bunte, regionale und saisonale Lebensmittel und positionieren uns hinter Töpfen und Pfannen. Wir marinieren, kochen, dämpfen und backen und dann wird aufgetischt – nicht irgendwo, sondern an möglichst unerwarteten Orten, wie auf dem Grünstreifen am Straßenrand, in der S-Bahn oder auf dem Rathausplatz. Dann wird zum Essen eingeladen und gemeinsam genossen, denn an unserem Tisch sind alle herzlich Willkommen!

Bild 1 (c) Slow Food Youth Halle
Bild 2 (c) FRESH

Inhaltspezifische Aktionen