Gentechnikfreie Region Marburg

Gentechnikfreie Region Marburg-Biedenkopf

Aussaat von Genmais in Rauischholzhausen vorläufig gestoppt!

Für 2008 plante die Universität Gießen die Aussaat der Gen-Maissorte "Monsanto 810" in Rauischholzhausen. Am 07. Februar 2008 fand in Rauischholzhausen eine Informationsveranstaltung mit über 300 Personen statt: Thema war die geplante Aussaat von gentechnisch verändertem Mais, die Stellungnahme aus der Sicht der Anlieger und die Diskussion möglicher Maßnahmen, um die Aussaat doch zu verhindern.

Menschen aus allen Bevölkerungsgruppen und aus dem gesamten Landkreis sowie dem Umland begehrten gegen den Versuch auf. Das wurde während der Informationsveranstaltung in Rauischholzhausen deutlich. Die stieß auf so reges Interesse, dass noch Stühle für das stetig wachsende Publikum herbeigeholt werden mussten. Schließlich war die Mehrzweckhalle mit rund 300 Besuchern vollbesetzt.
Viele der Besucher ließen keinen Zweifel daran, dass sie sich nicht allein auf die Politik verlassen werden oder auf eine von den Kommunen angestrengte Klage gegen den Anbauversuch. Das Publikum positionierte sich sehr deutlich. Bei einer Enthaltung sprachen sich die Zuhörer für die Gründung einer „Gentechnikfreien Region Marburg-Biedenkopf“ aus.
Zudem verdeutlichten etliche Besucher in engagierten Redebeiträgen, dass auch aktiver Widerstand gefragt sei – durch ein entsprechendes Kaufverhalten beispielsweise oder durch einen Protestmarsch zu den Versuchsfeldern, der am Sonntag, 17. Februar, um 14 Uhr von der Feldscheune am Ortseingang aus starten soll.


Die Versammlung hat folgende Resolution beschlossen:

  • Wir unterstützen die Schaffung einer gentechnikfreien Region Landkreis Marburg-Biedenkopf.
  • Wir fordern den Landkreis, die Städte, die Gemeinden und die heimischen Politiker/innen auf, die Schaffung einer gentechnikfreien Region Landkreis Marburg-Biedenkopf zu unterstützen.
  • Wir fordern die Politikerinnen und Politiker der Region auf, auf die Bundesregierung einzuwirken, dass das Bundessortenamt sofort alle Anbauversuche mit gentechnisch veränderten Pflanzen einstellt.
  • Wir fordern die Universität Gießen auf, sofort die Planungen für den Anbau von gentechnisch verändertem Mais in Rauischholzhausen abzubrechen.

 

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen der Bürgerinitiative finden Sie hier:

 ebsdorfergrund-gentechnik.regioagentur.net