111016_ManfredMeimberg

In Memoriam Manfred Meimberg. Eine Slow-Food-Tafel für die Kunst.

herne-mm_klein.jpg
Am 17. Mai 2011 verstarb Manfred Meimberg.
Zusammen mit seinem Vetter Hartmut Julius Meimberg war er der Gründer des Conviviums Mittleres Ruhrgebiet und bis zuletzt Initiator und Motor all unserer Aktionen. Eine weitere, vielleicht sogar wichtigere Leidenschaft von Manfred Meimberg war die Malerei. Beruflich aus dem chemischen Bereich kommend, setzte er sich in seinen Bildern besonders mit Wesen und Wirkung der Farbe auseinander. Er war Mitglied der Künstlergruppe „Kunstlabor“, die sich regelmäßig in von der Fa. Ter Hel Plastic zur Verfügung gestellten  Laborräumen trifft, deren geschäftsführender Gesellschafter Manfred Meimberg war.
Noch vor seinem Tod konnte er an der Konzeption der Ausstellung „W. Zehrt und das Kunstlabor“ mitwirken, die vom 16. Oktober bis zum 16. November 2011 in der „Alten Druckerei 1926“ zu sehen ist. Neben Werken von Willi Zehrt und anderen Kunstlabor-Mitgliedern werden auch Bilder von Manfred Meimberg zu sehen sein.
Das Convivium Mittleres Ruhrgebiet lädt daher gemeinsam mit Künstlern vom “Kunstlabor" zur Ausstellungseröffnung in die „Alte Druckerei 1926“ ein. Geplant ist eine Art fröhliches Picknick im Sinne Manfred Meimbergs. Dafür stehen Leckereien zur Verfügung, die,  zu einem Büffet zusammengestellt, vor seinen und den Bildern seiner Künstlerfreunde genussvoll verzehrt werden.
Bitte über das rechte Formular anmelden oder direkt bei Jochen Hoss, Tel. (0 23 23) 1 00 36. Wegen der notwendigen  Vorbereitungen bitten wir alle Interessierten, dies bis zum 12. 10. zu tun.

Anmeldung

Info

Datum:
2011-10-16T15:00:00+02:00
Uhrzeit:
15:00 - 23:59 Uhr
Ort:
In der "Alten Druckerei 1926" der Buchhandlung Koethers&Röttsches,
Bebelstr. 18, 44623 Herne-Mitte
Preis (EUR):
freier Eintritt
Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit der U-Bahn bis zur Haltestelle Herne-Mitte
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen