Restaurantbesuch zum „Tag der nachhaltigen Gastronomie“: Menüabend im Restaurant Hobenköök

Anlässlich des Tags der nachhaltigen Gastronomie am 18. Juni weist Sie Slow Food Deutschland auf einen im Restaurant Hobenköök (Hamburg) stattfindenden Menüabend hin. Daran beteiligt sind Köch*innen aus der Slow Food Chef Alliance, die an diesem Abend jeweils einen Gang vorbereiten werden.

In Hamburg findet zum Tag der nachhaltigen Gastronomie ein Menüabend in der Hobenköök statt, bei der die Slow Food Chef Alliance Mitglieder Sebastian Junge, Luka Lübke, Thomas Sampl, Barbara Stadler, Jochen Strehler und Jens Witt jeweils einen Gang zubereiten und ihre Lieferant*innen vorstellen. Von ihnen werden Porträts gezeigt, die das Fotografen-team Meerfreiheit eingefangen hat. Dieser Wertschätzung dem eigenen Netzwerk gegenüber schließen sich bundesweit viele der insgesamt über 40 Mitglieder der Chef Alliance an. Sie bereiten ein Gericht oder ein Menü rund um einen oder mehrere ihrer regionalen Lieferant*innen zu. Per Livestream werden wir die Chefs in die Hobenköök dazuschalten.

Mit gebührendem Sicherheitsabstand begleitet die Journalistin und Autorin Dr. Tanja Busse den Abend, die sich in ihrem zuletzt erschienenen Buch „Das Sterben der anderen. Wie wir die biologische Vielfalt noch retten können“ wieder einmal als Expertin für das Thema Nachhaltigkeit bewiesen hat.

Bitte melden Sie sich unter info@hobenkoeoek.de oder Telefon 040-22865538 verbindlich bis zum 12.6.2020 an.

Genießen in Zeiten von Corona:

  • Bitte nennen Sie bei der Anmeldung den Namen und Telefonnummer jedes einzelnen Gastes.

  • Das Restaurant Hobenköök deckt Zweier-Tische mit 1,5 m Abstand ein. Wenn Sie mit Freund*innen eines anderen Haushaltes an einem Vierer-Tisch sitzen möchten, geben Sie dies bitte mit Nennung der Namen bei der Anmeldung an.

  • Bis Sie am Tisch sitzen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Dies gilt auch für den Gang zur Toilette und beim „zwischendurch“ Verlassen und Betreten des Restaurants.

  • Dr. Tanja Busse befindet sich mit Mikrofon hinter einer Plexiglasscheibe. Sie ist durch eine weitere Scheibe von den jeweils ihr Gericht vorstellenden Köch*innen getrennt. Diese betreten den abgegrenzten Bereich einzeln mit Mund-Nasen-Schutz, den sie während des Interviews ablegen können. Bei Verlassen des plexiglasgeschützten Bereichs muss wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dazwischen Desinfektion.

  • Die Chefs können sich nicht unter die Gäste mischen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • Leider sind keine Wechsel von Tisch zu Tisch unter den Gästen möglich. Wenn Begegnungen, dann bitte nur auf der Terrasse mit Mund-Nasen-Schutz und 1, 5 m Abstand.

Preis für das Menü: 79€ inkl. Wasser

Das Menü

6 Köch*innen | 6 Gänge

Ceviche vom Weiß-Fisch

Luka Lübke, Apokaluebke KgW, Bremen

Martfelder Bio-Spargel im Briqueteig, Asendorfer Ziegenkäse,

Gemüsesalat und Wildkräuter-Gremolata

Barbara Stadler, Die Kastanie, Bremen

Onsen-Ei mit Kartoffelschaum und selbst geräuchertem Schinken

vom Klosterseer Demeter Schwein

Sebastian Junge, Wolfs Junge, Hamburg

Confierter Magen vom Ahrensböker Bauern-Hähnchen,

Traventhaler Quinoa, schwarze Champignons

Jochen Strehler, Gildepark, Kiel

Grünes Erbsenrisotto und Kresse, Hobenköök Schafs-Grillkäse, Rauch-Paprikaöl,

Buchweizen-Knusper und Sommer-Portulak von Malte

Thomas Sampl, Hobenköök, Hamburg

Erdbeeren Gunnar Söth, Rohmilch-Quark Gut Wulfsdorf, Rhabarber, Zucker

Jens Witt, Wackelpeter, Hamburg



Info

Datum:
2020-06-18T18:30:00+02:00
Uhrzeit:
18:30 Uhr
Ort:
,
,
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen