Slow Food Kino - 2-Gänge-Menü mit Film : UND MORGEN DIE GANZE WELT

morgen-welt.jpg

Viele Jahre war das Kulinarische Kino ein Highlight der Berliner Filmfestspiele. Nun ebenda eingestellt, lebt es in Köln im Ehrenfelder Cinenova Kino weiter.

Das Cinenova ist bekannt für sein lebensnahes und gleichzeitig anspruchsvolles und vielfältiges Filmprogramm. Im angegliederten Restaurant LOUCINE werden die Speisen fast vollständig mit Lebensmitteln aus biologischem Anbau zubereitet. Die Küche verwendet ausschließlich frische und naturbelassene Produkte. Ein wunderbar passender Ort für eine gemeinsame Veranstaltungsreihe also.

Der Ablauf des Kulinarischen Kinos ist jeweils gleichbleibend. Serviert wird ein zweigängiges Menü (Vorspeise und Hauptgericht) in einer vegetarischen oder nichtvegetarischen Variante. Das Essen passt zumeist thematisch zum gezeigten Film. Das Küchenteam erklärt vorab, was auf den Tellern liegt und warum diese Gerichte ausgewählt wurden.

Der Zeitplan
18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Essen
20:15 Uhr Filmvorführung

Wer mag, kann anschließend in einer reservierten Ecke des Restaurants bei einem Glas Wein oder einem Dessert sich über den Film austauschen.

Der Film UND MORGEN DIE GANZ WELT

Die aus gutem Hause stammende Luisa (Mala Emde) studiert im ersten Semester Jura – und spürt innerlich, dass sich etwas ändern muss in diesem Land, das immer weiter nach rechts rückt und in dem die populistischen Parteien stetig an Zulauf gewinnen. Zunächst tut sie sich mit einigen ihrer Freunde zusammen, um gegen die „Faschos“ zu demonstrieren. Dabei lernt die Studentin den charismatischen Alfa (Noah Saavedra) und dessen besten Freund Lenor (Tonio Schneider) kennen. Für ihre neuen Bekannten ist auch Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Die Situation spitzt sich immer weiter zu, bis sich Luisa endgültig entscheiden muss, wie weit zu gehen sie bereit ist – mit allen Konsequenzen, die das für sie, ihre Familie und ihre Freunde haben könnte...

Link zum Filmtrailer

Das Essen
Vorspeise: Süßkartoffel-Spinat-Salat mit Quinoa und Granatapfel
Hauptspeise: Tortellini mit grünem Spargel, karamellisierten Kirschtomaten, Mandelsplitter und Parmesan

Karten und Preis
Die Karten können aus organisatorischen Gründen ausschließlich an der Kasse des Cinenovas sowie auf dessen Website erworben werden. Der Preis von 25,- Euro beinhaltet das Menü sowie den Kinoeintritt. Getränke sowie ein mögliches Dessert werden nach individuellem Konsum abgerechnet.

Info

Datum:
2020-10-28T18:30:00+01:00
Uhrzeit:
18:30 Uhr
Ort:
Cinenova,
Herbrandstr. 11, 50825 Köln-Ehrenfeld
Preis (EUR):
25,- für Menü und Kinokarte
Öffentliche Verkehrsmittel:
KVB Haltestelle Venloerstraße/Gürtel oder DB Bahnhof Ehrenfeld
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen