Braunschweig, Burgplatz

Convivium Braunschweiger Land

Kontakt: Regina Oestmann
Adresse: Querumer Str. 26, 38104 Braunschweig

Tel.  (0531) 12 33 790
 

Anmeldung

Datum: Freitag, 30.11.2018
Uhrzeit: 18:00h
Titel: „Eene jut jebratene Jans is ne jute Jabe Jottes“ Ein Gänseessen
Maximale Teilnehmeranzahl: 25
Ort: Restaurant Zur Rothenburg,
Lichtenberger Str. 53, 38120 Braunschweig
Sonstiges: „Eene jut jebratene Jans is ne jute Jabe Jottes“ hat der Berliner Schriftsteller Adolf Glasbrenner einmal gesagt. Wir wollen diesmal Freilandgänse von unserem regionalen Gänsezüchter verspeisen. In diesem Jahr zubereitet und aufgetischt im Restaurant „Zur Rothenburg“. Carsten Goldapp und sein Team werden uns neben dem klassischen Gänsebraten mit Preiselbeerbirne, Rotkohl, Rosenkohl und hausgemachten Kartoffelkößen auch das Gänseklein in einer Kraftbrühe und eine Nachspeise auf den Tisch bringen. Max. 25 Personen, Kosten: 45 € p. Pers. plus Getränke. Anmeldung bis zum 31.10.2018 per e-Mail an Bernhard Wucherpfennig: bewu2014@gmail.com. Erst nach Bestätigung bitte den Betrag von 45 € p. Person überweisen auf das Konto der Kassenführung Lisa Wiechmann, gls Bank, IBan De63 4306 0967 2064 0945 00, Stichwort: Gänseessen Ort: Restaurant Zur Rothenburg, Lichtenberger Str. 53, 38120 Braunschweig
Preis (EUR): 45 € p.P zzgl. Getränke
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de