Cajun Food: Gumbo

heidelberg-gumbo.jpg

Ein Flusskrebs-Essen der anderen Art

* * * Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht! * * *

Die Cajun-Küche ist die Küche der französischstämmigen Einwanderer im US-Bundesstaat Louisiana, den Cajuns. Es handelt sich hierbei um eine eher einfache und rustikale Küche aus regional verfügbaren Zutaten. Eng verwandt mit der Cajun-Küche ist die kreolische Küche Louisianas, die einem etwas gehobeneren Kochstil entspricht, der sich in den Städten mit Schwerpunkt in New Orleans entwickelte.

Am heutigen Sonntag Mittag werden wir an einer langen Tafel typisches Cajun Food servieren, basierend auf dem klassischen Shrimp Gumbo. Das ist ein Gericht mit vielen Shrimps, dazu wird Reis serviert, und ein Eintopf aus frischem Gemüse, Safran, Chili und Okra. Gegessen wird aus Schüsseln und vorwiegend mit der Hand.

Aber wir wären nicht Slow Food, wenn es keinen regionalen Bezug bei den Lebensmitteln gäbe: Statt eingeflogene Shrimps werden wir "eimerweise!" Flusskrebse kochen, die aus dem klaren Wasser der Elsenz (kleiner Fluss zwischen Eppingen und Neckargemünd, der in den Neckar mündet)stammen. Das Gemüse stammt von regionalen Äckern und Feldern und die Gewürzmischungen vom Gewürzpapst Ingo Holland, der eine ganz besondere Gewürzmischung angerührt hat.

Dazu wird fetzige Cajun-Musik gespielt und gefeiert. Lassen Sie sich diesen außergewöhnlichen Sonntag nicht entgehen.


Termin: Sonntag, 1. Juli 2012  |  13 Uhr
Veranstaltungsort:  Freiburgerstr. 6 Mannheim-Seckenheim
Kosten: Voraussichtlich 30,- EUR für Slow Food Mitglieder, Nicht-Mitglieder zahlen 35,- EUR.


* * * Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht! * * *

Info

Datum:
2012-07-01T13:00:00+02:00
Uhrzeit:
13:00 - 23:59 Uhr
Ort:
MA Seckenheim,
,

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen