Convivium Dortmund

Leiter: Klaus Dietrich

dortmund@slowfood.de

Das Ruhrgebiet ist im Bereich "Essen und Trinken" ohne Zweifel viel stärker eine Konsumenten als eine Produzentenregion. Dennoch gibt es auch im Ruhrgebiet eine Reihe von Produzenten, die hochwertige Lebensmittel herstellen, die es wert sind, von den Slow Food Mitgliedern entdeckt zu werden und dies gilt nicht nur für Bier.
Versorgt wird das Ruhrgebiet auch aus seinem Umland. Daher wollen wir uns in Städten und Gemeinden wie Hattingen, Sprockhövel, Beckum oder Wachtendonk umsehen, wer zu unserer genußvollen Versorgung beiträgt oder stärker beitragen könnte.

In guter Slow Food Tradition wollen wir zudem gemeinsame Tafelfreuden genießen. Im kulinarischen Angebot des Ruhrgebiets haben neben der traditionellen Küche mit ihren lokalen und regionalen Spezialitäten auch die Küchen der unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen ihren festen Platz gefunden.

Diese Vielfalt wollen wir gemeinsam in Restaurants erleben, in denen hohe Ansprüche an Qualität und Herkunft der Produkte gestellt werden, in denen bewußt und kreativ gearbeit wird und in denen somit die Mitarbeiter Freude an der Arbeit und die Gäste außergewöhnliche Genußerlebnisse haben.

Beispielhafte Gastronomiekonzepte werden wir durch unsere Veranstaltungen auch dann kennenlernen, wenn sie außerhalb der Grenzen des Ruhrgebiets zu finden sind.

Schauen Sie einfach mal wieder rein oder besuchen Sie uns. Wir würden uns freuen.


Unsere Termine 2018

Alle Infos und Veranstaltungen finden sie zusammengefasst in einer kleinen Broschüre.

Die sie hier anschauen und herunterladen können.


Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de