Hutanger

Das Hutangerprojekt in der Herbrucker Alb - Führung und Menü

con_n_b288-content_rinder-weide2.jpg
Das Hutangerprojekt ist eines der ältesten und erfolgreichsten Naturschutzprojekte Bayerns. Es entstand 1985 auf Initiative der Ortsgruppe Hersbruck des Bundes Naturschutz in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mittelfranken aus der Erkenntnis heraus, dass die Hutanger das wichtigste Natur- und Kulturerbe der Hersbrucker Alb sind. 1987 übernahm das Naturschutzzentrum Wengleinpark die Betreuung.
Alle Details gibt es auf der Projektseite.
Rainer Wölfel führt uns durch das Projekt (festes Schuhwerk bietet sich an).
Anschliessend gehen wir dann in das Gasthaus "Zum stillen Bächlein" und essen was wir gesehen haben.
Preis für Führung und Menü (ohne Getränke) 45 Euro.
Für Vegetarier finden wir eine Alternative - meldet Euch per Mail bitte.
"Slowfood Hutanger Menü“im Gasthaus "Zum stillen Bächlein"
 
Gruß aus der Küche - Beef Tea
**************
 
Sülze vom Kalb an Wildkräutersalat in Apfel-Eichen-Essig, geröstetes Bauernbrot
 
**********
 
Mit Rosmarin gebratenes Kalbsschäuferle, dazu glaciertes aus Wald und Flur, Pfifferlingsknödel
 
***********
 
 
Gebackene Hollerblüte an Erdbeersalat, Gurkeneis und
Fichtenknospen in Zarbitterschokolade

Anmeldung

Info

Datum:
2018-06-10T15:00:00+02:00
Uhrzeit:
15:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Parkplatz am Sportplatz SVFörrenbach,
Molsberger Str. 33, 91230 Happurg/Förrenbach
Preis (EUR):
45 Euro
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen