Preisträger*innen aus den Vorjahren

Freiburger Projektgruppe „Schafe im Weinberg" mit dem Ursula Hudson Preis 2022 ausgezeichnet

Freiburger Projektgruppe „Schafe im Weinberg" mit dem Ursula Hudson Preis 2022 ausgezeichnet
(c) Marion Hunger
08.06.2022 – Slow Food Deutschland hat heute in Berlin den Ursula Hudson Preis verliehen. Preisträger 2022 ist die Projektgruppe „Schafe im Weinberg“ der Hochschule Rottenburg, des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg und der Universität Freiburg. Das Team um Nicolas Schoof und Jakob Hörl erforscht das Potential von Schafen im Weinberg. Als Weidetiere tragen sie zum Erhalt der Biodiversität bei, gleichzeitig reduziert sich der Einsatz von Pestiziden.

Inhaltspezifische Aktionen