Projekte und Aktionen

Tag der indigenen Völker: Der Schatz der Ahnen, kostbares Saatgut in unseren Händen

aktuelles-aktuelles_2017-kolumbianischer_schamane_112.jpg

5.8.2017 – Am internationalen „Tag der indigenen Völker“ (9. August) lädt Slow Food Deutschland e. V. gemeinsam mit dem Schamanischen Netzwerk Europa auf das Demeter-Gut Wulfsdorf in Ahrensburg ein. Die Vereinten Nationen haben diesen Gedenktag ins Leben gerufen, um auf die fehlende Anerkennung indigener Völker aufmerksam zu machen und ihre Rechte als Bevölkerungsgruppen zu fördern und zu schützen. Die Veranstaltung gehört zur bundesweiten Slow-Food-Jubiläumsreihe unter dem Motto "25 Jahre Slow Food Deutschland – Weil uns die Zukunft des Essens und unserer Lebensmittelerzeuger wichtig ist".