Weinseminar: Aufbaukurs Weinsensorik

Das fortgeschrittene Verkosten von Weinen erfordert neben einer sensiblen Nase auch ein stetig wachsendes Geruchs- und Geschmacksgedächtnis. Ferner hilft ein allgemein akzeptiertes Vokabular, sich über die sensorischen Eindrücke auch auszutauschen.
Nach einer kurzen Wiederholung der Grundkurs-Inhalte wird Jörg Philipp, langjähriger Seminarleiter und Weinexperte, in praktischen Übungen Schritte aufzeigen, die typischen Primäraromen einiger Rebsorten zu erkennen und in Worte zu fassen. Dazu kommen Sekundäraromen, die beim Ausbau der Weine z.B. im Holzfass entstehen. Beide zusammen ergeben ein Aroma- und Geschmacksprofil, welches - wie ein Fingerabdruck - für einen bestimmten Wein charakteristisch ist und graphisch dargestellt werden kann. Bei einer abschließenden Blindverkostung wird die Aussagekraft des Gelernten kritisch überprüft.

Verbindliche Anmeldung bis 14. Februar

Die Veranstaltung findet im Sophie Knosp Raum (1.OG) im Bürgerzentrum West statt.

Info

Datum:
2020-02-21T19:30:00+01:00
Uhrzeit:
19:30 - 22:00 Uhr
Ort:
Bürgerzentrum West,
Bebelstr. 22, 70193 Stuttgart
Maximale Teilnehmerzahl:
20
Anzahl freier Plätze*:
Nur noch wenige freie Plätze
Preis (EUR):
39.- € p.P. für Wein, Brot und Seminarunterlagen (32.- € Slow Food-Mitglieder)
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen