121114Riesling Blindverkostung

Riesling-Blindverkostung

Slow Food genießt die Vielfalt des deutschen Rieslings - Teil 2!

Bei dieser Veranstaltung wollen wir unseren Eindruck von der Vielfalt der deutschen Rieslinge vertiefen. Bereits im Februar 2012 fand eine erste Verkostung statt, in der 6 der 13 deutschen Weinanbaugebiete Berücksichtigung fanden, es gibt aber auch an Nahe und Ahr, in Württemberg, Franken und am Rhein schöne Rieslinge. Wer im Februar nicht dabei sein konnte, erhält hier eine weitere Chance, ganz unterschiedliche deutsche Rieslinge zu probieren.
Wie im Februar ist die Veranstaltung so organisiert, dass ein Vergleich der Geschmäcker untereinander im Convivium und zwischen den Convivien stattfindet, was für interessante Gespräche sorgen dürfte. Die Unterschiede zwischen den teilnehmenden Convivien beim letzten Mal waren erstaunlich groß - und die "Lokalpatrioten" oft auswärts besser beurteilt als im "zuständigen" Convivium!
Der Ablauf:
Wir verkosten am selben Abend in mehreren Convivien in der Zeit von 19.30 bis 21.00 Uhr (pünktlich) die gleichen sechs Weine (deutsche Rieslinge unterschiedlicher Anbaugebiete, Jahrgang 2010, QbA bis Spätlese, für jeweils unter 13,- € die Flasche).
In jedem Convivium werden die Weine blind verkostet - möglichst an mehreren Tischen á 6 - 8 Personen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bildet sich eine Meinung. 1., 2., 3. Platz reicht, aber es ist den Einzelnen natürlich unbenommen, detailiertere Punktewertungen oder Beschreibungen vorzunehmen. Kriterien sind individueller Geschmack, Freude am Trinken, Genuss! Schön wären pro Teilnehmer ein paar Worte zu jedem Wein - wie würde ich den beschreiben? Daraus können später schöne "wordmaps" erstellt werden, die in der Summe schon eine recht komplexe Beschreibung des Weins leisten. Pro Tisch kann man dann schon mal vergleichen - und wird vermutlich unterschiedliche "Lieblinge" entdecken.
In jedem Convivium wird eine Gesamtreihenfolge ermittelt und bis 21:00 Uhr nach Frankfurt übermittelt - direkt per Eintrag auf der dafür angelegten Webseite. Im Anschluss können dort das Zwischenergebnis der bis dahin eingegangenen Bewertungen und später die Gesamtergebnisse und vorläufige Wordmaps eingesehen werden, so dass die persönliche Einschätzung nicht nur mit der seines Conviviums, sondern auch mit der Gesamtrangliste verglichen werden kann. Im Anschluss werden die Ergebnisse in ihrer Vielfalt im Internet veröffentlicht.
Die Küche von inkochnito (unser Mitglied Solveig Hansen) in der Villaban im Vauban-Viertel wird uns als Imbiss eine im Preis inbegriffene Kisch anbieten.
An Kosten fallen für Wein incl. Imbiss, Raum und sonstige Nebenkosten 25,-- Euro an, die bei Veranstaltungsbeginn zu zahlen sind. Also bitte rechtzeitig dasein.
Maximal sind 25 TeilnehmerInnen zugelassen, die sich bitte über die homepage von Slow food Freiburg anmelden wollen.
Nähere Informationen bei Udo Kauß, tel. 0761-70.20.93d

Anmeldung

Info

Datum:
2012-11-14T19:00:00+01:00
Uhrzeit:
19:00 - 21:30 Uhr
Ort:
Inkochnito,
Marie-Curie-Straße 1, 79100 Freiburg
Maximale Teilnehmerzahl:
25
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
€25, mit Wein und Imbiss

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen