Alte Rinderrassen

Alte Rinderrassen im Institut für ökologischen Landbau Trenthorst

Im Zuge der Intensivierung der Landwirtschaft verschwinden durch genetische Verarmung immer mehr Rinderrassen. Um diesem Trend zu begegnen, finden neben dem Heckrind (Rückkreuzung des Urrinds), viele alte Rinderrassen eine neue Aufgabe in der
Landschaftspflege. Prof. Dr. Rahmann vom Institut für Ökologischen Landbau wird uns mit einem Vortrag in die „Geschichte und Vielfalt der Rinderrassen“ einführen. Danach wollen wir die Fleischqualität von sechs verschiedenen Rinderassen geschmacklich unter der Anleitung von Dr. Friedrich Weißmann sensorisch prüfen. Danach stellt Herr Jürgen Beisiegel vom BUND-Niedersachsen das Naturschutzprojekt „Alte Rassen im Biosphärenreservat Elbflusslandschaften“ vor.

Anmeldung

Info

Datum:
2011-04-08T19:00:00+02:00
Uhrzeit:
19:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Herrenhaus Gut Trenthorst,
Trenthorst 32, 23847 Westerau
Preis (EUR):
12€
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen