Essbare Gärten

Frits Deemter hat seinen Traum verwirklicht: der „Essgarten“ bei Harpstedt ist eine essbare Landschaft. Von allen Gehölzen und Pflanzen ist wenigstens ein Teil essbar: Blätter, Früchte, Nüsse, Wurzel, Triebe, Blüten usw. Über 1000 Arten zum Staunen und unter Führung zum Probieren. Hierbei können wir bei einem ca. 2-stündigen Rundgang wahre Schätze entdecken und z.T. probieren. Je nach Jahreszeit von Maulbeeren, über Indianerbananen, Berglitschis, Szechuanpfeffer, winterharte Kakteen, Kakifrüchte oder Bambussprossen. Und das alles in Freilandkultur!

Nach der Führung beschließen wir den Nachmittag bei frisch gebackenem Kuchen und Kaffee/Tee in der Orangerie.

www.essgarten.de

Wer eine Mitfahrgelegenheit anbieten kann oder benötigt, melde sich bitte bei der Anmeldung.

Ort: Essgarten, Barjenbruch 3, 27243 Harpstedt/Winkelsett,

Kosten für Führung und Kaffee/Kuchen: 17,50 €, Zahlung vorab bis zum 24.Juni via Ralph Peter Mallonn, IBAN DE53 2805 0100 0091 0840 38, Landessparkasse zu Oldenburg, Stichwort: Essgarten

Verbindliche Anmeldung bis zum 18. Juni bei Ralph Peter Mallonn, Tel. 04431-7482196 oder per E-Mail b2xkZW5idXJnQHNsb3dmb29kLmRl

Info

Datum:
2019-06-30T14:00:00+02:00
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
Essgarten,
Barjenbruch 3, 27243 Harpstedt/Winkelsett
Maximale Teilnehmerzahl:
Ausgebucht
Preis (EUR):
17,50 €, Führung und Kaffee/Kuchen

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen