Instagram

Tischlein deck dich nachhaltig

Tischlein deck dich nachhaltig
(c) Sven Prange
Mitte Oktober feierte das Köch*innen-Netzwerk von Slow Food Deutschland, die Chef Alliance, ihren fünften Geburtstag. Ihre Mitglieder können auch deswegen besonders nachhaltig arbeiten, weil sie einen engen Draht zu ihren Landwirt*innen halten und das manch überraschende Spezialität auf die Karten bringt. Ein Blick hinter die Kulissen von Sven Prange.

Gentechnisch veränderte Organismen (GVOs) und neue Gentechnik

Gentechnisch veränderte Organismen (GVO) stellen weltweit eine Bedrohung für die Ernährungssouveränität, den Lebensunterhalt der Landwirt*innen sowie für die Umwelt und die biologische Vielfalt dar. GVO werden oft als Lösung für den Hunger und die Ernährungssicherheit dargestellt, aber bisher haben sie nicht den Nachweis erbracht, dass sie tatsächlich zur Lösung des Hungerproblems beitragen können. Ihre Entwicklung und Produktion dienen vielmehr den wirtschaftlichen Interessen multinationaler Konzerne und tragen dazu bei, die Kontrolle der Unternehmen zu stärken, statt die wachsende Bevölkerung zu ernähren.

Gebutterte Petersiliengerste mit Ziegenfrischkäse, Rauke, Paprikamarmelade und geröstetem Hanf

Gebutterte Petersiliengerste mit Ziegenfrischkäse, Rauke, Paprikamarmelade und geröstetem Hanf
(c) apokaluebke
06.10.2020 - Im Oktober bringen wir euch den süßlichen Duft von Gerste in eure Küchen: Gerste ist ein altes Getreide, das lange nur für Bier und Viehfutter zum Einsatz kam und jetzt eine Renaissance als gesundes, alltagstaugliches Lebensmittel erlebt. Als ganzes Korn, gemahlen zum Backen, als Boulette oder als Graupen im Eintopf. In der heutigen Dienstagsküche gibt es Gersten-Bulgur – er ist innerhalb von Minuten fertig. Dazu noch ein Rezept für pfiffige Paprikamarmelade. In Gläschen eingemacht hält sie mehrere Monate und ist nicht nur ein Supertool für deine Küche, sondern auch ein ungewöhnliches Geschenk für jede Jahreszeit.

Jobs

Jobs
Sachbearbeiter*in mit Buchhaltungskenntnissen ab sofort gesucht

Vom Blatt bis zur Wurzel

Vom Blatt bis zur Wurzel
(c) Ingo Hilger
Im ersten Slow-Food-Küchenlabor widmeten sich die Teilnehmenden der Zubereitung von Gemüse und Obst – und zwar so, dass davon so wenig wie möglich übrig blieb. Dabei wurden viele überrascht, wie sich Teile verwenden lassen, die für gewöhnlich schnell im Abfall landen. Begleitet wurden sie von Chef Alliance Köchin Katharina Bäcker.

Klimaschutz: Unterzeichnen und Teil der Lösung sein!

Klimaschutz: Unterzeichnen und Teil der Lösung sein!
In knapp 50 Tagen, vom 1. bis 12. November 2021, versammeln sich die Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention in Glasgow zum 26. Klimagipfel. Die sog. Conference of the Parties (COP26) hat zum Ziel, die Umsetzung des Weltklimabkommens weiter voranzutreiben. Slow Food International hat eine "Climate Declaration" formuliert. Mit Unterzeichnung der Erklärung fordern wir als Verbraucher*innen die politischen Entscheidungsträger*innen dazu auf, dass die Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung künftig zum Klimaschutz beiträgt statt den Klimawandel weiter zu befeuern. Weil jede Stimme zählt: If you do only one thing today – do this

Wahlprüfsteine

In den Wahlprüfsteinen haben wir die Fraktionen im Bundestag gefragt, wie sie sich zu unseren Forderungen positionieren. Hier gibt es die Antworten

16 verschenkte Jahre, aber der Blick geht nach vorne

16 verschenkte Jahre, aber der Blick geht nach vorne
Ein „Weiter-so“ in der Landwirtschaft soll es nicht geben: Es liegen konkrete Vorschläge für einen Umbau des Agrar- und Ernährungssystems vor. Wichtig ist aber der politische Wille, diese Veränderungen voranzutreiben und (auch finanziell) zu unterstützen. Auf der Abschlussveranstaltung der Slow-Food-Kampagne „Zukunft würzen!“ wurden Forderungen an die kommende Bundesregierung diskutiert.

Warenkunde Tomate

Warenkunde Tomate
(c) Luka Lübke
Als Zierpflanze kam sie aus Mittelamerika nach Europa. Den langen Weg der Tomate zum Lieblingsgemüse und die Vielfalt der Sorten beschreibt Luka Lübke, Mitglied der Chef Alliance von Slow Food.

Abschlussveranstaltung zu unserer Kampagne „Zukunft würzen! Für eine Ernährungspolitik, die schmeckt.“

Mit der Bundestagswahl am 26.09. findet unsere Kampagne „Zukunft würzen! Für eine Ernährungspolitik, die schmeckt“ ihren Abschluss. Am 21.09. findet daher unsere Abschlussveranstaltung statt, bei der wir noch einmal herausstellen, dass und warum die kommende Wahl eine Ernährungswahl ist. Neben der politischen Diskussion soll aber auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Deshalb wird es im zweiten Teil des Abends einen Online-Kochkurs geben, bei dem wir unser Zukunftsgewürz vorstellen werden – eine köstliche Gewürzmischung aus sieben Zutaten, die unsere sieben politischen Forderungen repräsentieren. Entwickelt wurde sie von Barbara Stadler und Hubert Hohler aus der Slow Food Chef Alliance.

Neues aus der Dienstagsküche: Grüne Bohnen Mhkali - eine georgischer Bohnenaufstrich

Neues aus der Dienstagsküche: Grüne Bohnen Mhkali - eine georgischer Bohnenaufstrich
Claudia Nathansohn
Es ist Bohnenzeit - die meisten kennen sie in grün, aber auch in gelb und lila lachen sie einem in den Gärten entgegen. Nicht nur hierzulande, sondern an vielen Teilen der Erde. Wir inspirieren in diesem Monat mit einem traditionellen ost-georgischen Rezept aus der Region Samtskhe-Javakheti, was vom Sommer bist Herbst solange es die frischen Bohnen gibt, fast im gesamten Land zubereitet wird.

Aktion Schnitzeljagd – Der Ernährungswende auf der Spur

Aktion Schnitzeljagd – Der Ernährungswende auf der Spur
(c) WHES
27.08.2021 - Slow Food Youth Deutschland lädt gemeinsam mit anderen Organisationen zur Aktion Schnitzeljagd ein! Gemeinsam sind wir nicht nur der Ernährungswende auf der Spur, sondern bringen auch eine riesen Portion Spaß in eure Wohnzimmer, Gärten und Köpfe. 5 Challenges thematisieren die dringend nötige Ernährungswende und stellen gutes Essen für alle in den Mittelpunkt. Kurz vor der Bundestagswahl betont Saskia Richarz von Wir haben es satt: „Wir müssen reden!“

Inhaltspezifische Aktionen