Alhorner Fischteiche

Ahlhorner Fischteiche

oldenburg-ahlhorn.jpg

Wo sich zuvor Heideflächen, Moore und Sanddünen befanden, entstanden Ende des 19. Jahrhunderts durch Handarbeit Teiche und Grabensysteme: Der Beginn der Teichwirtschaft Ahlhorn. Der Landeskulturfond, eine Behörde des damaligen Oldenburgischen Staatsministeriums, gab sie in Auftrag, heute ist sie Betriebsteil des Forstamtes Ahlhorn.


Die Teichwirtschaft Ahlhorn ist die einzige in Niedersachsen, die sich in öffentlicher Hand befindet. Im Mittelpunkt steht die naturnahe, ökologisch ausgerichtete Aufzucht von Besatz- und Speisefischen. Schlachterei und Räucherei sorgen dafür, dass jeder auf den Geschmack kommen kann

.
Wir besichtigen die Teichwirtschaft für 1 1/2 bis 2 Stunden unter der kompetenten Führung von Teichwirtschaftsmeister Fritz von Heidebrand. Um 13 Uhr gibt es dann die Möglichkeit, im nahegelegenen Haaster Krug in Großenkneten, Karpfen und Forelle direkt aus den Fischteichen in einem 3-Gang Menü zu genießen.

www.teichwirtschaft-ahlhorn.de; Restaurant Haaster Krug, Garreler Str. 16, 26197 Großenkneten, Tel: 04435-96160.
 
Verbindliche Anmeldung bis zum 9. September bei Sabine Ehlts, E-Mail sabine@ehlts.de oder Tel: 0441-2097762

Info

Datum:
2011-09-17T10:00:00+02:00
Uhrzeit:
10:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Teichwirtschaft Ahlhorn,
Baumweg 5, 49685 Emstek
Maximale Teilnehmerzahl:
25
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
Führung kostenlos, Essen 20 € plus Getränke

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen