Dorffest in Hirschfelde

Slow Food war mittendrin

Auch Gewitter und Regen und eine zeitweilige Sperrung der Zufahrtsstraßen wegen Überlastung vermochten die Massen nicht aufzuhalten: Rund 8.000 Besucher kamen am 14. und 15. August zum Dorffest nach Hirschfelde nordöstlich von Berlin. Eine Gelegenheit für das neue Convivium Barnim-Oderland, Mitveranstalter neben dem Regionalpark Barnimer Feldmark, der Stadt Werneuchen, dem Kreis-Bauernverband und dem Verein “Alternativen für die Zukunft”, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Gleich zwei Infostände und eine mobile Kochstation auf dem Ökohof von Dieter und Sonja Moor (auf dem Foto stehen sie rechts neben den Köchen): Da konnte man der Schnecke gar nicht entgehen. Sechs Profiköche aus den Convivien Berlin und Barnim-Oderland waren unentgeltlich im Aktion, kochten immer wieder auch mit Kindern. Nichts musste gekauft werden, denn mehrere Produzenten hatten vom Gemüse bis zum Büffel- und Schweinefleisch alles gespendet.  Außerdem hatte Slow Food mehrere Verkaufsstände vermittelt. Es gab Bio-Currywurst vom Berliner Wittenbergplatz, Schweins- und Wildwürste von Gut Hirschaue, Bio-Bier von der Braumanufaktur Potsdam, Ökowein vom fränkischen Weingut Willert-Eckert und als Manifestation für das lokale Wasser Erfrischendes von der Rheinsberger Preußenquelle.

Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts organisierte ein Kinder-Pantomime-Theater, das Babelsberger Filmorchester begleitete Stummfilmaufführungen in der Scheune, und Dieter Moor musst rund tausend Exemplare seines Bestsellers (bisher 148.000 Exemplare) “Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht.” Jeder Besucher bekam Infos über Slow Food mit auf den Weg. Großes Interesse fand die Gründung der Hirschfelder Genossenschaft, die den alten Dorfkonsum wieder herrichten und im Saal daneben Kulturveranstaltungen durchführen will. Mehrere Slow-Food-Mitglieder haben sich bereits eingetragen. Der Festumzug bei strömenden Regen war übrigens doppelt so lang wie das kleine Angerdorf mit seinen 230 Einwohnern. Das Regionalfernsehen des RBB übertrug zeitweise live aus Hirschfelde.

Auf dem Gelände des Hofes Moor (Durchgang zur Festbühne) und am Platz vor dem Gemeindehaus waren als Beitrag von Slow Food vertreten:

 

14 Mitglieder der Convivien Berlin und Barnim-Oderland betreuten die beiden Infostände.

Podcast

con_bol-index.jpg

Ganz um Slow Food dreht sich das halbstündige Hörfunk-Feature „Genuss für alle!“ von Detlef Berentzen, das am 25. Oktober auf SWR2 gesendet wurde. Es entstand in weiten Teilen auf dem Dorffest in Hirschfelde, an dem Köche und andere Aktive von Slow Food mitwirkten. Zu Wort kommen u. a. Alexander Brosin, Tillman Vatter, Ulrich Rosenbaum und  Michael Hoffmann, Feinschmecker-"Koch des Jahres". Hören Sie den Podcast und sehen Sie den kleinen Film.

Das gesamte Programm im Überblick

con_bol-flyerneu.jpg

Bildergalerie

Die komplette Fotogalerie finden Sie HIER.

con_bol-img_1487.jpg

Andrang am Slow-Food-Kochstand

con_bol-img_1494.jpg

Kochen mit Shoko Kono macht Kindern Spaß

con_bol-img_1497.jpg

... und natürlich auch mit Katrin Vatter...

con_bol-img_1528.jpg

... und der gesamten Brigade - hier mit Sonja und Dieter Moor

con_bol-img_1507.jpg

Der alte (und bald neue) Dorfkonsum als Stützpunkt von Slow Food

con_bol-img_1509.jpg

Der Infostand im Dorfkonsum (hier mit Hans-Christian Karbe)

con_bol-img_1536.jpg

Infostand 2 als Treffpunkt der Berliner Slowfooder

con_bol-img_1520.jpg

Dieter Moor signiert

Info

Datum:
2010-08-14T00:00:00+02:00 - 2010-08-15T23:59:59.999999+02:00
Uhrzeit:
00:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Werneuchen,
OT Hirschfelde, Hirschfelde

Termin als iCal herunterladen