Besuch der Bio-Kaffeerösterei Kehna

Besuch der Bio-Kaffeerösterei in Kehna

con_mr-kaffeerroesterei_kehna2.jpg

In Kooperation mit der Volkshochschule besuchen wir die Bio-Kaffeerösterei in Kehna . Das Besondere: Hier werden ausschließlich feinste Arabica Hochlandkaffees in Gourmetqualität verschiedener Provenienzen aus ökologischem Anbau in traditioneller Weise veredelt. An diesem Nachmittag ist zu erleben, wie in der Gemeinschaft in Kehna ein hochwertiges Genießerprodukt in einer integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft entsteht. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten in dem Teilbereich der Werkstatt für behinderte Menschen Hand in Hand: vom Sortieren über das Rösten bis zum Verpacken, Konzentration und Genauigkeit bei jedem Arbeitsschritt, Sinn für Qualitätsarbeit und Begeisterung für das Produkt prägen die Entstehung der verschiedenen Kaffeesorten ganz im Sinne von Slow Food: Gut, Sauber, Fair. Die Rösterin Imke Plamböck gibt Informationen zur Gemeinschaft von Kehna, zum Kaffeeanbau und lässt sich zudem über die Schulter schauen, so dass erfahren werden kann, wie eine Röstung vor sich geht. Zu guter Letzt soll auch der eigene Genuss nicht zu kurz kommen, Kehna bietet eine Kaffeedegustation.

Wer sich vorab schon einmal über die Gemeinschaft in Kehna informieren will, findet unter hier weitere Informationen.
Mitfahrgelegenheiten können über das Convivium Marburg organisiert werden.

Anmeldung

Info

Datum:
2008-10-25T14:00:00+02:00
Uhrzeit:
14:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Gemeinschaft in Kehna,
Kenenstr. 3, Weimar-Kehna
Maximale Teilnehmerzahl:
20
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
6,00 €

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen