Neues Vorstandsmitglied: Fragen an Slow-Food-Youth-Aktivistin Lea Leimann
17.07.2019 - Seit Anfang Juli bereichert die gelernte Konditorin, Ökotrophologin und Slow-Food-Youth-Aktivistin Lea Leimann aus Köln den Vorstand von Slow Food Deutschland als Beisitzerin. Im Gespräch mit Slow Food und Slow Food Youth berichtet sie über ihre Motivation und Lieblingsthemen.
Konsumverhalten: Der Einkaufskorb als Spiegel unserer Überzeugungen?
11.07.2019 - Wir verabscheuen Kinderarbeit, Fairer Handel ist uns wichtig, Tierwohl ebenso, wir möchten, dass Hühner Auslauf haben, Schweine ihre Ringelschwänze behalten und Kühe glücklich sind. Doch wenn es um die Kaufentscheidung im Supermarkt geht, dann ist häufig der Preis entscheidend. Ulrich Enneking, Professor für Agrarmarketing, testete im Feldversuch, wie ernst es Verbraucherinnen und Verbrauchern mit dem Tierwohl ist.
18. Lammsbräu-Nachhaltigkeitspreis: Dr. Anita Idel für herausragendes Engagement im Bereich ökologische Landwirtschaft ausgezeichnet
11.07.2019 - Ende Juni verlieh Neumarkter Lammsbräu den 18. Lammsbräu-Nachhaltigkeitspreis in den vier Kategorien Innovation, Unternehmen, NGOs und Medienschaffende. Eine Auszeichnung für das herausragende Engagement zugunsten einer ökologischeren Landwirtschaft ging außerdem an Dr. Anita Idel, Mitglied der Slow Food Arche-Kommission und Slow-Food-Expertin im Bereich Tierhaltung.
Landwirtschaft 4.0: Digitalisierung als Gefahr oder Chance?
10.07.2019 - Roboter im Stall, Drohnen über dem Acker und selbstfahrende Traktoren – was vor ein paar Jahren noch futuristisch klang ist inzwischen Realität. Die digitale Revolution - Landwirtschaft 4.0 - ist längst nicht abgeschlossen, sondern kurz davor, lückenlos von Acker und Stall bis auf unsere Teller zu reichen. Ist diese Entwicklung gut oder schlecht? Was bedeutet sie für die Landwirtschaft? Und welche gesellschaftlichen Folgen könnten sich aus der Digitalisierung im Agrarsektor ergeben? Eine Reportage von Marianne Landzettel.
Mitgliederversammlung 2019: Neuer Vorstand gewählt
06.7.2019 - Auf der heutigen ordentlichen Mitgliederversammlung von Slow Food Deutschland e. V. in Erfurt wurde turnusmäßig ein neuer Vorstand gewählt. Dr. Ursula Hudson, die dem Vorstand von Slow Food Deutschland seit Februar 2010 angehört, wurde mit Applaus und großer Mehrheit im Amt der Vorsitzenden bestätigt. Frischen Wind, Expertenwissen zum Thema Fischerei sowie praktische Erfahrung im Bereich Lebensmittelhandwerk bringen zwei neu gewählte Vorstandsmitglieder mit.
Einspruch gegen Patent auf Lachs und Forellen: ​​​​​​​Breites Bündnis gegen Fake-Erfindung
26.06.2019 - Ein breites Bündnis von über 30 Organisationen, das zusätzlich von rund 5000 Einzelpersonen unterstützt wird, hat heute Einspruch gegen das Patent auf Lachs und Forellen (EP1965658) eingelegt. Das Bündnis - zu dem auch Slow Food Deutschland gehört - fordert einen vollständigen Widerruf des Patentes, das keine technische Erfindung sei, sondern viel eher den Charakter eines patentierten Plagiats aufweise.
Alle News