Rezepte

In diesem Bereich finden Sie Rezepte, die Menschen aus dem Netzwerk von Slow Food Deutschland dem Verein zur Verfügung gestellt haben. Die Unterseiten bieten Ihnen thematische Schwerpunkte mit Rezepten aus der Chef Alliance sowie ein Rezept-Suche Werkzeug.

Ziegenkäse mit Asche, Fichtenhonig und Wildkräutern

Ziegenkäse mit Asche, Fichtenhonig und Wildkräutern
(c) Studio Inés Lauber
18.06.2021 - Zum Tag der nachhaltigen Gastronomie 2021 wird sich Inés Lauber dem nose-to-tail Ansatz widmen und gemeinsam mit Ben Perry ein inspirierendes Menü zum zu Hause nach kochen entwickeln: vier Gänge rund um die Ziege, ergänzt durch viel saisonales Gemüse und Wildkräuter erwartet uns! Inés Laubers Motto ist: "Unsere Esskultur ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft und eine Manifestation des Zeitgeistes." Lasst uns also lernen, auch in unseren Breitengraden die Ziege als ganzheitliches Nutztier zu begreifen und diesem Wertschätzung entgegen zubringen – denn, wenn Fleisch, dann bitte mit Sinn und Verstand.

Menü von Inés Lauber: Ziegenherz sous vide gegart, Wildkräuter-Ziegenkäse, Geschmorte Ziegenkeule, Rhabarber-Ziegenjoghurt

Menü von Inés Lauber: Ziegenherz sous vide gegart, Wildkräuter-Ziegenkäse, Geschmorte Ziegenkeule, Rhabarber-Ziegenjoghurt
(c) Studio Inés Lauber
18.06.2021 - Zum Tag der nachhaltigen Gastronomie 2021 wird sich Inés Lauber dem nose-to-tail Ansatz widmen und gemeinsam mit Ben Perry ein inspirierendes Menü zum zu Hause nach kochen entwickeln: vier Gänge rund um die Ziege, ergänzt durch viel saisonales Gemüse und Wildkräuter erwartet uns! Inés Laubers Motto ist: "Unsere Esskultur ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft und eine Manifestation des Zeitgeistes." Lasst uns also lernen, auch in unseren Breitengraden die Ziege als ganzheitliches Nutztier zu begreifen und diesem Wertschätzung entgegen zubringen – denn, wenn Fleisch, dann bitte mit Sinn und Verstand. Inés Lauber stellt im Folgenden sein Menü vor. Bei dem "Hauptgericht" und gleichzeitig der Hauptspeise handelt es sich um: Geschmorte Ziegenkeule mit krossen Quetschkartoffeln.

Karamellisierter Ziegenkäse

Karamellisierter Ziegenkäse
(c) Schmelz Fotodesign
Der 18. Juni 2021 ist "Tag der nachhaltigen Gastronomie". Auch in diesem Jahr dreht sich dort alles um die Umsetzung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems, das im Einklang mit Mensch, Tier und Natur agiert und die planetaren Grenzen respektiert. Der Gastronomie kommt dabei eine besondere Rolle zu, denn nicht zuletzt der Lockdown hat gezeigt: Restaurants und Lokale sind mehr als „nur“ Orte des Essens und Genießens; sie sind Orte für soziales Miteinander und die kulinarischen Visitenkarten einer Region. Denn nachhaltig arbeitende Gastronom*innen, die sich der Slow Food Philosophie verpflichtet fühlen, sind mehr als Zubereiter*innen von Mahlzeiten. Sie sind Botschafter*innen für die Ernährungswende. Die Chef Alliance stellt den Tag in diesem Jahr unter das Motto "Die Ziege ganz denken". Norbert Schmelz stellt im Folgenden die Vorspeise seines Menüs vor.

Menü von Norbert Schmelz: Karamellisierter Ziegenkäse, Gebratenes Ziegenkotelett und Zitronen-Ziegenfrischkäse

Menü von Norbert Schmelz: Karamellisierter Ziegenkäse, Gebratenes Ziegenkotelett und Zitronen-Ziegenfrischkäse
(c) Schmelz Fotodesign
Der 18. Juni 2021 ist "Tag der nachhaltigen Gastronomie". Auch in diesem Jahr dreht sich dort alles um die Umsetzung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems, das im Einklang mit Mensch, Tier und Natur agiert und die planetaren Grenzen respektiert. Der Gastronomie kommt dabei eine besondere Rolle zu, denn nicht zuletzt der Lockdown hat gezeigt: Restaurants und Lokale sind mehr als „nur“ Orte des Essens und Genießens; sie sind Orte für soziales Miteinander und die kulinarischen Visitenkarten einer Region. Denn nachhaltig arbeitende Gastronom*innen, die sich der Slow Food Philosophie verpflichtet fühlen, sind mehr als Zubereiter*innen von Mahlzeiten. Sie sind Botschafter*innen für die Ernährungswende. Die Chef Alliance stellt den Tag in diesem Jahr unter das Motto "Die Ziege ganz denken". Norbert Schmelz stellt im Folgenden sein Menü vor. Bei dem "Hauptgericht" und gleichzeitig der Hauptspeise handelt es sich um: Gebratenes Ziegenkotelett auf Alblinsen-Karotten-Bett und grünem Spargel.

