Rezept-Tipp: Rote Beete kreativ in der Küche verwenden

Folgende Rezepte stammen von Slow Food Chef Alliance Köchin Katharina Bäcker. Die Rezepte sind jeweils für vier Personen bemessen.

Cremige Suppe von zweierlei Beete

Zutaten: 

250 g Gelbe Bete
250 g Rote Bete
150 g Kartoffeln
Zeste von 1 Zitrone
3 Schalotten
2 El Öl
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Zubereitung:

Beeten und Kartoffeln waschen und schälen. In grobe Stücke schneiden. Schalotten
fein würfeln, Schnittlauch schneiden.

Öl in zwei Töpfen erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Gelbe
Bete und die Hälfte der Kartoffeln in einen Topf, Rote Bete mit den restlichen Kartoffeln in den anderen Topf geben, kurz anschwitzen.

Mit Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca 30 Min. leise kochen. Suppen pürieren und durch ein feines Sieb geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenzeste würzen. Beide
Suppen gleichzeitig in einem Teller anrichten, mit Schnittlauchröllchen bestreuen.


Rote Bete-Apfel-Salat mit Feta

Zutaten: 

2 Rote Beten
(Handschuhe)
1 säuerlicher Apfel
3 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
100 g Feta
3 Lauchzwiebeln
Zeste von ½ Bio-Zitrone
½ TL Fenchelsaat
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Rote Beten waschen und in Salzwasser aufkochen, 15 bis 20 Minuten köcheln
lassen, abgießen und etwas auskühlen lassen, dann schälen und würfeln.
Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Zitronenschale fein abreiben.
Apfel schälen, entkernen und würfeln. Feta zerbröseln und mit der Zitronenzeste
mischen.

Aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren, und mit der Bete,
dem Apfel und den Lauchzwiebeln vermengen.

Feta über den Salat geben: guten Appetit.

Alle Rezepte sind als Richtwert gedacht und möchten gerne auch verändert und
weiterentwickelt werden.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Inhaltspezifische Aktionen