Solidarität leben - Tips für lokales Einkaufen, Takeaway & Lieferservice in Zeiten der Pandemie

Slow Food Unterstützer, die durch Erzeugung und Weiterverarbeitung, Handel und Gastronomie unsere Lebensmittelversorgung sichern, sind vom Shutdown des öffentlichen Lebens besonders hart getroffen. Umso wichtiger ist jetzt unsere Solidarität mit den Betrieben. Der Unterstützergedanke gehört jetzt umgedreht: stehen wir ihnen mit unserem gezielten Einkauf bei, erwerben wir Gutscheine oder nutzen Onlineshop und Lieferservice.

Bergkäse, Wurstspezialitäten und andere feine Sachen aus Österreich bietet der neue Onlineshop vom Käseglückler.

Jeden Tag ein anderes Gericht zum mitnehmen bietet das Hofcafé von Bio Bursch an.

Gillbach-Geflügel wie Gans, Hahn und Ente gibt es in bekannter Qualität beim Gänsepeter. Um Wartezeiten vor dem Geschäft möglichst kurz zu halten, bittet Peter Eßer grundsätzlich um Vorbestellung.

Den Einkauf frischer und regionaler Produkte bei den Marktschwärmern an den 5 Kölner Standorten (Ehrenfeld, Mülheim, Nippes, Südstadt, Sülz) können wir besonders empfehlen. Aktuell wird Euer Einkauf in Tüten vorgepackt. Ihr könnt also die bestellten feinen Sachen direkt mitnehmen und habt somit wenig Kontakt mit anderen Anwesenden.

Eine echte Alternative zum lärmend lästigen Jungesellinnen-Abschied ist eine unterhaltsame Feier in der Kochschule esswahres. Auch für Unternehmen bietet Inhaberin Stefanie Kleiner ein ansprechendes Programm. In den Online-Kursen wird besonders auf die gesundheitstärkende Wirkung von ebensmitteln eingegangen.

Und dann fragt doch mal für die Bewirtung Eurer nächsten größeren Jubelfeier (Geburtstag, Hochzeit etc.) bei DEINspeisesalon an. Oder lasst Euch bei einem Event im kleineren Rahmen die wunderbaren bretonischen Crêpes von Elmar Dupre mit seinem tollem Crêpe-Mobil munden.

Wir müssen es uns jetzt zu Hause schön machen. Hilft ja nix! Eine gute Gelegenheit zum ausprobieren neuer Kochrezepte. Ideen für fein wärmende Gerichte präsentieren die Pfeffer-Jungs von Hennes' Finest auf ihrer Website. Die passenden Scharfmacher dazu können direkt im Onlineshop bestellt werden. Auch die Pefferboutique auf der Moltkestraße ist nun wieder geöffnet.

Der Weltladen Köln verkauft faire und nachhaltige Produkte aus aller Welt. Hier finden sich Geschenke, die den Beschenkten eine Freude machen, aber auch den Produzent*innen und dem Planeten: Weihnachtliche Leckereien, hochwertige Tees und Kaffees, Schokoladen und mehr. Außerdem macht der Trägerverein - Forum Eine Welt e.V. - Bildungsarbeit zu den Themen Fairer Handel, Nachhaltigkeit, Weltwirtschaft und Globalisierung.

Werde zum Retter Deines Lieblingscafes, Deines Lieblingsrestaurants oder Deiner Stammkneipe

Nicht nur Slow Food Unterstützer verdienen unsere Solidarität. Kulinarische Gutscheine (nicht nur) für viele Kölner Gaststätten können beispielsweise auf pay-now-eat-later gekauft werden.

Auf veedelsretter.koeln sind kleine, inhabergeführte Unternehmen, Freiberufler*innen und Selbständige vertreten. Auch mit einem Veedels-Soli leistest du einen Beitrag zu deren Fortbestand.

Auf esspresso-für-kölle kannst du in deinem Lieblingscafé virtuell einen Espresso "trinken", den du dir vielleicht in dem Moment tatsächlich gerne im Geschäft geholt hättest.

Diese Auflistung wird laufend aktualisiert. Insofern lohnt sich ein häufigeres Draufschauen. Auch freuen wir uns über weitere aufzunehmende Hinweise. Unsere Kontaktdaten stehen oben auf dieser Seite.

Eine deutschlandweite Übersicht, wo ein gut-sauber-fair Einkauf möglich ist, findet sich hier.

Inhaltspezifische Aktionen