Slow Themen

Lebensmittelqualität
Aktuelles

Lebensmittel-Allergietag: Milch in der Diskussion

12.6.2018 – Am Deutschen Lebensmittel-Allergietag (Donnerstag, 21. Juni) widmet Slow
Food Deutschland eine Veranstaltung den Nahrungsmittelallergien, mit besonderem Blick auf die Milch. Ab 18:00 Uhr geht es im Münchner Gasthaus Pschorr am Viktualienmarkt um die Verträglichkeit sowie Qualitäts- und Geschmacksunterschiede verschiedener Milchen.

Weiter

Slow Food Check: Drei Kirschjoghurts im Qualitätstest

19.4.2018 – Viele im Handel angebotene Kirschjoghurts enthalten nur wenig Frucht, dafür aber eine Reihe von Zusätzen. Zu Hause würden sie nicht in den Nachtisch kommen, und auch gutes Handwerk braucht keine Dickungsmittel, Aromen und auch kein Milchpulver. Bio-Food-Testerin Annette Sabersky hat sich für Slow Food drei ganz unterschiedliche Kirschjoghurts angesehen und probiert.

Weiter

Slow Food Messe 2018: Drin ist, was drauf steht!

3.3.2018 – Immer mehr Verbraucher möchten wissen, was sie essen, wie ihre Lebensmittel hergestellt werden und welche Auswirkungen die Produktion auf Menschen, Pflanzen, Tiere und Umwelt hat. Sie suchen unverfälschten Geschmack und mit Blick auf Herstellung und Inhaltsstoffe verlässliche Qualität und Transparenz. Auf dem „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ werden sie fündig.

Weiter

Discounter: Aldis schöne neue Backwelt

21.2.2018 – Aldi nervt schon wieder mit „großer Vielfalt“ und „neuer Backwelt“, nebst ofenfrischer Revolution. Brot und Brötchen beim Billigheimer werden jetzt allesamt „frisch gebacken“(*), um auch noch die letzten Wünsche der Kunden zu erfüllen. Ein Zwischenruf von Manfred Kriener.

Weiter

Slow-Food-Workshop: "Was ist ein gutes Lebensmittel?"

6.11.2017 – Nach einer längeren Pause endlich wieder im Slow-Food-Veranstaltungsprogramm: ein Workshop in der bundesweiten Reihe "Was sind gute Lebensmittel?". Hanns-Ernst Kniepkamp, Diplom-Chemiker und lange Jahre Chef der Qualitätskommission, verrät, was Etiketten verschweigen, vermittelt Hintergrundwissen zum Thema Lebensmittelerzeugung an den Beispielen Brot, Wurst und Käse und gibt Einblicke in die Methoden der Industrie. Termin: 11. November in Berlin. Teilnehmerzahl begrenzt.

Weiter

Tag des Deutschen Butterbrots: Bäcker statt Aufbäcker unterstützen

28.9.2017 – Am letzten Freitag im September würdigen die Deutschen jährlich ihre geliebte Stulle. Es ist der Tag des Deutschen Butterbrots und 2017 fällt dieser auf den 29. September. Anlässlich des Aktionstages ruft Slow Food Deutschland e. V. dazu auf, die außergewöhnliche regionale Vielfalt deutscher Brotkultur wertzuschätzen und das traditionelle Bäckerhandwerk zu bewahren. Im Ökodorf Brodowin bei Chorin lädt der Verein Verbraucher an diesem Tag dazu ein, die Zusammenhänge zwischen Herkunft, Zutaten und Verarbeitungsprozessen handwerklich hergestellten Brots und Butter zu erfahren.

Weiter

Tag des Deutschen Butterbrots: Aktionstag "Was gibt es Köstlicheres als ein duftendes Brot mit frischer Butter?"

13.9.2017 – Was machen ein gutes Brot und eine gute Butter im Sinne der Slow-Food-Philosophie "gut, sauber und fair" aus? Slow Food Deutschland lädt am Tag des Deutschen Butterbrots 2017, am Freitag, den 29. September, zusammen mit dem Ökodorf Brodowin und der Berliner Demeter-Brotbäckerei Märkisches Landbrot in das Ökodorf Brodowin in der Nähe von Berlin ein. An diesem Aktionstag dreht sich alles um die Qualität dieser beiden Lebensmittel und ihre Herstellung.

Weiter

Veranstaltungsreihe: 95 Thesen zur Reformation unserer Ernährung

4.9.2017 – Wenn Politik und Lebensmittelindustrie nicht umsteuern, müssen es die Verbraucher tun: Slow Food Deutschland e.V. und Misereor starten im Jubiläumsjahr von Luthers Reformation ihre Veranstaltungsreihe „95 Thesen für Kopf und Bauch“. Bundesweit sind darin Experten und Verbraucher bei insgesamt zehn Veranstaltungen eingeladen, zukunftsfähige Alternativen für unser Ernährungssystem zu diskutieren.

Weiter

Fleischkonsum: Slow Food kritisiert Ministerforderung nach mehr Schweinefleisch in der Kita- und Schulverpflegung

6.1.2017 Slow Food Deutschland kritisiert den politischen Vorstoß von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (CSU), in Kantinen von Schulen und Kindergärten mehr Gerichte mit Schweinefleisch anzubieten. Slow Food bemängelt die fehlenden aussagekräftigen Untersuchungen und Zahlen zu dem Thema, fordert die Diskussion über die Qualität des Fleisches und die finanzielle Ausstattung der Einrichtungen zu führen und stört sich an der kulinarisch-kulturellen Diskriminierung.

