Slow Food besucht das Klostergut Dibbesdorf, 29.09.2020

Projekt eigener Bauernhof – Junge Landwirte stellen Ihren Betrieb vor Luisa Garbe und Jannes Wehmann geben einen Einblick in die biologische Landwirtschaft. Sie bewirtschaften seit Ende 2017 das Klostergut Dibbesdorf am Stadtrand von Braunschweig. Nach Abschluss des Studiums haben sie sich für den Einstieg in die praktische Landwirtschaft entschieden. Ein wichtiges Standbein in Dibbesdorf ist die Erzeugung von besonders hochwertigen Bio-Eiern. Was die Eier so außergewöhnlich macht, zeigen die jungen Landwirte in ihrem Hühnerstall, auch für Kinder interessant. Außerdem gibt es eine Highland - Mutterkuhherde, sowie einen Hofladen, in dem unter anderem regionales Fleisch verkauft wird. Es erfolgt eine Hofführung mit Besichtigung des Hühnerstalles und des Hofladens. Doch ist Landwirt heute noch ein Beruf mit Zukunft…? www.klostergut-dibbesdorf.de, https://www.facebook.com/klostergut.dibbesdorf, https://www.instagram.com/klostergut/ Im Anschluss, ca. 18.30 Uhr: geselliges Beisammensein in der Gaststätte „Sowjethaus“ bei Luc Degla. Siehe: https://luc-degla.de Hiermit bitte ich die Teilnehmer, die mit ins Sowjethaus möchten, mir dieses mit zu teilen damit ich uns entsprechend anmelden kann. Der Gastraum, der uns zur Verfügung steht, ist groß genug um die nötigen Abstandsregeln ein halten zu können. Anmeldungen per Mail an Regina Oestmann bis zum 22.09.2020: regina@oestmanns.de

Das Sowjethaus befindet sich direkt neben dem Klostergut

Info

Datum:
2020-09-29T17:00:00+02:00
Uhrzeit:
17:00 - 20:30 Uhr
Ort:
Klostergut Dibbesdorf (Treffpunkt: Hoftor!),
Am Markt 5, 38108 Braunschweig
Preis (EUR):
Besichtigung des Hofes kostenfrei
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen