Slow Food Köln

Sven Johannsen, Isabellenstrasse 10, 50678 Köln, Tel. 0176 - 43105435

Anne Fuentes, Tel. 0151 - 17524082

koeln(at)slowfood(.)de

Unser Kontaktformular

 

Altenberger Hof | Odenthal-Altenberg

Dieses Restaurant ist eine Empfehlung vom
Convivium Köln, (Erscheinungsdatum: 05.07.2012, Aktualisiert: 27.03.2013)

Inhaber: Claudia und Thomas Spital
Eugen-Heinen-Platz 7
51519 Odenthal-Altenberg

Telefon

02174 / 49 70

Faxnummer

02174 / 49 71 23

info (at) altenberger-hof.de

Homepage des Restaurants


Öffnungszeiten

Täglich durchgehend geöffnet von 6.30 Uhr bis 24.00 Uhr

Frühstück:

6.30 Uhr - 10.30 Uhr
Warme Küche: 11.30 Uhr - 14.30 Uhr und 18.00 Uhr - 22.00 Uhr
Kaffee & Kuchen 14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Lokal

Der Altenberger Hof liegt im Bergischen Land und zwar nahe den Großstädten Köln, Düsseldorf und Leverkusen. Der von Wiesen und Wäldern umgebene Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal ist aus einer - heute nicht mehr existierenden Zisterzienserabtei - erwachsen. Von dem Kloster sind bis auf den sogenannten Altenberger Dom, der zweitgrößten gotischen Kirche im Rheinland, nur noch wenige Gebäude übrig geblieben. Dazu zählt auch der Altenberger Hof. Dieses aus der Barockzeit stammende und mittlerweile völlig renovierte Haus diente ursprünglich der Verpflegung und Unterbringung von Pilgern. Der Altenberger Hof befindet sich in Familienbesitz und wird seit den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts von der Familie der jetzigen Betreiber, den Eheleuten Claudia und Thomas Spital, geführt.

Das Haus besitzt neben den Hotelzimmern und dem Restaurant große Räume, die für Tagungen und Familienfeiern genutzt werden.
Das Restaurant bietet Platz für ca. 200 Personen. Die Einrichtung ist im gehobenen klassisch - bürgerlichen Stiel gehalten.
Im Sommer lädt außerdem die große baumbestandene Terrasse direkt gegenüber dem Altenberger Dom zum Verweilen ein.

Speisen und Getränke

 Der Altenberger Hof legt auf erstklassige Zutaten Wert und verwendet möglichst aus der Umgebung stammende Produkte. Convenienceprodukte sind verpönt, vielmehr werden die Speisen frisch zuzubereitet.
Hier einige Beispiele:

Vorspeisen:

  • Variationen vom neuen Matjes mit grünen Bohnen und Kartoffelwürfeln
  • Kräuterterrine vom Kalbstafelspitz
  • Tartar vom hausgebeitzten Basilikumlachs mit Spargelsalat und kleinen Reibekuchen
  • Gebackenes Ziegenkäsebonbon mit Honigmöhren und Früchte Chutney

Hauptspeisen:

  • Keule vom Eifler Urlamm mit geräuchertem Knoblauch und Ratatouilleravioli
  • Kotelett vom Thüringer Landschwein mit dicken Bohnen
  • In der Saison Badischer Spargel mit Butter oder Sauce Hollandaise sowie wahlweise Schinken, Reibekuchen, Lachsfilet, Wiener Schnitzel oder Kalbsrückensteak
  • Geschmorte Kaninchenkeule auf Bärlauchspinat und gebratenen Fingernudeln

Nachspeisen:

  • Rhabarber – Erdbeer – Grütze mit hausgemachtem Vanillehalbgefrorenem
  • Schokolade mit Birne

Weine:

Die Weinkarte enthält u.a. eine Reihe von bezahlbaren Weinen bekannter deutscher Weingüter

Besonderheit

Die Küche kann als ambitionierte, saisonale und im Wesentlichen deutsche Küche mit rheinischen bzw. bergischen Einflüssen bezeichnet werden.

Besonders gefielen uns der Tartar vom hausgebeitzten Basilikumlachs mit Spargelsalat und kleinen Reibekuchen oder das gebackene Ziegenkäsebonbon mit Honigmöhren und Früchte-Chutney sowie das ausgezeichnete Kotelett vom Landschwein zu den dicken Bohnen.

Größe

Das Restaurant bietet Platz für ca. 200 Gäste.

Preise

Vorspeisen und Suppen von 7,00 bis 14,50 €,
Hauptgerichte (Fisch, Fleisch und Wild) von 24,50 bis 36,50 €,
Desserts und Käse von  7,50 bis 14,00 €

Menüs
Abends: Vier Gänge 47,00 €
Mittags: Drei Gänge 29,50 bis 36 €

Anfahrt

Der Altenberger Hof istspeziell abends nicht gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen
Es empfiehlt sich die Anfahrt mit dem Pkw
Es gibt einen eigenen Parkplatz vor dem Haus. Bei großem Andrang findet man auch öffentliche Parkplätze in der Nähe.

Sonstiges

Im Haupthaus befinden sich 20 Doppel- und ein Einzelzimmer und im nahegelegenen Gästehaus „Torschänke" elf Doppel- und sechs Einzelzimmer, alle mit Bad bzw. Dusche /WC (näheres ist der Website zu entnehmen).

Bilder

Kontakt zum Genussführerteam

Sie haben das empfohlene Restaurant getestet? Sie haben Empfehlungen oder Hinweise für unser Genussführerteam? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de