Wein-Reihe 2014

Terminübersicht Weinreihe 2014

Wein Reihe 2014:

Seit 2010 bieten wir in Zusammenarbeit mit dem TTZ Marburg  www.ttz-marburg.de/ unsere Wein-Reihe an. 

Am Donnerstag, 23. Januar, findet der erste Termin dieses Jahres statt. Nähere Informationen gibt es in der Terminübersicht unten. 

Wie immer beginnen wir um 20:00 Uhr in der "Südseite" des TTZ, Softwarecenter 3, 35037 Marburg. Ein leckerer Flammkuchen aus der TTZ-Küche ist für jeden Teilnehmer im Preis inbegriffen.

Karten gibt es ebenfalls im TTZ,  während der Geschäftszeiten (Mo. bis Fr. von 8:30-17:00 Uhr) können sie dort gekauft werden. Eine telefonische Kartenreservierung ist im TTZ unter der Nummer 06421-205 160 möglich, per E-Mail unter der Adresse dmVyYW5zdGFsdHVuZ2VuQHN3bXIuZGU=

Do. 23.01.:

Die außergewöhnlichen Deutschen

Es gibt Weine in Deutschland, von denen man aus guten Gründen glauben kann, dass sie nie und nimmer aus unserem Land kommen können: Weine, die man für große Bordeaux oder Burgunder halten würde, Weine aus Rebsorten, von denen man geglaubt hat, dass es sie hier nicht gibt,

Weine, die gut, aber fremd schmecken. Diese und ganz andere Raritäten werden wir in dieser Verkostung vorstellen.

Um die Spannung auf die außergewöhnlichen Deutschen noch ein wenig zu erhöhen, gibt es noch eine kleine Rätselrunde, bei der unter allen Teilnehmern zwei Bücher verlost werden:
• "Die Avantgarde der deutschen Winzer" von Kai Wagner und Ulrich Steger
• "Slow Food Genussführer Deutschland 2014" - die offiziellen Empfehlungen der deutschen Slow Food Convivien für Restaurants und Gasthäuser, in denen gut, sauber und fair gekocht wird.


Preis: 30 Euro
 

Do. 22.05.:

Rebsorten-Seminar: WEISS

Wie schmeckt ein Riesling, wenn er nach Riesling schmeckt? Welches sind die Leitaromen eines Silvaner? Kann man einen Müller-Thurgau ebenso lange lagern wie einen Riesling?

In diesem Seminar werden wir die wichtigsten weißen Rebsorten aus Deutschland vorstellen und dazu noch ein paar Seltenheiten.


Preis: 30 Euro
 

Do. 25.09.:

Zehn Jahre Große Gewächse: Eine spannende Vertikale

Gute zehn Jahre gibt es sie jetzt, die Großen Gewächse des VDP. Angetreten sind sie mit dem Anspruch, die besten trockenen Weine Deutschlands zu sein. Ein wahrhaft großer Wein zeichnet sich nicht nur durch lange Haltbarkeit aus, große Weine gewinnen sogar mit der Flaschenreife.

Wie groß sind die Großen Gewächse der letzten zehn Jahre? Ob sich Weil & Co. in Bestform präsentieren oder mit leichten Alterserscheinungen, werden wir in dieser außergewöhnlichen Verkostung feststellen.


Preis: 30 Euro
 

Mi. 19.11.:

Zu Gast: VdP-Winzer Daniel Wagner (Rheinhessen)

Wir präsentieren den Höhepunkt der Weinreihe 2014: Daniel Wagner vom Weingut Wagner-Stempel aus Siefesheim in Rheinhessen. Mit zarten 19 Jahren hat Daniel Wagner die Zügel im elterlichen Gut in die Hand genommen und es im Verlauf von 20 Jahren ganz an die Spitze geführt. Heute ist der Öko-Winzer Mitglied im VDP, der Spitzenorganisation des deutschen Weins, und stellt Jahr für Jahr vom Gutswein bis zum Großen Gewächs eine atemberaubende Palette von Weinen vor, die die rassige Mineralität des Vulkangesteins der Siefersheimer Weinberge sinnlich erleben lässt. Diese Weine sind absolut eigenständig, unverwechselbar, großartig.


Preis: 30 Euro
 

Termin findet

im Februar 2015

statt!

Rebsorten-Seminar: ROT

Wie schmeckt ein Spätburgunder? Eher nach Schwarzer Johannisbeere oder nach Schattenmorelle? Wie kommt das Tannin in den Wein? Wie lange sollte ein Wein lagern, bevor man ihn trinkt?

In diesem Seminar werden wir die wichtigsten roten Rebsorten aus Deutschland vorstellen und dazu noch ein paar Seltenheiten.


Preis: wird noch bekanntgegeben