Convivium Frankfurt / Main

Kontakt: Bettina-Klara Buggle
mobil: +49 (0)170 9126612
E-Mail: frankfurt (at) slowfood.de

Kontakt

 

Flörsbacher Hof | Flörsbachtal-Flörsbach

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Frankfurt / Main, (Erscheinungsdatum: 12.06.2009, Aktualisiert: 23.11.2009)

Inhaber: Stefan Dietz
Vockeweg 1
63639 Flörsbachtal-Flörsbach

Telefon

06057 / 7 90

Faxnummer

06057 / 17 68

info (at) floersbacher-hof.de

Homepage des Restaurants

Eigenschaften

Gästezimmer verfügbar


Öffnungszeiten

Täglich 11.30-14.00 Uhr und 17.30-21.30 Uhr

Lokal

Der Flörsbacher Hof liegt im Naturpark Spessart auf dem Weg von Gelnhausen nach Lohr. Das Restaurant ist umgeben von Wiesen und Wäldern und bietet einen guten Ausgangspunkt für Wanderungen.
Der Gastraum ist gemütlich und mit vielen Dekorelementen saisonal geschmückt.
Bei schönen Wetter lädt eine Terrasse zum Verweilen ein.

Speisen und Getränke

Die Küche bietet eine moderne, regionale Küche, die die Traditionen nicht vergisst, aber aufs feinste modernen Methoden angepasst ist.
Highlights wie der „Wilde Salat“ bestand bei unseren Besuchen ausschließlich aus schmackhaften Wildkräutern, für die Stefan Dietz einfach die reichhaltigen Kräuterwiesen rund ums Lokal nutzt.
Stark ausgeprägt ist auch die Liebe zum Wild. So genossen wir eine absolute Rarität wie sautierte Rehleber, das „Wahre Jägerschnitzel" vom Hirsch oder auch zarte Medaillons von der Rehkeule mit Pfifferlingen.
Fleisch und Fisch stammen fast ausschließlich von lokalen Produzenten. Nur im Ausnahmefall wird überregional zugekauft, wie beim argentinischen Rumpsteak.

Neben Apfelweinspezialitäten der Kelterei Stier findet man eine interessante Auswahl offener fränkischer Weine und eine ordentliche Weinkarte. Eine reichhaltige Auswahl alkoholfreier Getränke rundet das Angebot ab.

Besonderheit

„Gesund genießen im Einklang mit der Natur unserer Region“, so lautet das Credo des Hauses. Frische Wildgerichte, hausgemachte Spessart-Spezialitäten und eine regionale Gourmetküche lassen für Genießer keine Wünsche offen. Hausgemachte Spezialitäten wie 'Apfeliges Wildchili', Wildschweinblutwurst, Marmeladen und anderes werden zum Mitnehmen angeboten.
Über das Jahr hinweg werden Aktionen und saisonale Spezialitäten offeriert.
Ein besonderes Highlight sind die regelmäßig stattfindenden Kräuterwanderungen mit Eberhard Glänzer, dem Spessarter "Kräuterdoktor".

Größe

Gemütlich-rustikaler Gastraum mit ca. 50 Plätzen.

Preise

Die Preise bleiben im familienfreundlichen Rahmen.
Suppen um 3,60 EUR, kleine Gerichte 4,50 - 7,80 EUR, Hauptspeisen 7,50 - 16,80 EUR.

Anfahrt

Am besten mit dem Auto über Gelnhausen in Richtung Flörsbachtal/Lohr am Main oder von Aschaffenburg aus kommend über Schöllkrippen in Richtung Bad Orb.

Sonstiges

Das Lokal ist ausgesprochen kinderfreundlich. Mit einer Spielzeugkiste werden die kleinen Besucher begeistert. Es gibt eine spezielle Kinderkarte mit Speisen, die die Kleinen lieben - in einer Qualität, die die Eltern begeistert, z. B. selbst hergestellte „Chicken Nuggets“. Zum Nachtisch gibt es dann noch eine Kugel Eis aufs Haus.

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de