Fasten heißt nicht hungern – altes Wissen neu entdecken

Online-Veranstaltung von Slow Food Lausitz am 21.01.2022 über die verschiedenen Varianten der Fasten-Entlastung

Fit und gesund ins neue Jahr starten, dass nehmen wir uns gern für den Jahreswechsel vor. Dabei  können wir uns durch altes Wissen unterstützen lassen, das es neu zu entdecken gilt.

Verschiedene Arten des Fastens zählen zu den bewährten und umfassend wirksamen Methoden, Selbstheilungskräfte anzuregen und etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun.

Wir möchten einen Überblick über die verschiedenen Varianten der Fasten-Entlastung geben und auch den Nutzen von Heilpflanzen als begleitende Unterstützung vorstellen.  

Unsere Referentin ist Christine Cieslak, die seit über 20 Jahren therapeutisch als Heilpraktikerin mit einer Praxis tätigt ist. Parallel arbeitet sie im Sozial- und Kreativbereich  mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die heimischen Kräuter begleiten all ihr beruflichen Wegstrecken.

Wie läuft eine Slow Food Lausitz Online-Veranstaltung ab? 

Sie melden sich bei Slow Food an und erhalten die Zugangsdaten und technischen Hinweise per E-Mail vor der Veranstaltung. 

Am 21. Januar 2022 schalten Sie sich um 19:00 Uhr live in das Zoom-Meeting ein und werden unter der Moderation von Anja Nixdorf-Munkwitz und Anke Knaak (Slow Food Lausitz) zusammen mit Christine Cieslak einen interessanten und inspirierenden Abend genießen.

Info

Datum:
2022-01-21T19:00:00+01:00
Uhrzeit:
19:00 - 20:30 Uhr
Preis (EUR):
kostenlos

Termin als iCal herunterladen

Zur Anmeldung

Inhaltspezifische Aktionen