Slow Food Genussführer

Auf diesen Seiten finden Sie die in den Slow Food Genussführer aufgenommenen Gasthäuser aus dem Bergischen Land. Mit dem roten Schnecken-Siegel und dem Schriftzug "Genussführer" zeichnet Slow Food jährlich aufs Neue diejenigen Gastronomen aus, die nach Slow Food Kriterien arbeiten und deshalb eine Aufnahme in den Slow Food Genussführer geschafft haben. Hierbei überwachen die örtlichen Testgruppen, ob sich der Wirt auch im neuen Jahr das Slow Food-Siegel wieder verdient hat.

Slow Food testet bundesweit Lokale mit regionaler Küche nach einheitlichen Vorgaben. Diese folgen strikt unserem Grundsatz  "Gut, sauber und fair." Die angebotenen Speisen bereiten sinnlichen Genuss und heben sich vom Massengeschmack deutlich ab. Frische und saisonale Grundprodukte aus der Region werden auf handwerkliche Art und Weise verarbeitet. Der Koch verzichtet bewusst auf den Einsatz von Aromastoffen, Zusätzen und Geschmacksverstärkern. Gerichte, die angeboten werden, sind außerdem in der jeweiligen Region beheimatet und  werden manchmal dadurch vor dem Vergessen bewahrt. Auch bezahlbar sollte das Ganze für den durchschnittlichen Gast noch sein.


Genussführer Bergisches Land

30.05.2014: Restaurant Thomashof aus Burscheid mit dabei

Für das Jahr 2014 konnte die Genussführer Kommission im Bergsichen Land bislang das Restaurant Thomashof in Burscheid mit in den Genussführer aufnehmen. Besonders gut hat dem Team an der Bauernhofgastronomie gefallen, dass Produkte vom Hof wie Milch, Quark und Käse zu köstlichen Tellergerichten und Kuchen verarbeitet werden. Diese werden in familienfreundlicher Atmosphäre zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten.

Zur kompletten Besprechung

27.09.2013: Slow Food Genussführer erschienen

Der Slow Food Genussführer liegt ab Ende September 2013 in den Buchhandlungen und weist den Weg zu 300 Wirtshäusern, Restaurants, Weinstuben und Cafés in ganz Deutschland. Schon Mitte der 90er Jahre stand ein eigener Gastro-Guide nach dem Vorbild des italienischen Osterienführers ganz oben auf der Wunschliste. Jetzt liegt er als 340 Seiten dicker Genussführer im Regal. „Solch ein Buch haben wir uns schon immer gewünscht!“ schreibt der Berliner Tagesspiegel.

Mehr Infos dazu

... sechs Restaurants aus dem Bergischen Land sind dabei!

Die Testesser-Gruppe Bergisches Land hat mit Unterstützung der Kölner Test-Gruppe für die erste Auflage sechs Betriebe für Genussführer-tauglich bewertet. Weitere, die nach dem Redaktionsschluss noch besucht werden konnten, folgen in Kürze. Die Portraits der gelisteten Betriebe finden Sie hier:

Landgasthof "Auf dem Brink" in Sprockhövel

Café Restaurant Burghof in Solingen

Naumanns im Lingenbacher Hof in Lindlar

Hotel Restaurant Wißkirchen in Odenthal

Altenberger Hof in Odenthal

Postschänke in Odental




Wo kann man gut einkaufen und essen in der Region?

Hier finden Sie unseren neuen Genussführer für das Bergische Land. Der von unserem Convivium recherchierte Restaurantführer zeigt, wo regionale Küche mit heimischen Zutaten angeboten wird. Der Einkaufsführer listet Adressen von regionalen Produzenten und Verarbeitern.


Zu weiteren Einkaufs- und Gastro-Tipps

Unsere Empfehlungen

Testgruppe Bergisches Land zeichnete erste Betriebe mit Logo aus

Convivienleiterin Margret Wehning (3. von rechts) überreichte Olaf Altenhain (1. von rechts) und seinem Team die Genussführer-Urkunde. Auch der Sprockhöveler Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid (1. von links) kam zum Gratulieren. Foto: Ira Schneider

Am 16. Oktober 2013 luden das Slow Food Convivium Bergisches Land und der Landgasthof „Auf dem Brink“ Medienvertreter nach Sprockhövel ein, um den Slow Food Genussführer vorzustellen.  Der Landgasthof „Auf dem Brink“ ist eines der sechs bergischen Restaurants, die in den bundesweiten Slow Food Genussführer aufgenommen wurden. Auch im Café Restaurant Burghof in Solingen und im Naumanns im Lingenbacher Hof in Lindlar wurde das Logo bereits übergeben.

Im Bild: Convivienleiterin Margret Wehning (3. von rechts) überreichte Olaf Altenhain (1. von rechts) und seinem Team die Genussführer-Urkunde. Auch der Sprockhöveler Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid (1. von links) kam zum Gratulieren. Foto: Ira Schneider

Zum Bericht über die Auszeichnung in Lindlar

Zum Bericht über die Auszeichnungen in Sprockhövel und Solingen

Auf Grund technischer Schwierigkeiten ist der interne Mitglieder-Bereich für Neumitglieder derzeit leider nicht verfügbar. Wir arbeiten an der Problemlösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Slow-Food-Team
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 246 259 39 - E-Mail: info@slowfood.de