Zitronen-Ziegenfrischkäse mit Quittenmark und Walderdbeerpüree

Zitronen-Ziegenfrischkäse mit Quittenmark und Walderdbeerpüree
(c) Schmelz Fotodesign
Der 18. Juni 2021 ist "Tag der nachhaltigen Gastronomie". Auch in diesem Jahr dreht sich dort alles um die Umsetzung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems, das im Einklang mit Mensch, Tier und Natur agiert und die planetaren Grenzen respektiert. Der Gastronomie kommt dabei eine besondere Rolle zu, denn nicht zuletzt der Lockdown hat gezeigt: Restaurants und Lokale sind mehr als „nur“ Orte des Essens und Genießens; sie sind Orte für soziales Miteinander und die kulinarischen Visitenkarten einer Region. Denn nachhaltig arbeitende Gastronom*innen, die sich der Slow Food Philosophie verpflichtet fühlen, sind mehr als Zubereiter*innen von Mahlzeiten. Sie sind Botschafter*innen für die Ernährungswende. Die Chef Alliance stellt den Tag in diesem Jahr unter das Motto "Die Ziege ganz denken". Norbert Schmelz stellt im Folgenden das Dessert seines Menüs vor.

Muffelrücken mit Spätburgundersauce, Wirsinggemüse und gebratenen Kartoffel-Taler

Muffelrücken mit Spätburgundersauce, Wirsinggemüse und gebratenen Kartoffel-Taler
(c) www.meerfreiheit.com
Der 18. Juni 2021 ist "Tag der nachhaltigen Gastronomie". Auch in diesem Jahr dreht sich dort alles um die Umsetzung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems, das im Einklang mit Mensch, Tier und Natur agiert und die planetaren Grenzen respektiert. Der Gastronomie kommt dabei eine besondere Rolle zu, denn nicht zuletzt der Lockdown hat gezeigt: Restaurants und Lokale sind mehr als „nur“ Orte des Essens und Genießens; sie sind Orte für soziales Miteinander und die kulinarischen Visitenkarten einer Region. Denn nachhaltig arbeitende Gastronom*innen, die sich der Slow Food Philosophie verpflichtet fühlen, sind mehr als Zubereiter*innen von Mahlzeiten. Sie sind Botschafter*innen für die Ernährungswende. Die Chef Alliance stellt den Tag in diesem Jahr unter das Motto "Die Ziege ganz denken". Markus Bitzen stellt uns ein Rezept mit dem Muffel vor.

Süßlupine mit Pulled Banana Ragout und Rumfort-Salat mit Beste-Dressing

Süßlupine mit Pulled Banana Ragout und Rumfort-Salat mit Beste-Dressing
(c) Ellie Khan
Bei dem "Hauptrezept" handelt es sich um die "Süßlupine mit Pulled Banana Ragout". Diese Rezepte wurden von Bernd Gröning und Sophia Neuendorf, vom Restaurant Fabulose in Dortmund, entwickelt und bei dem Kochkurs „Politik scharf anbraten: wir essen auf fürs Klima“ mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland Online präsentiert und zubereitet.

Kidneybohnen-Linsen Burger

Kidneybohnen-Linsen Burger
Dieses Rezept wurde von Annette Voigt, gelernte Köchin und Lehrerin an der Brillat-Savarin Schule OSZ Gastgewerbe in Berlin, entwickelt und bei dem Kochkurs „Politik scharf anbraten: make Hummus not Climate Change“ mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland Online präsentiert und zubereitet.

Hummus aus weißen Riesenbohnen

Hummus aus weißen Riesenbohnen
(c) Edvin H. M. Kempe
Dieses Rezept wurde von Annette Voigt, gelernte Köchin und Lehrerin an der Brillat-Savarin Schule OSZ Gastgewerbe in Berlin, entwickelt und bei dem Kochkurs „Politik scharf anbraten: make Hummus not Climate Change“ mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland Online präsentiert und zubereitet.

Linsensprossen Salat

Linsensprossen Salat
Dieses Rezept wurde von Annette Voigt, gelernte Köchin und Lehrerin an der Brillat-Savarin Schule OSZ Gastgewerbe in Berlin, entwickelt und bei dem Kochkurs „Politik scharf anbraten: make Hummus not Climate Change“ mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland Online präsentiert und zubereitet.

Zwei Linsenvariationen

Zwei Linsenvariationen
Elisabeth Berlinghof von Slow Food Youth Berlin bringt mit diesem Rezept den Arche-Passagier Alblinse ("Albleisa") in den Topf und auf die Teller.

Inhaltspezifische Aktionen