Weiter

Verbraucherschutz: Minister Schmidts wurstige Interessenpolitik

3.1.2017 – Bezeichnungen wie „Veggiewurst“ oder „Soja-Rinderfilet“ sollen verboten werden. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt attackiert mit seinem Vorstoß die neue Veggiebewegung, anstatt ernsthaft gegen Verbrauchertäuschungen vorzugehen. Ein Kommentar von Manfred Kriener.

Weiter

McDonald's im Slow-Food-Check: Magere Auskunft vom Burgerbrater

8.12.2016 - Die zuletzt krisengeschüttelte Fastfoodkette McDonald's verschärft ihre Transparenz-Offensive und verrät den Kunden „was drin ist“ in den Produkten. Wir haben den Zutatencheck des Unternehmens gecheckt. Ein Kommentar von Manfred Kriener.

Weiter

Kommentar: Auf Palmöl verzichten!

15.11.2016 - Palmöl ist billig und überall: Es steckt in Hautcremes, Schokoladen, Kartoffelchips oder Tierfutter. Es wird sogar an der Tankstelle verzapft. Das Öl ist aber auch ein Klimakiller. Höchste Zeit, dass wir darauf verzichten, fordert die Slow Food Vorsitzende Ursula Hudson.

Weiter

Aktionswoche: Saat-Gut-Brot

4.11.2016 - Noch bis zum 6. November veranstaltet die Berufsorganisation Die Freien Bäcker e.V. ihre Aktionswoche SAAT-GUT-BROT. Die teilnehmenden Handwerksbäckereien aus Deutschland und Österreich setzen sich damit aktiv für die Vielfalt unserer Nutzpflanzen ein. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von Slow Food Deutschland.

Weiter

Slow-Food-Workshop: Was Etiketten so alles verschweigen

8.10.2016 - Was gehört in eine gute Wurst und was nicht? Wie lese ich das Etikett auf dem Fruchtjogurt richtig? Was verrät es mir und was wird mir dort verschwiegen? Diese und andere Fragen rund um die Qualität unseres täglichen Essens beantwortet der Slow Food Workshop „Was ist ein gutes Lebensmittel?“ am 22. Oktober 2016 in Nürnberg.

Weiter

Kommentar: "Wir wollen Bäcker statt Aufbäcker!"

22.7.2016 - Land des Brots. So sieht sich Deutschland gerne, wenn es um die Qualität und Geschmacksvielfalt von Brot und Brötchen geht. Doch diese Tradition ist bedroht. Billigshops und Massenfertiger verdrängen den Bäcker von der Ecke. Ein Kommentar von Ursula Hudson.

Weiter

Slow Food Messe: "Das Bewusstsein der Verbraucher für Lebensmittelqualität wächst."

4.4.2016 - Erfolgreich ging der Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe im Rahmen der Stuttgarter Frühlingsmessen gestern zu Ende. Die Messeleitung meldet dieses Jahr den neuen Rekord von 95.000 Besuchern, die an den vier Tagen durch die Messehallen strömten. Auch der "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" stieß im zehnten Jahr wieder auf große Resonanz.

Weiter

Weltverbrauchertag: "Bestimmen Sie mit über die Zukunft unseres Planeten!"

15.3.2016 - Essen ist ein politischer Akt. Mit keiner anderen menschlichen Handlung gestalten wir die Welt mehr als mit dem Essen - ganz nah bei uns und auch weit weg. Ein Beispiel dafür ist die Tatsache, dass zwei Drittel der Äcker, auf denen für unseren Fleischkonsum hierzulande angebaut wird, im Ausland liegen. Lesen Sie hier ein Statement von Slow Food Deutschland zum heutigen Weltverbrauchertag.

Weiter

Lebensmittelhandwerk: Traditionelle Käsespezialitäten in der Arche des Geschmacks

19.2.2106 - Nur handwerklich hergestellte Lebensmittel werden zum "Markt des guten Geschmacks - der Slow Food Messe" vom 31. März bis zum 3. April in Stuttgart zugelassen. Besondere traditionelle handwerkliche Erzeugnisse, die vom Verschwinden bedroht sind, werden neben Nutztierrassen und Kulturpflanzen durch die Arche des Geschmacks, dem internationalen Projekt der Slow Food Stiftung für Biodiversität, geschützt und gefördert. An Bord der deutschen Arche sind derzeit unter anderem drei ganz besondere Käsesorten, die beim Riechen und Schmecken ihre Entstehungsgeschichte erzählen.

Weiter

Markt des guten Geschmacks: Alle Lebensmittel werden auf ihre Inhalts- und Zusatzstoffe überprüft

9.2.2016 - Wissen, was drin ist: Immer mehr Verbraucher legen bei ihrer Ernährung Wert auf unverfälschten Geschmack. Sie wollen Lebensmittel, die frei von gentechnisch veränderten Rohstoffen und Aromastoffen sind. Auf dem "Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe" vom 31. März bis zum 3. April 2016 mit seinem einzigartigen Qualitätskonzept werden sie fündig.

Weiter
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de